Teure HDMI-Kabel: Reiner Luxus oder doch Geheimtipp für bessere Bildqualität?

Teure HDMI-Kabel: Braucht man sie? Liefern sie eine bessere Bild- und Audioqualität? Dieser Frage gehen wir heute auf den Grund.

Teure HDMI-Kabel sind oft verschenktes Geld - Warum erkläre ich euch hier. Teure HDMI-Kabel sind oft verschenktes Geld - Warum erkläre ich euch hier.

HDMI-Kabel sind ein wichtiger Bestandteil unserer modernen Entertainment-Ausstattung. Sie verbinden unsere Fernseher und Monitore mit Konsolen, Computern und anderen Geräten. Bei einer so häufigen und durchaus wichtigen Verwendung, ergibt es da nicht Sinn, auch in teure Kabel zu investieren? Premium-Kabel mit Premium-Bild- und Audioqualität? 

Gute Frage! Die Antwort darauf? Nein! Warum? Das sage ich euch. 

HDMI-Kabel sind digital: Alles oder Nichts

Der springende Punkt bei HDMI-Kabeln ist, dass sie digitale Signale übertragen. Im Gegensatz zu analogen Kabeln gibt es bei der digitalen Übertragung kein »ein bisschen besser« oder »ein bisschen schlechter«. 

Solange die Daten korrekt übertragen werden, werdet ihr dieselbe Video- und Audioqualität erhalten - unabhängig vom Preis des verwendeten HDMI-Kabels. 

Bei Videosignalen, die analog übertragen werden, wie es zum Beispiel bei VGA-Kabeln der Fall ist, spielt die Qualität und der damit verbundene Preis der Kabel tatsächlich eine Rolle. Hier kann ein besseres und teureres Kabel dafür sorgen, dass das Video ohne Interferenzen und Störungen übertragen wird. 

Bei HDMI-Kabeln gilt: Alles oder Nichts. Das Signal wird übertragen oder nicht. Ein teures HDMI-Kabel wird kein »besseres« Bild liefern, solange die HDMI-Spezifikationen identisch sind. 

Was sind HDMI-Spezifikationen?

HDMI-Kabel werden in verschiedene Versionen unterteilt, die unterschiedliche Datenübertragungsraten unterstützen. Wenn ihr einen beispielsweise UHD-Fernseher besitzt, dann benötigt ihr ein HDMI-Kabel mit 2.0-Spezifikation, um mit dieser Auflösung Inhalte mit 60 Bildern pro Sekunde sehen zu können. 

Welche HDMI-Versionen es gibt und welche Unterschiede es gibt, seht ihr hier:

720p1.080p1.440p2.160p4.320pBitrate
HDMI 1.0120 Hz60 Hz30 Hz--4,9 Gbps
HDMI 1.1120 Hz60 Hz30 Hz--4,9 Gbps
HDMI 1.2120 Hz 60 Hz30 Hz--4,9 Gbps
HDMI 1.3240 Hz120 Hz60 Hz30 Hz -10,2 Gbps
HDMI 1.4240 Hz 120 Hz60 Hz30 Hz-10,2 Gbps
HDMI 2.0480 Hz240 Hz144 Hz60 Hz18,0 Gbps
HDMI 2.11.560 Hz720 Hz360 Hz120 Hz60 Hz48,0 Gbps

Beachtet allerdings, dass sowohl die Anschlüsse, als auch das Kabel die nötige HDMI-Version unterstützen müssen. Ansonsten ist die Datenübertragungsrate auf die kleinere HDMI-Version begrenzt.

Solange euer Kabel die nötige Spezifikation für euren Fernseher oder Monitor mitbringt, wird es das Signal übertragen können. Da macht es keinen Unterschied in der Bildqualität, ob euer HDMI-Kabel vom 1-Euro-Shop stammt oder einen 24-Karat-Gold-Stecker besitzt. 

Welche verschiedenen Monitor-Anschlüsse es noch gibt und wofür sie da sind, könnt ihr hier nachlesen:

Gibt es Gründe ein teures HDMI-Kabel zu kaufen?

Teure HDMI-Kabel werden weder eure FPS in Spielen noch eure Filme schöner aussehen lassen, jedoch gibt es trotzdem einige Gründe, die für sie sprechen. 

Sie sind oft besser verarbeitet und wurden mit höheren Qualitätsstandards produziert, als die billigen, die man in Massen von chinesischen Anbietern kaufen kann. Ein Beispiel für einen Hersteller von hochwertigen Kabeln ist Oehlbach aus Deutschland.

Das 5-Euro-HDMI-Kabel wird zwar genauso gut funktionieren, wie das 50-Euro-Kabel und die selbe Bild- und Audioqualität übertragen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen Defekt höher. 

Wenn ihr euer HDMI-Kabel nicht ständig ein- und aussteckt, wird das günstige vollkommen ausreichen. Benötigt ihr eines, dass oft umgesteckt werden muss, lohnt es sich, in eines zu investieren, dass etwas robuster ist.

Achtet hierbei am besten auf Ummantelungen, zum Beispiel aus Nylon, die als Knickschutz dienen. Solche Kabel müssen aber auch nicht dreistellig kosten! 

Beim Online-Kauf solltet ihr ein gespitztes Auge auf die Nutzerbewertungen werfen. Kauft ihr euch das Kabel stattdessen im Einzelhandel, bewahrt einfach den Kassenbon für den Fall der Fälle auf. 

Andere Gründe, die für ein etwas teureres Kabel sprechen könnten:

  • Besonders lange oder dünne Kabel
  • Längere oder sogar lebenslange Garantie
  • Eingebaute Features außerhalb der Bild- und Audioübertragung (zum Beispiel Ethernet) 
  • HDMI-Kabel für Spezialanwendungen (zum Beispiel HDMI-Glasfaser für große Entfernungen)

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Und was ist mit diesen Premium-HDMI-Kabel, die drei, vier oder gar fünfstellig kosten? Kauft sie euch nicht. Wenn ihr sie gerade nicht als Statussymbol besitzen wollt, gibt es absolut keinen sinnvollen Kaufgrund. 

Was war das teuerste Kabel, das ihr euch je gekauft habt und warum war es so teuer? Schreibt uns eure Geschichten dazu in die Kommentare! 

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(15)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.