Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Nvidia Geforce GTX 1660 - Test-Vergleich mit 1660 Ti, 1060 und RX 590

Die Geforce GTX 1660 ist im Test die bislang günstigste Grafikkarte auf Basis von Nvidias Turing-Architektur. Ob die Performance für den Preis stimmt, klären wir mit Spiele-Benchmarks.

von Nils Raettig,
14.03.2019 14:00 Uhr

Von der GTX 1660 (links) gibt es im Gegensatz zur älteren GTX 1060 (rechts) keine Founders Edition. Wir testen das Custom-Modell GTX 1660 Gaming OC 6G von Gigabyte.Von der GTX 1660 (links) gibt es im Gegensatz zur älteren GTX 1060 (rechts) keine Founders Edition. Wir testen das Custom-Modell GTX 1660 Gaming OC 6G von Gigabyte.

Auf die Ti-Version folgt kurze Zeit später die Geforce GTX 1660 ohne »Ti«-Zusatz, die wir uns in diesem Test anhand von Spiele-Benchmarks genauer ansehen. Es handelt es sich um Gigabytes Geforce GTX 1660 Gaming OC 6G - eine Founders Edition von Nvidia selbst gibt es (wie bei der GTX 1660 Ti) nicht.

Wie die technischen Daten weiter unten zeigen, liegt der Hauptunterschied der GTX 1660 zur GTX 1660 Ti in der geringeren Zahl an Shader-Einheiten und dem Einsatz von 6,0 GByte niedriger getaktetem GDDR5-RAM (statt GDDR6). Die Raytracing- und Tensor-Cores bleiben den RTX-Modellen ab der Geforce RTX 2060 vorbehalten.

Im Vergleich zur Geforce GTX 1060 aus dem Jahr 2016 mit Pascal- statt Turing-Chip legt die GTX 1660 primär bei den Shader-Einheiten zu. Der Rest bleibt abgesehen von Turing-Funktionen wie dem möglichst effizienten Einsatz von Shader-Einheiten für eine höhere Performance ohne optische Einbußen (»Variable Rate Shading«) weitgehend beim Alten.

Als offizielle Preisangabe nennt Nvidia 225 Euro. Zum Vergleich: Die im Abverkauf befindliche GTX 1060 ist momentan vereinzelt ab ungefähr 200 bis 220 Euro zu haben, die GTX 1660 Ti schlägt mit mindestens 260 Euro zu Buche.

Konkurrent AMD hat in ähnlichen Preis- und Leistungsregionen die RX 580 für etwa 170 Euro und die RX 590 für ungefähr 230 Euro zu bieten, jeweils mit 8,0 GByte VRAM.

Gigabyte Geforce GTX 1660 Gaming OC 6G im Detail

Stromanschluss Für die Stromversorgung ist bei der GTX 1660 ein 8-Pol-Stecker vorgesehen. Im Falle der Founders Edition der GTX 1060 ist es dagegen ein 6-Pol-Stecker.

Videonschlüsse Die vorhandenen Anschlüsse können je nach Modell variieren. Der bei der GTX 1060 noch verbaute DVI-Anschluss gerät dabei mehr und mehr aus der Mode.

Unser Test-Modell von Gigabyte bietet im Vergleich zu Nvidias Standardangaben für die GTX 1660 einen um 75 MHz erhöhten Boost-Takt. Erfahrungsgemäß liegen die Werte in Spielen tatsächlich aber ohnehin meist klar höher, da der Chip je nach Temperatur und Leistungsaufnahme noch Luft nach oben hat.

Mit Blick auf die Kühlung ist die GTX 1660 Gaming OC 6G mit drei 80-Millimeter-Axial-Lüftern ausgestattet, für die der TU116-Chip keine große Herausforderung darstellen sollte. Auf der Rückseite befindet sich eine Backplate, auf der Oberseite ein mit RGB-Beleuchtung versehenes Gigabyte-Logo.

Technische Daten der GTX 1660

GTX 1660
Gaming OC 6G

GTX 1660

GTX 1060
(6 GB)

GTX 1660 Ti

Grafikchip

TU116

TU116

GP106

TU116

Standardtakt

1.530 MHz

1.530 MHz

1.506 MHz

1.500 MHz

Boost-Takt

1.860 MHz

1.785 MHz

1.708 MHz

1.770 MHz

Shader

1.408

1.408

1.280

1.536

TMUs / ROPs

88 / 48

88 / 48

80 / 48

96 / 48

RT- / Tensor-Kerne

- / -

- / -

- / -

- / -

Fertigung

12 nm

12 nm

16 nm

12 nm

VRAM

6 GByte
GDDR5

6 GByte
GDDR5

6 GByte
GDDR5

6 GByte
GDDR6

Speichertakt (effektiv)

8 GHz

8 GHz

8 GHz

12 GHz

Speicherinterface

192 Bit

192 Bit

192 Bit

192 Bit

Speicherbandbreite

192 GByte/s

192 GByte/s

192 GByte/s

288 GByte/s

TDP

120 Watt

120 Watt

120 Watt

120 Watt

Preis

k.A.

225 Euro

ab 200 Euro

ab 260 Euro

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(92)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen