Nvidia - Spekulationen zum Chipsatz-Geschäft

Laut Digitimes hat Nvidia entschieden, sich aus dem Chipsatz-Geschäft zurück zu ziehen und sich mehr auf die Entwicklung von GPUs zu konzentrieren. Quelle dieser Information sein ein großer Mainboard-Hersteller aus Taiwan.

von Georg Wieselsberger,
02.08.2008 09:59 Uhr

Laut Digitimes hat Nvidiaentschieden, sich aus dem Chipsatz-Geschäft zurück zu ziehen und sich mehr auf die Entwicklung von GPUs zu konzentrieren. Quelle dieser Information sein ein großer Mainboard-Hersteller aus Taiwan. Nvidia habe die Mainboard-Hersteller kontaktiert, um das Interesse für neue Chipsätze auszuloten und sei auf Schweigen gestoßen. Inzwischen hat Nvidia jedoch diese Meldung als vollkommen unbegründet dementiert. Bei AMD-Mainboards habe man zuletzt im 2. Quartal einen Marktanteil von 60% erreicht und man werde auch in Zukunft weiter Chipsätze für AMD- und Intel-Prozessoren herstellen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen