Galaxy Fold - Samsung verrät Überarbeitungen, Launch im Juni?

Im Fall der verschobenen Veröffentlichung des Galaxy Folds setzt Samsung auf Transparenz und veröffentlicht Details zur Überarbeitung.

von Sara Petzold,
17.05.2019 07:05 Uhr

Samsung musste die Veröffentlichung des faltbaren Smartphones Galaxy Fold wegen fehlerhafter Testgeräte verschieben.Samsung musste die Veröffentlichung des faltbaren Smartphones Galaxy Fold wegen fehlerhafter Testgeräte verschieben.

Noch gibt es kein offizielles neues Veröffentlichungs-Datum für das Galaxy Fold - aber Samsung arbeitet offenbar auf Hochtouren an technischen Verbesserungen, die das faltbare Smartphone haltbarer machen sollen.

Der südkoreanische Hersteller musste erst kürzlich den Marktstart des Geräts auf unbestimmte Zeit verschieben, weil diverse Test-Smartphones aus unterschiedlichen Gründen den Dienst versagten.

Falt-Display schnell kaputt - Samsung verschiebt Galaxy-Fold-Release

Jetzt hat Sammobile einen Bericht aus Südkorea aufgetan, der die Maßnahmen schildert, mit denen Samsung das Galaxy Fold verbessern und für den endgültigen Release vorbereiten will.

Probleme beim Display und Faltmechanismus

Die technischen Änderungen beziehen sich dabei unter anderem auf das Display selbst sowie den Faltmechanismus. Die Displays einiger Galaxy-Fold-Smartphones gingen kaputt, weil manche Tester die permanente Schutzfolie vom Bildschirm abzogen, weil sie dachten, es handele sich um einen Bestandteil der Transportverpackung.

Um zu verhindern, dass Kunden die Folie versehentlich entfernen, faltet Samsung letztere künftig unter das Display in das Gehäuse - dadurch lässt sich die Folie nicht mehr ohne weiteres lösen.

Das Galaxy Fold bekommt vor dem Markteinstieg noch ein paar technische Überarbeitungen spendiert.Das Galaxy Fold bekommt vor dem Markteinstieg noch ein paar technische Überarbeitungen spendiert.

Darüber hinaus sorgte eine kleine Lücke auf der Ober- und Unterseite des Scharniers für Probleme, das dem Auf- und Zuklappen des Galaxy-Fold-Smartphones dient. Durch diese Lücke konnten Staub und Schmutz unter das Display gelangen und es beschädigen.

Samsung will das künftig verhindern, indem die Firma den Abstand zwischen Gehäuse und Scharnier noch einmal verringert.

Samsung Galaxy Fold im ausführlichen Hands-On Video - Nicht perfekt, aber einzigartig

Wann das Galaxy Fold tatsächlich auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Gerüchten zufolge könnte es aber im Juni 2019 soweit sein. Samsung selbst testet die verbesserten Geräte bereits intensiv und will ein neues Release-Datum »lieber früher als später« verkünden.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen