Smartphone-Verkäufe sinken stark in Europa, nur ein Hersteller verkauft mehr als letztes Jahr

Neue Zahlen zeigen, dass Smartphone-Hersteller im letzten Jahr deutlich weniger verkaufen konnten. Lediglich ein Hersteller verzeichnete Wachstum.

von Kay Nordenbrock,
21.06.2022 16:41 Uhr

In Europa konnte nur ein Hersteller im letzten Jahr einen Verkaufszuwachs verzeichnen. In Europa konnte nur ein Hersteller im letzten Jahr einen Verkaufszuwachs verzeichnen.

Smartphone-Verkäufe sind in Europa im letzten Jahr um satte 12 Prozent zurückgegangen, wenn man die Zahlen vom ersten Quartal 2021 mit dem ersten Quartal dieses Jahres vergleicht. In diesem Tumult gab es nur einen Hersteller, der in dem Zeitraum ein Wachstum verzeichnen konnte und das ist keiner der großen Drei. 

Samsung, Apple und Xiaomi sind laut Daten von Counterpoint Research auch in diesem Jahr die Hersteller mit den meisten Smartphone-Verkäufen. Allerdings sind die Verkäufe bei den drei Marken stark eingebrochen. Hier ist Xiaomi der Spitzenreiter, der ganze 36 Prozent weniger verkaufte. 

Die besten Handys von Mittelklasse bis High-End   86     5

Smartphone-Bestenliste:

Die besten Handys von Mittelklasse bis High-End

Das ist der große Gewinner

Großer Gewinner in dieser Zeitspanne ist aber ebenfalls ein chinesisches Unternehmen, nämlich Realme. Der Hersteller konnte als einziger in den Top fünf ein Verkaufsplus verzeichnen. Und dieses Plus ist mit 67 Prozent riesig. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass der Marktanteil von Realme im ersten Quartal 2021 bei lediglich zwei Prozent lag, wodurch ein so großes Wachstum nicht so viele einzelne Verkäufe braucht, wie es bei den anderen Marken der Fall wäre. 

Dennoch ist es spannend zu sehen, dass der Hersteller trotz der ganzen Hürden im letzten Jahr in Europa erheblich wachsen konnte. Der Forschungsbericht geht auch auf mögliche Gründe ein, weshalb der Smartphone-Mark in Europa eingebüßt hat. Die Top fünf haben sich im letzten Jahr folgendermaßen geschlagen: 

Unter den Top fünf konnte nur einer zulegen. Quelle: Counterpoint Research Unter den Top fünf konnte nur einer zulegen. Quelle: Counterpoint Research

Deshalb verkaufen die meisten Unternehmen weniger

Viele dieser Gründe hängen mit makroökonomischen Faktoren zusammen, welche die Wirtschaft weltweit betreffen. Allen voran zitiert Jan Stryjak von Counterpoint Research die COVID-19-Krise und die damit zusammenhängenden Lieferengpässe. Lieferketten seien noch bis heute gestört, was auch an der Null-COVID-Politik von China liege. Aufgrund dessen würden immer wieder ganze Städte in Quarantäne versetzt, weshalb dort nicht produziert werde. Nicht produzierte Smartphones können natürlich auch nicht verkauft werden. 

Außerdem sorgt die steigende Inflation dafür, dass sich das Kaufverhalten der Konsumenten verändert. Statt Luxusgüter wie Elektronik gäben die Menschen ihr Geld lieber für grundlegende Dinge wie Nahrungsmittel aus. Durch die steigenden Preise bleibe schlicht weniger Spielraum. 

Als dritten Grund nennt Stryjak den Ukraine-Konflikt. Dadurch hätten Samsung und Apple keine Smartphones mehr nach Russland geliefert. Vorher waren die beiden Marken auf Platz eins und drei der größten Zulieferer für das Land. 

Wir suchen Verstärkung im Tech-Bereich! Wenn du ebenfalls coole Tech-Storys und -Artikel auf GameStar schreiben möchtest, u.a. über Smartphones, Apps, Gadgets und Co., dann schau dir unsere Stellenanzeige an.

Zukunft macht wenig Hoffnung 

Zum Schluss gibt Counterpoint noch einen kleinen Ausblick in die Zukunft. Ihrer Meinung zufolge werden die Verkäufe in den kommenden Quartalen sinken. Grund dafür sei, dass viele europäische Länder an der Schwelle zu einer Rezession stünden und der Ukraine-Konflikt voraussichtlich nicht schnell gelöst werde. Zusätzlich bleibe die Inflation hoch, wodurch die Lebenshaltungskosten für viele Menschen in Europa wohl weiter steigen. 

Egal ob ihr ein neues oder ein altes Handy habt, das ein oder andere Spiel zwischendurch geht immer. Wir zeigen euch im folgenden Artikel 48 Spiele, die ihr auf dem Smartphone spielen könnt: 

48 PC-Spiele für das Smartphone 2022

Habt ihr euch im letzten Jahr ein neues Smartphones zugelegt? War es eventuell sogar von Realme? Lasst es uns gerne wissen. 

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.