"Where no virus has gone before" - NASA entdeckt Computervirus auf der ISS

Auf der Internationalen Raumstation ISS ist der W32.Gammima.AG-Virus auf einem Laptop entdeckt worden.

von Georg Wieselsberger,
28.08.2008 13:12 Uhr

Auf der Internationalen Raumstation ISS ist laut Medienberichten der W32.Gammima.AG-Virus auf einem Laptop entdeckt worden. Es handelt sich dabei um einen Virus, der Zugangsdaten für Online-Spiele stiehlt. Für die Raumstation oder deren Computer bestand allerdings zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Angeblich sind die auf der Raumstation verwendeten Laptops nicht mit Anti-Viren-Software ausgestattet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen