Nach Rekordumsätzen mit Wearables - Apple plant Vorstoß auf dem Kopfhörer-Markt

In 2019 möchte Apple offenbar das Geschäft mit Wearables weiter ausbauen. Konkret plant der Hersteller Insiderinformationen zufolge die Produktion neuer Kopfhörermodelle, darunter High-End-AirPods und Bügelkopfhörer.

von Sara Petzold,
26.06.2018 15:37 Uhr

Apples AirPods bekommen 2019 voraussichtlich eine zusätzliche High-End-Variante spendiert.Apples AirPods bekommen 2019 voraussichtlich eine zusätzliche High-End-Variante spendiert.

Werden Wearables für Apple zum Heilsbringer, so wie es einst der iPod war? Zumindest der Konzern selbst scheint an das Geschäft mit entsprechender Hardware zu glauben. Denn wie Heise berichtet, plant Apple offenbar mehrere neue Kopfhörermodelle, darunter eine Premium-Version der AirPods sowie einen Bügelkopfhörer.

Guide: Die besten Gaming Headsets

Diese Strategie seitens Apple erklärt sich unter anderem aus den Rekordumsätzen, die die Firma im Weihnachtsgeschäft 2017 mit AirPods, Beats-Kopfhörern und der Apple Watch zu verzeichnen hatte - Apples Finanzchef bezifferte den Umsatz durch Wearables im vierten Quartal 2017 auf fünf Milliarden Dollar und damit 70 Prozent mehr als im Vorjahr.

High-End-AirPods mit Feuchtigkeitsschutz und aktiver Geräuschunterdrückung

Um das vorhandene Wearable-Portfolio zu erweitern, plant Apple Insiderinformationen zufolge für das Jahr 2019 eine High-End-Version der AirPods-Bluetooth-Kopfhörer. Diese soll angeblich über besseren Feuchtigkeitsschutz, aktive Geräuschkompensation und verbesserte Funkreichweite verfügen. Möglich sind auch integrierte biometrische Sensoren, die beispielsweise die Herzfrequenz des Nutzers messen können.

Obwohl Apple seit dem Kauf der Marke Beats bereits Bügelkopfhörer vertreibt, arbeitet der Konzern zusätzlich anscheinend auch an einem Over-Ear-Modell. Diese High-End-Kopfhörer mit Apple-Logo sollen voraussichtlich ebenfalls 2019 in den Handel kommen.

Spiele-Mythen entlarvt - Hat E.T. Atari umgebracht?

Schließlich soll es bereits kommenden Herbst eine neue Version der aktuell erhältlichen AirPods geben, mit denen Nutzer die Sprachassistentin Siri per direkter Ansprache aktivieren können. Ein Preis für die neue Version sowie die High-End-Fassung der Kopfhörer steht noch nicht fest, allerdings dürfte letztere preislich über dem bisherigen Kostenpunkt von 180 Euro liegen.

20 Jahre GameStar: Retro-PC - Wir bauen einen High-End-Spiele-PC von 1997 zusammen. 16:58 20 Jahre GameStar: Retro-PC - Wir bauen einen High-End-Spiele-PC von 1997 zusammen.


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen