Steam - DDoS-Attacke auf Online-Dienst

Auf den Online-Dienst wurde vor kurzem eine DDoS-Attacke gestartet. Mittlerweile gibt es sogar das Bekennerschreiben einer berühmten Hacker-Gruppe.

von Andre Linken,
05.12.2014 11:33 Uhr

Die Hacker-Gruppierung »Lizard Squad« hat eine DDoS-Attacke gegen den Online-Dienst Steam gestartet.Die Hacker-Gruppierung »Lizard Squad« hat eine DDoS-Attacke gegen den Online-Dienst Steam gestartet.

Wie aus der Statusanzeige auf der offiziellen Webseite hervorgegangen ist, gab es in der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember 2014 eine DDoS-Attacke auf den Online-Dienst Steam. Als Konsequenz dieses Angriffs war ein Großteil der Steam-Server plötzlich offline. Davon war vor allem Nordamerika betroffen.

Wenig später gab es bereits ein offizielles Bekennerschreiben von der berühmten Hacker-Gruppierung namens »Lizard Squad«. Per Twitter gab das Team kurz und knapp bekannt:

»Woops. Weg sind zwei Millionen Steam-Benutzer«

Diese Gruppierung hatte bereits am 2. Dezember 2014 wieder mal auf sich aufmerksam gemacht. Damals bekannte sich »Lizard Squad« zu einer ähnlichen DDoS-Attacke auf den Online-Dienst Xbox Live. Das Team kündigte an diesem Tag an, in der Weihnachtszeit noch weitere Angriffe dieser Art starten zu wollen. Waren demnach Xbox Live und Steam nur der Anfang?

Eine offizielle Stellungnahme seitens Valve zu diesem Vorfall steht derzeit noch aus. Die betroffenen Steam-Server sind mittlerweile zumindest größtenteils wieder aktiv.

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare(125)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen