Erstes Mittelalterrollenspiel, dass mich umgehauen hat

Ich habe das Spiel zum ersten mal angemacht und sofort war ich in die Geschichte und alles drum herum verliebt. Ich habe bisher noch nicht so viel Erfahrung mit...

von - Gast - am: 03.09.2009

Ich habe das Spiel zum ersten mal angemacht und sofort war ich in die Geschichte und alles drum herum verliebt. Ich habe bisher noch nicht so viel Erfahrung mit solchen Arten von Rollenspielen (Gothic (1-3) und Diablo 2 gespielt) gesammelt.
Man sieht, dass sich die Spieleentwickler viel Zeit genommen haben dieses Spiel zu entwickeln. Sie haben sich überall etwas rausgepickt: Aus Gothic beispielsweise solche Dinge wie Schlösser knacken und aus Diablo Untote zu beschwören. Ganz nett ist auch, dass man seinem Charakter selber Frisur und kleine Details hinzufügen kann. Dies macht das Spiel etwas persönlicher. Am Anfang kommt man auch gut in die Geschichte, obwohl man (wie ich z.B.) Divinity I nicht gespielt hat. Eine Art Tutorial ist auch vorhanden, zum erlernen wie man kämpft usw.. Später wird das Spiel dann schon etwas schwerer so dass es nicht langweilig wird. Aufmeksamkeit ist auch gefragt, dass man auch ja nichts übersieht!

Fazit:
Meiner Meinung nach ist das Spiel sehr gelungen, macht Spaß und ist auch etwas für Leute die zum ersten mal ein Rollenspiel spielen! Sehr zu empfehlen; auch im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.