Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 6: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X - Übertaktete, aber trotzdem leise R9 290X

Fazit

Jan Purrucker: Sapphire ist es bei der Radeon R9 290X Tri-X im Test gelungen, den leistungsstarken, aber auch sehr hitzköpfigen Hawaii-XT-Grafikkern zu bändigen. Trotz der leichten Übertaktung bleibt die Karte in Spielen leise und besitzt mit maximal 74 Grad Chiptemperatur unter Last sogar noch Potenzial für höhere Taktraten. Entsprechend landet die R9 290X Tri-X im Performance-Vergleich vor der Standard-290X und knapp hinter der Geforce GTX 780 Ti auf dem zweiten Platz. Damit verfügt sie über mehr als genug Leistung, um auch anspruchsvolle Titel in der Auflösung 2560x1440, maximalen Details und aktivierter Kantenglättung flüssig darzustellen.

Unterm Strich erhalten Sie mit der Sapphire Radeon R9 290X Tri-X eine sehr stromhungrige, aber auch extrem schnelle und vor allem im Vergleich zum Referenzdesign erheblich leisere Grafikkarte, was den Aufpreis von 50 Euro gegenüber dem Standardmodell der R9 290X in unseren Augen rechtfertigt. Für 530 Euro bietet die Sapphire-Karte zudem noch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als Nvidias nur unwesentlich schnellere Geforce GTX 780 Ti (600 Euro). Auch wenn somit viel für die Sapphire Radeon R9 290X Tri-X spricht, können wir sie nicht uneingeschränkt empfehlen: Der Performance-Vorsprung zur Radeon R9 290 fällt mit zehn Prozent zwar spürbar aus, steht aber in keinem Verhältnis zum fälligen Aufpreis. Wer auf ein paar fps verzichten kann, erhält bei einer Radeon R9 290 für circa 360 Euro eine deutlich günstigere Grafikkarte, die etwas weniger Strom verbraucht und ebenfalls mit leisem Lüfter erhältlich ist.

» Sapphire Radeon R9 290X Tri-X im Preisvergleich
» Radeon R9 290X im Preisvergleich
» Geforce GTX 780 Ti im Preisvergleich

Sapphire Radeon R9 290X Tri-X - Bilder ansehen

6 von 7

zur Wertung



Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen