Steam Machine - Controller werden nur von Valve stammen, keine Dritthersteller

Valve wird die Controller für die sogenannte Steam Machine ausschließlich selbst herstellen. Lizenzierungen an Dritthersteller sind vorerst nicht geplant.

von Andre Linken,
11.11.2013 13:16 Uhr

Valve stellt die Controller für die Steam Machines selbst her.Valve stellt die Controller für die Steam Machines selbst her.

Im Gegensatz zu den eigentlichen Konsolen wird der Entwickler Valve die Controller für die Steam Machines ausschließlich in Eigenregie anfertigen. Dies gab jetzt Greg Coomer von Valve in einem Interview mit dem Magazin IGN bekannt.

Wie Coomer erklärt, gibt es derzeit auch keine Lizenzierungspläne für Dritthersteller. Der Grund: Valve sieht diese Peripherie als extrem wichtig an und möchte sicherstellen, dass sie all das bietet, was für einen optimalen Spielpaß nötig ist.

»Der Controller wird ein Valve-Produkt sein. Wir werden ihn herstellen. Wir werden all diejenigen damit ausstatten, die eine Third-Party-Steam-Machine herstellen. (...)

Das geschieht nicht, weil wir beim Einstieg in das Hardwaregeschäft sehr besorgt sind. (...) Es geschieht, weil wir wollen, dass diese Controller existieren. Wir wollen, dass sie all diejenigen Attribute haben, von denen wir denken, dass sie beim Einsatz der Steam-Spiele wichtig sind. (...) Wir sind davon überzeugt, dass wir das auf eigene Faust machen müssen - zumindest vorerst.«

Der Wortlaut von Coomer lässt zumindest darauf schließen, dass Valve die Controller-Lizenzierung so einem späteren Zeitpunkt nicht völlig ausschließt.


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen