Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Neue Intel-CPUs - Core i9 9900K, Core i7 9700K und Core i5 9600K offiziell enthüllt

Z390-Chipsatz

Intels Z390-Chipsatz wird in 14 Nanometern gefertigt und unterstützt die neuen Core-i-9000-Prozessoren. Aber auch bisherige Z370-Boards sind per BIOS-Update kompatibel.Intels Z390-Chipsatz wird in 14 Nanometern gefertigt und unterstützt die neuen Core-i-9000-Prozessoren. Aber auch bisherige Z370-Boards sind per BIOS-Update kompatibel.

Intel hat neben neuen Core-i-Prozessoren auch den dazugehörigen Chipsatz Z390 präsentiert, der in 14 Nanometern gefertigt wird, USB 3.1 Gen 2 und unter anderem WLAN teilweise integriert. Die ersten Mainboards sind bei manchen Händlern bereits aufgeführt. Notwendig ist der Z390 aber nicht, da nach einem BIOS-Update auch die bisherigen Mainboards der 300er-Serie (Z370, H370-, B360 und H310) mit den Core-i-9000-Prozessoren kompatibel sein sollen.

Skylake-X-Refresh mit bis zu 18 Kernen

Neben den Mainstream-Prozessoren der Coffee-Lake-Refresh-Serie hat Intel auch neue HEDT-Prozessoren (High-End-Desktop) vorgestellt, die den Threadripper-CPUs von AMD Paroli bieten sollen. Das Topmodell Core i9 9980XE besitzt wie der Vorgänger Core i9 7980XE 18 Kerne und 36 Threads, kommt aber auf etwas höhere Taktraten (Basis 3,0 GHz, Turbo 4,5 GHz).

Die insgesamt sieben neuen Modelle von Skylake-X-Refresh passen wie die Vorgänger auf Mainboards mit Sockel 2066, bieten erstmals durch die Bank weg 44 PCI-Express-Lanes und sollen im November erhältlich sein.

Ryzen Threadripper 2950X im Test: 16 Kerne neu aufgelegt

Xeon W-3175X mit 28 Kernen

Für den professionellen Einsatz und Workstations hatte Intel auf der Computex einen 28-Kern-Prozessor mit 5 GHz All-Core-Takt präsentiert und versprochen, diese CPU noch im 4. Quartal 2018 zu veröffentlichen. Allerdings hatte Intel »vergessen«, darauf hinzuweisen, dass der Prozessor während der Vorführung stark übertaktet war. Außerdem wurde die CPU mit Wasser gekühlt, dass zuvor selbst durch ein kommerzielles Kühlgerät auf eine sehr niedrige Temperatur gebracht worden war.

Doch dieser Prozessor existiert tatsächlich und soll als Xeon W-3175X im Dezember veröffentlicht werden. Dann allerdings nur mit bis zu 4,3 GHz, er bietet jedoch einen freien Multiplikator. Einen neuen Untersatz erfordert die CPU mit sechs Speicherkanälen jedoch, passende Mainboards mit Sockel 3 für Mainboards mit Sockel 3647. Zum Preis gibt es bislang keine Angaben.

Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner 7:41 Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen