LG 34UM95-P - Hochauflösendes, schnelles 21:9-Display mit Splitscreen-Funktion

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat LG einen neuen, hochauflösenden Multimedia-Montior im Ultrawide-Format 21:9 vorgestellt. Dank der Splitscreen-Funktion und zwei Eingängen ist der LG 34UM95-P ideal für kreatives Arbeiten und Multitasking geeignet. Für Spiele-Tauglichkeit sorgen die schnelle Reaktionszeit und die dreistufige Overdrive-Funktion.

25.04.2014 13:15 Uhr

Der LG 34UM95-P ist ein Ultrawide-Monitor im 21:9-Format mit einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel. Der LG 34UM95-P ist ein Ultrawide-Monitor im 21:9-Format mit einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel.

Monitore mit Full-HD-Auflösung und im 16:9-Format stehen heute auf fast jedem Schreibtisch, doch eine neue Klasse von Displays mit dem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ultrawide-Format 21:9 erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Während die meisten Hersteller dabei auf Auflösungen von 2.560 x 1.080 Pixel setzen, hat LG auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas Anfang Januar mit dem 34UM95-P einen neuen 21:9-Multimedia-Monitor mit 34 Zoll Bilddiagonale, einem stromsparenden White-LED-Backlight und der hohen nativen Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel vorgestellt. Die aktive Bildfläche ist 793,77 x 340,19 Millimeter groß.

Das AH-IPS-Panel des Monitors bietet aber nicht nur die UWQHD-Auflösung, sondern kann 99 Prozent des sRGB-Farbraums darstellen. Das sorgt zusammen mit der 6-Achsen-Farbkontrolle für konsistente und natürliche Farben und macht den LG 34UM95-P auch für die semiprofessionelle Bildbearbeitung geeignet. Die mitgelieferte Tru-Color-Finder-Software für die Farbkalibrierung unterstützt die Kalibratoren Datacolor Spyder 3 und Spyder 4, X-Rite: i1 Displaypro (Mac), Color Munki Photo, Color Munki Design und LG ACB8300.

Voll spieletauglich

Die weiteren technischen Daten machen den LG-Monitor auch für Spieler interessant. Mit einem Kontrastverhältnis von 10.000.000 : 1 (dynamisch) und 1000:1 (statisch), einer Helligkeit von 320 cd/m², Betrachtungswinkeln von 178/178 Grad und einer Hard-Coating-Anti-Glare-Beschichtung bietet der 34UM95-P ein fantastisches Bild.

Dank 5 Millisekunden Reaktionszeit (Grau zu Grau) und einem dreifach schaltbaren Overdrive entstehen bei schnellen Spielen, Multimedia-Inhalten und Filmen weder unschöne Schlieren noch störende Nachzieh-Effekte. Den Sound gibt der Monitor entweder über die eingebauten Stereo-Lautsprecher mit je 7 Watt Leistung oder über den ebenfalls vorhandenen Kopfhöreranschluss aus.

Auf der Rückseite befinden viele Anschlüsse, darunter auch Thunderbolt 2 für Mac und ein USB-3.0-Uplink, der aus dem Monitor ein USB-Hub macht.Auf der Rückseite befinden viele Anschlüsse, darunter auch Thunderbolt 2 für Mac und ein USB-3.0-Uplink, der aus dem Monitor ein USB-Hub macht.

Eingänge satt und Splitscreen-Funktion

Der LG 34UM95-P bietet auch sonst viele Anschlussmöglichkeiten. Neben Displayport 1.2 stehen 2 HDMI-1.4-Eingänge, der vor allem für Mac-Nutzer wichtige Thunderbolt 2 und PC-Audio bereit. Ein USB-3.0-EIngang, der aus dem Monitor auch ein USB-Hub mit einem USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschluss macht, sorgt für den einfachen Anschluss von weiteren Peripherie-Geräten. Dank der vielen Eingänge können zwei Geräte gleichzeitig ihr Bild an das Display liefern und per Dual-Linkup-Funktion anzeigen lassen.

Mit der Splitscreen-Funktion können Sie den Bildschirm sogar in bis zu vier Bereiche aufteilen. Dabei zeigt der Monitor jeweils ein Bild an, das über Displayport, die beiden HDMI-Anschlüsse und von dem neuen Apple Mac Pro per Thunderbolt geliefert, dem zumindest aktuell dieser letzte Anschluss vorbehalten bleibt.

Für die korrekte Ansteuerung des LG 34UM95-P ist unter Windows wegen der hohen nativen Auflösung eine leistungsfähige Grafikkarte notwendig. LG empfiehlt hier daher mindestens einen Intel-Prozessor mit integriertem HD-4400-Grafikkern, eine Grafikkarte aus der AMD Radeon-HD-7000-Serie oder der Geforce-GTX-600-Serie von Nvidia. Bei den Nvidia-Modellen kann es bei Anschluss über HDMI eventuell auch notwendig sein, dass Sie die Auflösung über die Nvidia-Systemsteuerung anpassen müssten. Auch die Installation der jeweils neuesten Treiber für die eingesetzte Grafikkarte ist empfehlenswert.

Frontansicht Frontansicht

Rückseite Rückseite

Linke Seite Linke Seite

Rechte Seite Rechte Seite

Vorderseite mit Joystick Vorderseite mit Joystick

Leichte Bedienung per Joystick

Da nicht alle Inhalte im 21:9-Format bereitstehen, bietet der 34UM95-P auch die Möglichkeit, zwischen den Formaten Original, Cinema 1, Cinema 2, 1:1 und Full Wide umzuschalten und so den eigenen Wünschen anzupassen. Das On-Screen-Display erlaubt natürlich auch die üblichen Einstellungen der Bildqualität mit vielen Funktionen wie Schärfe, Schwarzwert, Gamma oder Farbtemperatur. Die Bedienung des Monitors geht durch den an der vorderen Unterseite angebrachten kleinen Joystick besonders leicht von der Hand.

Elegantes Design mit dünnem Rahmen

Der dünne Rahmen und der halbtransparente Standfuß sorgen für ein leichtes Design.Der dünne Rahmen und der halbtransparente Standfuß sorgen für ein leichtes Design.

Das ansprechende Design des LG 34UM95-P setzt auf einen sehr dünnen, schwarzen Rahmen um die eigentliche Bildfläche, eine silberne Rückseite und auf einen halb silbernen und halb durchsichtigen »Crystal Float«-Neigefuß. Der Standfuß ist allerdings nur in zwei Stufen um 20 Millimeter höhenverstellbar. Den vertikalen Neigungswinkel können sie zwischen 5 Grad nach unten und 15 Grad nach hinten einstellen.

Noch mehr Flexibilität für ergonomische Einstellungen bieten aber optionale Schwenkarme, für die der Monitor genauso wie für Wandhalterungen nach dem VESA-FDMI-Standard sowie Kensington Lock vorbereitet ist. Der LH 34UM95-P ist ohne Standfuß 829,9 x 379,8 x 82 Millimeter groß und wiegt 6,7 Kilogramm, mit Standfuß sind es 829, 468, 9 x 174 Millimeter und 7,7 Kilogramm.

Fazit

Mit dem 34UM95-P bietet LG einen Monitor an, der sehr vielseitiges Arbeiten mit mehreren Bildquellen ermöglicht, aber auch für Spieler dank kurzen Reaktionszeiten und Overdrive-Einstellungen gegen Schlieren interessant ist. Um die hohe Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel ansteuern zu können, ist eine entsprechend leistungsfähige Grafikkarte notwendig, was PC-Spieler allerdings kaum vor Probleme stellen dürfte.

LG bietet auf den Ultrawide-Montior 24 Monate »Pick-Up and Return«-Garantie. Im Handel ist der LG 34UM95-P schon ab rund 950 Euro zu haben und wird damit zu einer günstigen Alternative für weitaus teurere 30-Zoll-Geräte im 16:9- oder 16:10-Format.

LG 34UM95-P - Produktbilder ansehen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen