Ein Universum voller Möglichkeiten

EVE Online ist sicherlich nicht für alle etwas. Sei es die große Masse an komplizierten Menüfenstern, die langen Flugwege oder das eher passive...

von Kyuseishu am: 09.04.2015

EVE Online ist sicherlich nicht für alle etwas. Sei es die große Masse an komplizierten Menüfenstern, die langen Flugwege oder das eher passive Kampf- und Abbausystem, bei dem wir oftmals minutenlang nur zuschauen. Doch nichtsdestotrotz schafft es das Spiel eine Magie zu erschaffen, die nicht viele zu erschaffen vermögen: Ein riesiges, fantastisch aussehendes Universum mit etlichen Handlungsmöglichkeiten und eigenem Wirtschaftssystem. Denn wenn man sich erst einmal reingefuchst hat, motiviert EVE Online den Spieler dazu immer noch eine weitere Aufgabe zu erledigen bis man sich endlich das riesige neue Raumschiff leisten kann. Das sorgt für ein ungemeines Erfolgsgefühl, welches bei anderen MMOs ausbleibt, wo einem ständig Missionsabschlussgegenstände hinterhergeworfen werden.

Die Grafik wurde zum Glück seit Release 2003 nochmals heftig aufgehübscht. Erst vor kurzem kam dazu ein weiterer Patch raus, der unglaubliche Weltraumpanoramen und detaillierte Schiffsmodelle ermöglicht. Auch die Gesichter aus dem Charaktereditor können sich sehen lassen - der Editor selbst ist für ein Spiel in dem man seine gesamte Zeit sowieso nur in einem Raumschiff verbringt dabei erfreulich umfangreich.

Auch der Sound kann sich sehen, bzw. hören lassen. Das Weltraumgefühl wird überzeugend rübergebracht, gerade beim Austreten aus einem Hypersprung entstehen glaubwürdige, imposante Töne. Insgesamt bleibt der Ton aber genrebedingt sehr minimalistisch.

Eine wirkliche Story gibt es nicht, ledigliche ein Haufen Lore, die aber zu keinem Moment der Hauptgrund für etwaiges Zocken darstellt. Viel wichtiger ist jedoch die immense Atmosphäre, die besser nicht sein könnte. Szenen in denen man aus dem Warpsprung kommt und sich an eine Raumstation neben einem riesigen Planeten annähert sind so einfach selten gesehen und lassen einen wirklich mittendrin erscheinen.

Das Gameplay hingegen ist gleichermaßen Stärke, wie auch Schwäche des Spiels. Der riesige Umfang sorgt für eine nie dagewesene Spieltiefe, die viel Planung und Strategie benötigt. Zum anderen aber auch die Gefahr, dass man sich überladen fühlt. Auch das Kampfsystem ist ein zweischneidiges Schwert: Kämpft man (gerade zu Beginn) nur gegen einfache Schiffe braucht es keinerlei Taktik oder Strategie. Dennoch verbringt man eine Weile damit auf die Gegner zuklicken und zuzuschauen. Andere MMOs bieten da zumindest noch ein direkteres Bewegungssytem mit WASD, das Interaktion erfordert, andere Weltraumspiele, wie Elite: Dangerous bieten sowieso mehr puren "Spielspaß" in Kämpfen. Dafür bietet aber auch das Kampfsystem viel Tiefe, gerade bei riesigen Raumschlachten mit verschiedenen Schiffstypen. Dabei könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr dem Gesetz folgen wollt oder Pirat werdet; es gibt etliche Möglichkeiten Geld zu verdienen, für die ihr euch entscheiden müsst. Hilfe, um sich im doch sehr komplizierten Universum von EVE zurechtzufinden, findet man neben anfänglichen Tutorials in sogenannten Corporations, wo sich Spieler zusammenfinden und sogar ganze Raumbasen unterhalten können. Mit zunehmender Erfahrung können dadurch einzigartige Strategien und Teamplay entwickelt werden.

Das Spiel bleibt also ein schwieriges Unterfangen. Mögt ihr das Sci-Fi-Thema solltet ihr EVE Online definitiv mal antesten. Dazu gibt es auch Free-Trials mit bis zu 30 Tagen. Wer aber gar nichts mit Mikromanagement oder Taktik anfangen kann und stattdessen lieber Call of Duty und League of Legends spielt, sollte auf jeden Fall die Finger davon lassen. Es bleibt nun mal sehr schwer zugänglich und ist nichts für Casual Gamer. Für die wenigen, für die EVE Online jedoch genau das richtige darstellt, kann es sich zum Besten Spiel überhaupt entwickeln - für einen gewissen, monatlichen Preis.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Atemberaubende Weltraumkulisse
  • Detaillierte, unterschiedliche Schiffsmodelle
  • Gigantischer Umfang und Detailtiefe
  • Viele Freiheiten (Sandbox)
  • Motivierendes Geldsystem
  • Hohe Lernkurve
  • Überladene, schwer zu verstehende Menüs
  • Oftmals zu passives Gameplay

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 20, weniger als 40 Stunden



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.