Steam - Valve überlässt Entwicklern Grafikcode für Mac

Um das Angebot an Mac-Spielen zu vergrößern, stellt Valve Spieleentwicklern Teile des eigenen Mac-Grafikcodes kostenlos zur Verfügung.

von Nico Gutmann,
02.08.2010 16:28 Uhr

Mit der Bereitstellung des eigenen Grafikcodes für Mac will Valve die Entwicklung von Mac-Spielen für die Online-Plattform Steam beschleunigen. Deshalb ist die Vorbedingung für die kostenfreie Benutzung der Codeteile die Verwendung des Entwicklerkits Steamworks. Der Hintergedanke ist klar: An jedem über Steam veröffentlichten und verkauften Titel verdient Valve mit. Im Gespräch mit dem Fachmagazin gamesindustry.biz zeigt sich Valve-Mitarbeiter Jason Holtman sehr zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen der Veröffentlichung von Steam für Mac: Die Verkäufe von Titeln, die zusätzlich zur PC- eine Mac-Version anbieten, steigen angeblich um rund 15 bis 20 Prozent.

Wie viele Entwickler das Angebot tatsächlich wahrnehmen bleibt abzuwarten. Immerhin leiden die Valve-Spiele unter MacOS X an einer erheblich schlechteren Performance gegenüber ihren PC-Pendants.


Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen