Battlefront. Ein spiel für die Massen !!!!!

Im großen und ganzen ist Star Wars Battlefront ein gutes Spiel, es hat allerdings mit einigen Problemen zu Kämpfen.Plus Punkte gibt es bei der...

von Sebastian Lucas am: 28.12.2015

Im großen und ganzen ist Star Wars Battlefront ein gutes Spiel, es hat allerdings mit einigen Problemen zu Kämpfen.
Plus Punkte gibt es bei der Atmosphäre und Grafik. Ich muss ganz ehlich sein, Battlefront ist das mit abstand best
aussehendste Spiel was derzeit auf dem Markt ist. Tolle Licht und Schatten Effekte so wie die Exelent gelungene Vegetation lassen Gamer Hezen höher Schlagen.

Der Sound des Spiels ist einfach nur Klasse. Es sind alle Original aus dem
Film entnommene Sounds, die sich auf meiner Heimkinoanlage sowie auf meinen Kopfhörern einfach nur Bombastisch anhören.
Es macht einfach nur Spaß sich bei laufender Star Wars Musik die jeweilige Umgebung anzuschauen und den ein oder
anderen Gänsehautmoment zu erleben wenn Feindliche Jeds nah an einem Vorbeifliegen oder es an jeder Ecke irgentwo
Explodiert.
Aber Grafik und Atmosphäre allein reichen schon lange nicht mehr aus um Spieler zufrieden zustellen.

Und da ist sie wieder,
die Frage nach der Langzeitmotivation, und die hat der neue Battlefront Teil auf keinen fall. Es gibt im verhältniss
zu anderen Shooter nur eine Relativ kleine Anzahl an Maps, die sich aber auch nicht alle in jedem Spielmodus Spielen
lassen. So kommt es vor das sich die Maps alle samt sehr schnell wiederholen, was auf Dauer echt ermüdent ist.
Wenn man Beispielsweise einen Zockerabend mit seinen Jungs macht und man seinen Spielmodi gefunden hat, hat man halt
nur zwei bis maximal drei Maps. Und nach ungefährt 3-4 Stunden hat man wirklich alles gesehen was die Maps zu bieten
haben.

Aber Maps sind ja nicht alles. Doch auch der Spielinhalt schaut sehr Dünn aus. Eine Kampagne gibt es erst garnicht und
auch die einzelnen Missionen die man im Koop oder im Einzel Modus spielen kann verschmerzt dies nicht. In den einzelnen
Missionen hat man die Möglichkeit sich im Training ein bisschen auf den Multiplayer einzustimmen und zu schauen, wie
sich die einzelnen Waffen und Fahrzeuge verhalten. Aber mehr gibt mir dieses jemmerliche "Offline" Feature nicht. Wie
gerne hätte ich mit solch einer gut ausschauenden Grafik die Star Wars Episoden aus dem Film nachgespielt. Meiner
Meinung nach ist dies eine Riesen lücke im Spiel. Zwar gibt es auch eine Art Überlebensmodus, wo man gegen immer mehr
anstürmende gegner Kämpf, was allrdings schon nach einer Runde keinen wiederspielwert hat.

Und der Online Modus fragt ihr euch ??
Nein, der ist auch nicht umfangreich, und ist auf ein Minimum reduziert worden.
Die Waffen lassen sich fast alle samt gleich spielen. Es benötigt für keine Waffe eine
Besondere eingewöhnungszeit und man kann direkt loslegen, was nicht unbedingt schlecht ist,
mir aber ein bisschen den Spielspaß nimmt, da ich es aus anderen Shootern gewohnt bin,
mit einer neuen Waffe auch eine neue Spielweise entwickeln zu müssen, was hier Komplett weckfällt.

Klassen fallen auch Komplett weg. Es gibt keine Spezialliesierung. Wenn man nicht gerade in einem
Helden Kampf mit Luke oder Vader steckt dan ist man Fußsoldat. Und da lassen sich alle gleich Spielen.
Jeder kann alles Spielen und viel auswahl gibt es da auch nicht. Um ein bisschen Individualität in das
Spiel zu bringen gibt es sogenannte Sternenkarten. Diese lassen sich mit verdientem Geld freischalten und
ausrüsten. Sie ersetzen z.B. die Granaten. Anstatt zwei oder drei Granaten am anfang des Spawns bei sich zu
haben, hat man jezt diese Sternkarten die mit einem Cool Down versehen sind. Somit kann man jetzt nach
ablauf der Zeit immer und immer wieder Granaten schmeißen.

Die Level schauen zwar gut aus, lassen sich aber nicht immer gut Spielen. Bei bestimmten Modi geduzieren sich
die Gefechte auf bestimmte Gänge und Wege, was dan ungefähr so ausschaut -

1)Spawn
2)zwei Schritte laufen
3)Granate in Gang werfen
4)mit Glück einen Kill holen
5)Sterben
6)Spawnen

Und das leider bei viel zu vielen Spielmodi.

Ich könnte jezt noch hunderte Seite über das Spielverhalten schreiben oder mehr auf die Einzelnen modi eingehen, aber ich
glaube im großen und ganzen hat man mich verstanden.

Fazit:

Als großer Star Wars Fan muss man es einmal erlebt haben sich über das Schlachtfeld des neuen Battlefont zu schlagen. Und da
ist es auch schon, als GROßER Star Wars Fan. Andere werden an dem Spiel wohl nicht viel finden. Die verkaufszahlen
rechtfertigen sich meines erachtens nur weil LucasArts seinen namen darunter trägt. Würde man das Star Wars wegnehmen, andere Maps
einfügen und das Spiel neutral bewerten, ohne diesen Star Wars Hype, wär es ein Mittelmäßiger Shooter für zwischendurch mehr aber
auch nicht.
Ob euch das Spiel rund 60 Euro wert ist, müsst ihr Selber wissen. Ich kann nur so viel sagen, Fans der Reihe werden sich lange
dafür begeistern können, eingefleischte Shooter Spieler werde es Spätesten nach einer Woche im Regal liegen haben. Es ist halt ein Spiel für die Masse und das Merkt man als Langer Zocker in jeder Sekunde des Spiels.

Benotung:

+ Grafik
+ Atmosphäre
+ Gameplay

- Umfang des Spiels (beinhaltet Waffen, Maps, Spezialisierung usw.)
- Langzeitmotivation
- Abwechslung

 


Wertung
Pro und Kontra
  • + Grafik
  • + Atmosphäre
  • + Gameplay
  • - Umfang des Spiels (beinhaltet Waffen, Maps, Spezialisierung usw.)
  • - Langzeitmotivation
  • - Abwechslung

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

zu leicht

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.