PC-Markt - Netbooks sorgen für Wachstum

Laut den Marktforschern von IDC widersteht der PC-Markt dank den Netbooks den schlechten wirtschaftlichen Daten in vielen Ländern.

von Georg Wieselsberger,
13.09.2008 10:33 Uhr

Laut den Marktforschern von IDC widersteht der PC-Markt dank den Netbooks den schlechten wirtschaftlichen Daten in vielen Ländern. Im Jahr 2008 erwartet IDC ein weltweites Wachstum von 15,7 Prozent auf 311 Millionen Geräte. Auch für die nächsten Jahre soll das Wachstum im zweistelligen Bereich liegen, erst für 2012 sollen "nur" 9 Prozent erreicht werden. Dann soll die Zahl der verkaufen Geräte bei 482 Millionen liegen. In West-Europa zeigt sich der Effekt der Netbooks ganz besonders, hier stieg der Verkauf von PCs im 2. Quartal 2008 um 23 Prozent, im Jahr 2007 waren es nur 12 Prozent gewesen. Im Bereich der Consumer Portables, zu dem die Netbooks gehören, war ein Wachstum von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu verzeichnen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen