Nvidia - GT-200 mit 240 Shadern und 512 Bit-Speicherinterface?

Laut einem Artikel auf NordicHardware , der allerdings recht spekulativen Charakter hat, soll der neue Grafikchip GT-200 von Nvidia 10 Cluster mit je 24 Shadern, also insgesamt 240, besitzen. Der Speicher soll über ein 512 Bit breites Speicherinterface angesprochen werden und vermutlich aus 4 GHz schnellem GDDR5 bestehen. Als Taktraten für die GPU erwartet NordicHardware einen Bereich von 600-650 MHz und ungefähr 1.500 MHz für die Shader. Die Karte soll nicht vor Ende des dritten Quartals erscheinen. Den im Sommer erwarteten RV770 von ATI will Nvidia anscheinend mit dem auf 55nm geschrumpften G92b kontern.

von Georg Wieselsberger,
16.04.2008 13:15 Uhr

Laut einem Artikel auf NordicHardware, der allerdings recht spekulativen Charakter hat, soll der neue Grafikchip GT-200 von Nvidia 10 Cluster mit je 24 Shadern, also insgesamt 240, besitzen. Der Speicher soll über ein 512 Bit breites Speicherinterface angesprochen werden und vermutlich aus 4 GHz schnellem GDDR5 bestehen. Als Taktraten für die GPU erwartet NordicHardware einen Bereich von 600-650 MHz und ungefähr 1.500 MHz für die Shader. Die Karte soll nicht vor Ende des dritten Quartals erscheinen. Den im Sommer erwarteten RV770 von ATI will Nvidia anscheinend mit dem auf 55nm geschrumpften G92b kontern.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen