ein teils gelunngenes klassisches Tomb Raider Adventure

Geht es euch nicht auch so, da veralten tolle Spieleklassiker und kein Mensch spielt sie mehr.Doch dank Eidos können wir den Spieleklassiker Tomb-Raider 1 in...

von - Gast - am: 14.04.2008

Geht es euch nicht auch so, da veralten tolle Spieleklassiker und kein Mensch spielt sie mehr.
Doch dank Eidos können wir den Spieleklassiker Tomb-Raider 1 in neuer Grafik einfach noch mal genießen .
Aber dennoch, es bleibt eine lange Wunschliste an Remakes offen( z.B. Diablo 2). Aber großes Lob an Eidos für diese
Entscheidung.

Das Abenteuer beginnt nicht wie damals bereits in der Höhle sondern
davor. Zu Anfang kommen erst einfache Gegner wie etwa Fledermäuse.
Doch im Laufe des Spiels werden die Gegner immer Gefährli8cher und inteligenter . Doch die KI lässt noch einiges zu wünchen üblich . Z.b. muss man sich in einem Level einfach nur auf einen 50 cm. hohen Felsbrocken stellen und der blöde Bär stellt sich davor und lässt sich kampflos niederschießen. Wie im Original ist es Laras Aufgabe alle 3 Teile des legenderen Scion zu finden . Das heiß : ein land - ein Scointeil . Doch ein französicher Spion mit dem Einfalslosen Namen Piere versucht auf ziemlich uninteligente Uns die Teile abzunehmen. Doch er ist zu feige und schikt stattdessen irgendwelche Mistviecher die sowiso keiner braucht . doch zu einem Kampf zwichen den beiden kommt es nie .Ist halt ab 12 .
die Grafik ist ganz passabel ,weist aber jedoch kleine Fehler auf , die man aber wegen den guten Rätslen gerne übersieht :-)
Die Steuernrung sollte man sich umstellen da sie im Standard so ist ,dass ein flüsiges spieln unmöglich ist . Für Linkshänder ist die Steuerung ebenfalls unmöglich .Aber mit einer in dividuellen Einstellung lässt sich auch solch ein Problem beheben . Die Atmosphäre ist gut doch da man außer Laras Bewegungsgeräuchen kaum etwas anderes zu höhren bekommt und Umgebungsgeraüche sich merklich wiederhohlen sinkt das Niveau . Die Kletterpasagen sind knifflig und abwechslungsreich und fallen perfekt ins alte Schema . Das Spiel ist eine Anschaffung wert ,aber nur für die ,die mehr auf Logik stehen als auf Ballerei.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik: realistiche Spielorte
  • Sound: Toller Klang
  • Balance: Lernkurve flach
  • Atmosphäre: Tolle spielorte
  • Bedienung: Leicht zu lernen
  • Umfang: langes Spiel
  • Leveldesign: Viele versteckte Bonis ,tolle Welt
  • KI: Viele Angrifstechniken ...
  • Waffen: Waffen verschiedener Funktionen
  • Handlung: Nachvolziebare Handlung ....
  • Grafik: Vegetation wie ausgeschnitten und aufgeklebt
  • Sound: Stereo , viele Geräuche wiederhohlen sich
  • Balance: -
  • Atmosphäre: die sich meist gleichen
  • Bedienung: muss umgestellt werden
  • Umfang: -
  • Leveldesign: oft mals gleiche Levelbausteine
  • KI: ... die die Tiere kaum anwenden
  • Waffen: nur 3 Wafen im Spiel ,wenig zu findende Muni
  • Handlung: ... mit verwirrendem Ende

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.