Miningwahn nimmt kein Ende: Farm mit hunderten Gaming-Notebooks entdeckt

Ihr seid auf der Suche nach einem Gaming-Notebook mit RTX 3060 und Co.? Das könnte durch das große Interesse der Miner richtig schwer werden.

von Alexander Köpf,
11.02.2021 09:29 Uhr

Farmen statt Spielen: Geforce-Notebooks lassen sich offenbar auch für das Mining gut nutzen. (Bildquelle: Twitter/@harukaze5719) Farmen statt Spielen: Geforce-Notebooks lassen sich offenbar auch für das Mining gut nutzen. (Bildquelle: Twitter/@harukaze5719)

Der Miningwahn nimmt einfach kein Ende! Schon wieder wurde eine Kryptominingfarm entdeckt, diesmal in China. Sie soll hunderte baugleiche Notebooks mit Nvidia Geforce RTX 3000 Ampere-Grafikkarten beherbergen. Da werden Erinnerung an das gigantische Miningrig mit 78 RTX 3080 wach, von dem wir euch vor einigen Wochen berichteten.

Damals haben wir nur ein Foto zu Gesicht bekommen, diesmal führt uns auch ein kurzer Videoclip durch mehrere Reihen dicht hinter- und ineinander gestapelter und verzahnter Notebooks:

Link zum Twitter-Inhalt

So ein Notebook-Miningrig in Aktion zu sehen, ist gleichermaßen interessant wie für Spieler unerfreulich. Letzteres vor allem deshalb, weil das zusätzliche Interesse durch Miner es potenziell erschwert, an Notebooks mit einer RTX 3000 zu gelangen, wie es seit Monaten bei den Desktop-Modellen der Fall ist.

Anzeichen für das Interesse der Miner gab es bereits zuvor. So berichtete etwa das US-amerikanische Techmagazin Wccftech in Zusammenhang mit Stromausfällen im Iran davon, dass Miner mit den mobilen Geräten ihren Bedarf an Rechenleistung stillen wollen.

Kolumne: Die Debatte um das Kryptomining ist trotz aller verständlichen Enttäuschung nicht ganz so eindeutig, wie es erscheinen mag. Sie ist sowohl für die Hersteller als auch uns Spieler entlarvend:

Kryptomining: Eine entlarvende Diskussion   592     33

Mehr zum Thema

Kryptomining: Eine entlarvende Diskussion

Um welche Notebooks handelt es sich?

Laut den gezeigten Bildern und dem Videoclip scheint es sich um Modelle des chinesischen Herstellers Hasee zu handeln, die vom Design her etwas an Notebooks von MSI erinnern.

Wccftech will sogar noch mehr in Erfahrung gebracht haben. Demnach sollen die Laptops auf der mobilen Variante der RTX 3060 basieren.

Wie die Miner an so viele baugleiche Notebooks gelangt sind, ist unklar. Auch das Miningrig mit 78 Desktop-GPUs bestand aus identischen Modellen. Aber gerade, dass es sich um exakt dieselben Geräte handelt, lässt zumindest erahnen, dass diese nicht in einem Laden um die Ecke erstanden wurden.

Vielmehr liegt die Vermutung nahe, dass ein Großhändler oder gar der Hersteller selbst daran beteiligt war. Das ist im Augenblick allerdings reine Spekulation.

Hardwareausblick 2021   79     12

Mehr zum Thema

Hardwareausblick 2021

Wird sich die Lage bessern? In unserem oben verlinkten Podcast zum Hardwareausblick 2021 gehen wir unter anderem darauf ein, wann wir mit einer besseren Verfügbarkeit von Grafikkarten rechnen und welche neue Hardware uns 2021 erwartet.

zu den Kommentaren (146)

Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.