Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Zotac RTX 2080 AMP Edition - Schnell, aber etwas zu laut unter Last

Die Zotac Geforce RTX 2080 AMP Edition kann im Vergleich mit MSI RTX 2080 Duke und 2080 Founders Edition mit hoher Taktrate überzeugen. Im Test hören wir allerdings Schwächen heraus.

von Christoph Liedtke,
12.10.2018 13:55 Uhr

Die Zotac Geforce RTX 2080 AMP Edition setzt wie MSIs Duke auf drei Axial-Lüfter und ist deutlich länger als Nvidias Founders Edition.Die Zotac Geforce RTX 2080 AMP Edition setzt wie MSIs Duke auf drei Axial-Lüfter und ist deutlich länger als Nvidias Founders Edition.

Mit der Zotac Geforce RTX 2080 AMP Edition erreicht uns eine weiteres übertaktetes Custom Design mit Turing-Architektur. Im Test taktet die 2080 AMP Edition im Vergleich höher als die RTX 2080 Founders Edition von Nvidia und die RTX 2080 Duke 8G OC von MSI, hat aber das Nachsehen in puncto Lautstärke.

Die AMP Edition ist ab Werk übertaktet, Zotac erhöht den Boosttakt auf 1.830 MHz - ein Taktplus von 120 MHz gegenüber den Vorgaben Nvidias von 1.710 MHz. Damit findet sich die AMP Edition zwischen Founders Edition (1.800 MHz) und MSI Duke (1.845 MHz) wieder. Identisch fällt auch die Speicherbestückung und Taktung aus: Die AMP Edition besitzt 8 GByte VRAM des Typs GDDR6 mit 14 GHz Takt, über das 256 Bit breite Speicherinterface resultiert das in einer Speicherbandbreite von 448 GByte pro Sekunde.

Zotac setzt bei der Kühlung der AMP Edition auf ein Triple-Fan-Design bestehend aus drei 90 Millimeter großen Axial-Lüftern. Im Unterschied zu anderen Partnerkarten rotieren diese auch im Leerlauf. Unter der Kühlerabdeckung befindet sich ein zwei geteilter Aluminium-Radiator, der von fünf Heatpipes durchzogen ist. Der Grafikchip sitzt indes direkt auf einer kupfernen Bodenplatte auf, die Chips des Videospeichers sind mit Wärmeleitpads bestückt.

Was ist Raytracing?

Die großzügige Kühlung lässt die Abmessungen der AMP Edition anwachsen, im Gehäuse belegt sie drei Slots und misst eine Länge von fast 31 Zentimetern. Da die Platine der Grafikkarte das Referenz-Design von Nvidia verwendet, ragt der längere Radiator deutlich darüber hinaus.

Die komplett in Schwarz gehüllte RTX 2080 AMP Edition besitzt auch eine mattschwarze Backplate mit Aussparung für den Grafikchip, auf der Seite leuchtet in RGB-Farben der »Zotac-Gaming«-Schriftzug. Mithilfe des Firestorm-Tools lassen sich die Farben ändern, aber auch die Lüfterkurve und der Takt anpassen. Seit Version 3 verfügt das Tool über einen OC-Scanner, um die Spannungs-/Takt-Kurve zu optimieren und so etwas mehr Spieleleistung zu erreichen.

Die Zotac RTX 2080 AMP Edition ist zum Testzeitpunkt für rund 880 Euro lieferbar, die RTX 2080 Duke 8G OC von MSI kostet mindestens 890 Euro und die Founders Edition lässt sich derzeit für 840 Euro im Webshop von Nvidia bestellen.

Geforce RTX-2000-Serie OC Scanner - Turing per Mausklick übertakten

Technische Daten

Zotac RTX 2080
AMP Edition

MSI RTX 2080
Duke 8G OC

Geforce RTX 2080
Founders Edition

Grafikchip

TU104

TU104

TU104

Chiptakt

1.515 / 1.830 MHz Boost

1.515 / 1.845 MHz Boost

1.515 / 1.800 MHz Boost

Shader

2.944

2.944

2.944

TMUs / ROPs

184 / 64

184 / 64

184 / 64

RT- / Tensor-Kerne

46 / 368

46 / 368

46 / 368

Fertigung

12 nm

12 nm

12 nm

VRAM

8 GByte GDDR6

8 GByte GDDR6

8 GByte GDDR6

Speichertakt (effektiv)

14 GHz

14 GHz

14 GHz

Speicherinterface

256 Bit

256 Bit

256 Bit

Speicherbandbreite

448 GByte/s

448 GByte/s

448 GByte/s

TDP

225 Watt

245 Watt

225 Watt

Preis

ab 870 Euro

ab 890 Euro

849 Euro

RTX 2080 Modelle im Vergleich

Die Zotac RTX 2080 AMP Edition ist ein Stück länger und höher als die Founders Edition von Nvidia.Die Zotac RTX 2080 AMP Edition ist ein Stück länger und höher als die Founders Edition von Nvidia.

Zotac RTX 2080
AMP Edition

MSI RTX 2080
Duke 8G OC

Nvidia RTX 2080
Founders Edition

Maße
(L x B x H)

30,9 x 11,7 x 5,3 cm

31,4 x 12,5 x 4,5 cm

26,7 x 11,8 x 4 cm

Stromanschlüsse

1x 8-Pin, 1x 6-Pin

1x 8-Pin, 1x 6-Pin

1x 8-Pin, 1x 6-Pin

Monitoranschlüsse

3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x USB-C

3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x USB-C

3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x USB-C

Kühler, Bauhöhe


3 Slots

Tri-Frozr,
2 Slots

Axial-Design,
2 Slots

Heatpipes

5

5

Vapor Chamber

Lüfter

3x Axial-Lüfter (90 mm)

3x Axial-Lüfter (90 mm)

2x Axial-Lüfter (90 mm)

Lautloser Leerlauf

nein

ja

nein

Backplate

ja

ja

ja

Taktraten unter Last
(UHD-Auflösung)

1.950 MHz

1.890 MHz

1.860 MHz

Zotac Geforce RTX 2080 AMP Edition - Bilder ansehen

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen