Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Nvidia 3D Vision 2 - Besseres Geforce-3D als beim Vorgänger?

Fazit

Mit 3D Vision 2verbessert Nvidia das Spielen in stereoskopischem 3D auf dem PC deutlich: Der Tragekomfort der überarbeiteten Brille ist spürbar besser als beim teilweise recht schmerzhaften Vorgänger. Die größeren Gläser sorgen für ein weiteres Sichtfeld, die flachen Bügel drücken zum einen weniger und lassen sich auch deutlich bequemer unter einem Headset tragen. Der größte Fortschritt aber ist die wesentlich hellere Darstellung im 3D-Modus. Mussten Sie mit den meisten 3D-Vision-Monitoren der ersten Generation fast zwingend das Zimmer für den 3D-Modus abdunkeln, spielen Sie dank Light Boost nun auch bei Tageslicht dreidimensional, zumindest solange die Sonne nicht direkt ins Zimmer scheint. Außerdem reduziert Light Boost auch das störende Nachleuchten beziehungsweise die schemenhafte Abbildung des eigentlich für das andere Auge gedachten Stereobildes.

Ein weiteren Pluspunkt, der nicht direkt etwas mit 3D Vision 2 zu tun hat, aber für das Spielen in 3D immens wichtig ist, stellt das nach wie vor hohe Engagement Nvidias für 3D Vision dar. Keine andere 3D-Technik auf dem PC unterstützt so viele Spiele und funktioniert mit so vielen Titeln ähnlich problemlos wie 3D Vision (2). Die 3D-Lösungen von Drittherstellern wie iz3D oder Tri-Def sind deutlich komplizierter zu bedienen und erreichen nur selten einen qualitativ ähnlich guten 3D-Effekt wie 3D Vision 2, wir unser Test des Radeon-3D-Monitors Samsung Syncmaster S27A950Dzeigt.

Trotzdem wird das Spielen in stereoskopischem 3D auch in absehbarer Zukunft ein Nischenthema bleiben, das einem Hin und Wieder das extra Quäntchen Atmosphäre verschafft. Auf Dauer strengt die Technik einfach zu sehr die Augen an, und längst nicht alle Spiele funktionieren damit vernünftig. Bedenken Sie vor einem etwaigen Kauf von 3D Vision auch, dass die Grafikkarte für den 3D-Modus ungefähr das Doppelte leisten muss. Um in 3D und maximalen Details zu spielen, brauchen Sie in technisch aufwändigen Spielen daher mindestens eine Geforce GTX 560 Ti(ab 180 Euro) oder besser eine Geforce GTX 570(ab 270 Euro).

» Nvidia 3D Vision 2 im Preisvergleich kaufen
» Asus VGH278H im Preisvergleich kaufen
» Benq XL2420T im Preisvergleich kaufen

Nvidia 3D Vision 2 - Bilder ansehen

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen