Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Logitech G305 - Wireless Gaming für alle?

Fazit der Redaktion

Florian Klein: Drahtlose Gaming Mäuse wie die Logitech G305 im Test fanden sich bis vor Kurzem eigentlich ausschließlich im extrem (ab)gehobenen Preissegment ab 100 Euro, Logitech dehnt das Angebot aber zunehmend in attraktivere Preisregionen aus. Für die knapp 60 Euro (UVP) der G305 bekommt man im Vergleich zwar immer noch deutlich besser ausgestattete Kabelmäuse, dafür bietet die G305 aber Qualität an den richtigen Stellen (Sensor, Feuertasten, Gehäuse) und eine in der Spielepraxis absolut überzeugende Performance.

Alle Eingaben werden subjektiv absolut verzögerungsfrei und exakt registriert, ohne jeden Aussetzer in wochenlanger Nutzung. Und um das Aufladen des Akkus respektive das Wechseln der Batterie muss ich mich gefühlt nur alle halbe Jahr kümmern. Die zwar nur gelegentlich, aber doch immer wieder Mal lästige Strippe bin ich dafür dauerhaft los – bei einer drahtlosen Maus gefällt mir die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und der reduzierte Kabelsalat im Alltag dann doch wirklich gut.

Ob die G305 die richtige Maus für einen ist, hängt davon ab: Wenn einem knackige Feuertasten sowie zwei gut erreichbare Daumentasten und ein dpi-Umschalter reichen, man das mit 99 Gramm (inklusive Batterie) sehr geringe Gewicht und die schmale, schlanke Form mag (vor allem für fingertip und claw grip geeignet), dann ist die G305 im Idealfall die perfekte Maus ohne unnötigen Schnickschnack – wie etwa einem Kabel (oder RGB).

Wer kabellos mit gleichem Sensor und noch mehr Laufzeit (dank bis zu zwei AA-Batterien) mag, aber eine größere und schwerere Maus bevorzugt, sollte sich Logitechs G603 für derzeit etwa 50 Euro näher ansehen, die etwas ergonomischer geformt ist.

Kaufberatung: Die besten Gaming Mäuse

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.