PCI-Express 5.0 ist final und wie gewohnt abwärtskompatibel

Gerade kommen mit Ryzen 3000 im Juli die ersten CPUs und Mainboards mit PCI-Express 4.0 auf dem Markt, da ist die nächste Version des Standards schon fertig.

von Manuel Schulz,
01.06.2019 07:03 Uhr

Der PCI-Express 5.0-Standard ist fertig (Bild: PCI-SIG)Der PCI-Express 5.0-Standard ist fertig (Bild: PCI-SIG)

Mit Ryzen 3000 wurden gerade die ersten Prozessoren vorgestellt, die PCI-Express 4.0 (kurz PCIe 4.0) unterstützen, doch die nächste Version des Standards ist schon fertig. Das zuständige Konsortium, die PCI-SIG den Standard jetzt veröffentlicht.

Alle Ryzen-3000-Mainboards von Asus haben einen Lüfter

Wie schon bei den letzten Versionssprüngen bietet auch PCIe 5.0 wieder eine verdoppelte Leistung im Vergleich zum Vorgänger. Während bei PCIe 4.0 die maximale Datenrate bei 32 Gbps lag, schafft eine x16-Schnittstelle in Version 5.0 satte 64 Gbps.

PCIe 5.0 dauerte nur zwei Jahre

Dabei ist für PCIe 5.0 wie schon bei 4.0 kein neuer Anschluss nötig, denn PCIe 5.0 ist ebenso abwärtskompatibel wie die Vorgänger. Ein wenig überrascht aber der zeitliche Abstand. Lagen zwischen PCIe 3.0 und 4.0 noch sieben Jahre, dauerte es bis zur fünften Version nur zwei weitere Jahre.

Radeon RX 5000 - AMDs Navi-Grafikkarten unterstützen PCIe 4.0

Besonders für den Servermarkt ist der neue Standard interessant. Das Desktop-Segment hingegen dürfte momentan kaum von den höheren Übertragungsraten profitieren, schon PCIe 4.0 bietet für aktulle (und kommende) Grafikkarten mehr als genug Bandbreite. Deshalb ist es durchaus möglich, dass PCIe 4.0 und 5.0 eine Weile parallel existieren.

"AMD gratuliert der PCI-SIG zur Veröffentlichung der PCI Express 5.0-Spezifikation und zur verdoppelten Leistung, die davon erwartet wird. Wir freuen uns darauf die zukünftigen Anforderungen der Endnutzer mit dieser Technologie zu erfüllen. (Gerry Talbot, AMD"

Mit AMD, Intel und Nvidia haben sich auch bereits die großen Drei zur neuen Spezifikation geäußert. Allesamt stehen sie hinter dem neuen Standard. »Wir unterstützten die neu veröffentlichte PCIe 5.0 Spezifikation vollständig und freuen uns die Tradition fortzusetzen«, so Intels Dr. Debendra Das Sharma.

Ryzen 3000 offiziell: So schnell wie Intel aber deutlich sparsamer und günstiger

»Die PCI Express 5.0-Technologie wird Grafik und Hochleistungsberechnung durch die verdoppelte Datenrate verbessern, während sie die Kompatibilität zu früheren Versionen der PCIe-Spezifikation beibehält«, kommentiert Nvidias Michael Diamond die Veröffentlichung.

Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte? 12:44 Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte?


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen