Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Nvidia Geforce GTX 570 - Günstiger und immer noch sehr schnell

Benchmarks 8xAA / 16xAF

Auch im extrem anspruchsvollen, optisch hochqualitativen 8x AA / 16x AF-Modus muss sich die GTX 570 nicht verstecken und kann die 400 Euro teure Doppel-Radeon HD 5970 mit durchschnittlich 58,9 zu 58,6 fps erstmals knapp schlagen ohne dabei von den für Dual-GPU-Karten typischen Treiberproblemen und Mikrorucklern geplagt zu werden. Aber auch die Geforce GTX 480 zeigt, was noch in ihr steckt und erringt ihren ersten Sieg über die GTX 570 – mit 59,0 zu 58,9 allerding ebenso irrelevant klein wie der Sieg der GTX 570 über die HD 5970. Die Geforce GTX 580 ist in diesen extremen Einstellungen eine Klasse für sich – mit im Schnitt 72,5 fps liegt sie fast 23 Prozent vor allen Konkurrenten.

Performance-Rating

Über alle Benchmarks hinweg bietet die Geforce GTX 570 für 350 Euro durchweg tolle Leistung und ist nur etwa 16 Prozent langsamer als die große Schwester GTX 580, die mit 480 Euro aber 37 Prozent mehr kostet. Die ebenfalls für 350 Euro erhältliche Geforce GTX 480 rechnet im Schnitt fünf Prozent langsamer als die GTX 570, der enorme Stromverbrauch und der laute Lüfter sind weitere Nachteile der GTX 480, so dass die GTX 570 in jeder Hinsicht die bessere Wahl ist. AMD kann der GTX 570 nur dank der Radeon HD 5970 überhaupt etwas entgegen setzen, die im Schnitt noch sechs Prozent schneller als die GTX 570 arbeitet, allerdings 400 Euro kostet und die Nachteile einer Dual-GPU-Karte mit sich bringt. Radeon HD 6850 (ab 160 Euro) und Radeon HD 6870 ( ab 210 Euro) liegen mit durchschnittlich 45,4 und 53,2 fps weit hinter der GTX 570 mit 72,5 fps, kosten allerdings deutlich weniger und gehören zur Mittel- statt zur Oberklasse. Die ab 220 Euro zu habende Geforce GTX 470 bietet im Vergleich zur GTX 570 mit 55,9 zu 72,5 fps ebenfalls nur noch Mittelklasseleistung auf dem Niveau der HD 6870 und nervt zudem mit lautem Lüfter.

Benchmarks Tesselation

Ähnlich wie bei Spielen liegt die Geforce GTX 570 im eher theoretischen DirectX-11-Benchmark Unigine Heaven etwa 18 Prozent hinter der GTX 580, kann ihren Vorsprung vor der GTX 480 aber von 5 auf 11 Prozent ausbauen. Bisher nutzt aber noch kein Spiel die dem Benchmark zugrunde liegende Engine beziehungsweise derart intensive Tesselation.

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.