Lenovo Explorer VR-Brille für 229€, externe 2 TB HDD für 59€ - Angebote bei Mediamarkt [Anzeige]

Bei Mediamarkt startet die Computer Tiefpreis Woche mit frischen Deals mehrmals am Tag wie der Seagate Expansion+ Portable 2 TB oder einem günstigen Freesync-Monitor von Philips.

von GameStar Deals ,
11.02.2019 14:51 Uhr

Lenovo Explorer: Mixed Reality bedeutet bei Microsoft Virtual Reality in günstig.Lenovo Explorer: Mixed Reality bedeutet bei Microsoft Virtual Reality in günstig.

In dieser Woche geht es beim Mediamarkt nicht nur um den Valentinstag sondern auch um Computertechnik. Alternativ: Verschenkt doch einfach Computerkram zum Valentinstag..?

Die Angebote der Computer Tiefpreiswoche gelten immer nur für wenige Stunden, so solltet ihr bei der mit 59€ recht günstigen externen Festplatte von Seagate beispielsweise schnell zuschlagen: Um 20 Uhr gibt es neue Angebote. Im Gegenzug erlässt Mediamarkt euch aber auch die Versandkosten.

Seagate Expansion Portable 2 TB externe HDD USB 3.0 für 59€

Single am Valentinstag? Forever Alone Bundle bei GetDigital

Günstiger Einstieg in die virtuelle Realität

Microsofts Windows Mixed Reality Headsets sollten einen günstigen Start in die VR ermöglichen - aus uns immer noch unerfindlichen Gründen verlangten die Hardware-Partner dann aber zumindest in Deutschland Preise von über 400 Euro für die eigentlich preiswerter zu produzierenden WMR-Headsets. Dass der große Erfolg damit ausblieb, dürfte maximal die für diese Preise verantwortlichen Manager überraschen.

Inzwischen fallen die Preise für WMR VR-Brillen aber im Preis auf ein interessantes Niveau. Bei Mediamarkt gibt es (sogar unabhängig zeitkritischer Aktionen) aktuell die Lenovo Explorer Windows Mixed Reality VR-Brille inklusive Motion-Controllern für nur 229€.

Gegenüber Vive und Rift bietet sie ein nutzerfreundlicheres Setup ohne externe Sensoren oder unzählige USB-3.0-Kabel (hallo Oculus..), das Raumtracking erfolgt per in der Brille angebrachter Kameras, genannt Inside-Out. Das funktioniert erfreulich gut und auch bei Spielen wie Beat Saber ausreichend zuverlässig. Praktisch: Es funktionieren so gut wie alle SteamVR-Spiele und viele Titel aus dem Oculus-Store. Ausprobiertipps: Lone Echo (via ReVive), A Fishermans Tale, cyubeVR und natürlich Beat Saber.

Gerüchte über zu hohe Hardwareanforderungen sind veraltet: Schon ein System mit halbwegs aktuellem Quadcore-Prozessor und einer Grafikkarte in der Leistungsklasse RX570/GTX1060 reicht für flüssige VR in vielen Spielen.

Lenovo Explorer Windows Mixed Reality VR-Brille mit Motion-Controllern für 229€

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GameStar: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen