Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Intel Ivy-Bridge-Grafik HD 4000 - Spielen mit integrierter Grafik?

Fazit

Alles in allem hat Intel mit dem HD 4000 zwar an den richtigen Stellschrauben gedreht, Spieler machen aber weiterhin einen großen Bogen um Onboard-Grafik. Ohne die Taktraten zu erhöhen, arbeitet die neue Intel-Generation deutlich schneller als die alte und eignet sich damit zumindest zum Spielen von technisch anspruchslosen Titeln. Aktuelle PC-Blockbuster überfordern die Onboard-Grafik aber noch immer. Weder Anno 2070 noch Skyrim laufen in typischen Einstellungen ruckelfrei, fordernde Titel wie Battlefield 3 stürzen sogar permanent ab. An der vergleichsweise schwachen Leistung der Onboard-Chips könnte sich Gerüchten zufolge aber mit den für 2013 erwarteten Intel-Prozessoren mit Codenamen Haswell etwas ändern. Denn dann soll die Grafikeinheit ihren Speicher nicht mehr wie bisher vom vergleichsweise langsamen RAM des PCs abzwacken, sondern über eigene 64 MByte verfügen. Dadurch würde sich unter anderem die Speicherbandbreite deutlich erhöhen und die Leistungsfähigkeit könnte sich erneut verdoppeln.

» Intel Core i7 3770K im Preisvergleich kaufen

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen