Windows 10 - Anscheinend kaum noch neue Nutzer

Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 von Microsoft scheint seit einigen Monaten bei rund 700 Millionen damit ausgestatteten Geräten stillzustehen.

von Georg Wieselsberger,
22.07.2018 10:25 Uhr

Windows 10 läuft auf »fast« 700 Millionen Geräten - seit März.Windows 10 läuft auf »fast« 700 Millionen Geräten - seit März.

Im März 2018 hatte sich der langjährige Microsoft-Manager Terry Myerson, der auch Chef des Windows-Bereichs war, aus dem Unternehmen verabschiedet. In seinem Brief an die Angestellten hatte Myerson damals auch erwähnt, dass Windows 10 auf »fast 700 Millionen Geräten« läuft. Im Mai hatte Microsoft dann zwar auf der Entwicklerkonferenz von »mehr als 700 Millionen Geräten« gesprochen, diese Aussage dann aber zurückgezogen.

Die besten PC-Upgrades aus CPU, RAM und Mainboard

Fast 700 Millionen Geräte - immer wieder

Merkwürdigerweise geschah Ähnliches auch in Juni 2018, als Microsoft ebenfalls offiziell das Durchbrechen der Marke von 700 Millionen Geräten bekanntgab, nur um anschließend zu erklären, dabei habe es sich um einen Fehler gehandelt. Eine Bestätigung dafür gab es dann auch bei Bekanntgabe der Geschäftszahlen vor einigen Tagen, denn dort hatte Microsoft-CEO Satya Nadella erneut von »fast 700 Millionen Geräten« mit installiertem Windows 10 gesprochen.

Plus-Report: Denuvo im Faktencheck - Ist der Kopierschutz wirklich »schlimmer als jeder Virus«?

Damit sieht es laut Neowin so aus, als hätte es tatsächlich von März bis Juli 2018 praktisch kein Wachstum bei Windows 10 gegeben. Allerdings ist auch denkbar, dass verschiedene Microsoft-Manager und -Pressesprecher das Wort »fast« sehr unterschiedlich auslegen und die »fast« 700 Millionen Geräte im März deutlich weniger waren als die »fast« 700 Millionen Geräte, über die der Microsoft-Chef Nadella zuletzt sprach.

Keine genaueren Zahlen von Microsoft

Nachdem Microsoft leider keine genaueren Zahlen bekanntgibt, aber sicher ein starkes Wachstum auf andere Weise kommunizieren würde, deutet dieser Tanz rund um die 700 Millionen Geräte wohl darauf hin, dass Windows 10 inzwischen nur sehr langsam neue Nutzer findet.

Andererseits wurde Microsoft bei der Veröffentlichung des Betriebssystems dafür belächelt, innerhalb von zwei bis drei Jahren eine Milliarde Geräte erreichen zu wollen, und war von diesem Ziel schnell wieder abgerückt. Insofern sind auch 700 Millionen in weniger als drei Jahren durchaus bemerkenswert.

Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle 5:15 Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle


Kommentare(149)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen