Ein Jahr Next-Gen: Sind PS5 und Xbox Series X überhaupt schon angekommen?

PS5 und Xbox Series X haben ein zwiespältiges Launch-Jahr hinter sich: Starke Verkäufe einerseits, schlechte Verfügbarkeit andererseits. Wir ziehen Bilanz.

von Michael Graf, Ann-Kathrin Kuhls, Rae Grimm,
18.11.2021 10:00 Uhr

Die PlayStation 5 und die Xbox Series X sind ein Jahr auf dem Markt. Aber es war ein seltsames Jahr. Die PlayStation 5 und die Xbox Series X sind ein Jahr auf dem Markt. Aber es war ein seltsames Jahr.

Die PlayStation 5 und die Xbox Series X feiern ihren ersten Geburtstag - und haben einen gleichermaßen erfolgreichen wie enttäuschenden Start hinter sich. Erfolgreich, weil sich beide Konsolen deutlich besser verkaufen als ihre Vorgänger. Enttäuschend, weil sie sich wohl noch besser verkaufen würden, wenn man sie mal vernünftig kaufen könnte!

Das erste Jahr Next-Gen war ein zwiespältiges Jahr. Starke Hardware und vielversprechende Spiele einerseits, miese Verfügbarkeit (inklusive Scalping) und Verschiebungen andererseits.

Im Live-Podcast ziehen Micha, Ann-Kathrin und GamePro-Chefredakteurin Rae Bilanz: Wie lief dieses erste Next-Gen-Jahr; was waren die Highlights; was war anders als bei anderen Konsolen-Launches?

Link zum Podcast-Inhalt

Haben Microsoft und Sony von der Pandemie profitiert, weil unser lockdownbedingtes Zuhausebleiben die Nachfrage angekurbelt hat, oder waren sie eher die Leidtragenden, weil sie potenzielle Highlights wie Halo: Infinite oder Horizon Forbidden West verschieben und den Chip-Mangel hinnehmen mussten?

Und wie sehr beeinflussen eigentlich Spiele-Abos den Erfolg der Konsolen? Wird der Game Pass die Xbox-Verkäufer vorantreiben - und was hat Sony mit PS Plus vor?

olge verpasst? Hier gibt's alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Mehr Podcast

Empfohlen sei unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jeden Mittwoch erscheint eine Bonus-Episode exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf:

Wir freuen uns über jeden Kommentar und positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Mehr zum Thema

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.