Fernsehen machen wie bei......arte

Vorweg: Ich habe MAD-TV nie gespielt und kann somit das Spiel auch nicht wie viele andere damit vergleichen. Aber so wie es ausschaut sollte ich es wirklich mal...

von - Gast - am: 07.02.2009

Vorweg: Ich habe MAD-TV nie gespielt und kann somit das Spiel auch nicht wie viele andere damit vergleichen. Aber so wie es ausschaut sollte ich es wirklich mal gespielt haben...
Solange muss ich mich aber noch mit „Prime Time- Der Fernsehmanager“ zufrieden geben. Ja, MUSS.
Von einem RTL Spiel habe ich war nicht so viel erwartet aber immerhin sind die doch die Experten fürs Fernsehen. Oder täusche ich mich da etwa. Anscheinend ja. Zum einen ist die Grafik nicht gerade bombastisch – was bei RTL Spielen ja noch nie so war, aber auch andererseits gibt es ein bisschen was zu meckern. Aber mal immer langsam mit den jungen Pferden. Eins nach dem anderen .
Beim Start der Installation schon der erste Faktor: Das Starten der Installation dauert zu lange. Man sitzt erst einmal ein paar Minuten vor dem PC und es passiert-anscheint- rein gar nichts, bis sich nach einer gefühlten halben Stunde endlich das Installationsmenü öffnet. Dann geht aber alles relativ schnell.
Nach einem Problem mit meinem PC Laufwerk (Ich habe die CD bei der Installation in mein DVD Brenner gelegt, jetzt in mein DVD Laufwerk. Nun schreit das Spiel nach dem CD Laufwerk...) dauerte es nicht mehr all zu lange und ich sah das Hauptmenü auf dem Bildschirm.
Nun endlich konnte ich das erste Mal Prime Time spielen und mein eigenes Fernsehen machen. Muhar !!!! ;-) Aber meine Freude war von kurzer Weile... Es gab weder reale Sendungen und Filme, noch konnte man bei Eigenproduktionen den Titel der Sendung selbst aussuchen. Zudem machte mir die Steuerung echt zu schaffen, bis das Spiel mir nach einer halben Stunde endlich sagte das ich nicht stundenlang durch die unübersichtliche Stadt irren musste, wenn ich ich irgendwo hin wollte, sondern auch die rechte Maustaste klicken konnte um dann in einen Pop Up Menü mein Ziel zu wählen. Soweit so gut.
Mehr hatte ich bis dahin nicht zu meckern. Ich machte mein Programm, stellte Mitarbeiter ein, baute eine Nachrichten Zentrale und dazu noch eine Garage für den Übertragungswagen. Dafür bekam ich von meinem Boss viel Lob, was mich aufmunterte weiter zu machen. Programme machen, Filme kaufen, Serien kaufen. Programm machen, Filme kaufen, Serien kaufen. Programm machen, Film verkaufen, Film kaufen, Serien kaufen. Programm machen, Film kaufen, Serie verkaufen, Serie kaufen. Ihr versteht? In Prime Time gibt es immer viel zu tun.....doch ist es immer das selbe. Ihr seid sozusagen in einer Schleife gefangen und sollt immer das selbe machen. Gut, ihr könnt einen Programmdirektor einstellen. Doch das was er euch da zusammenbastelt ist mehr als Mist. Da solltet ihr eich lieber selbst dran versuchen und die 15 Minuten in kauf nehmen, die bei der Planung draufgehen.
Im großen und ganzen ist der Fernsehmanager gut gelungen. Mehr Abwechslung, eine bessere Grafik und einen Editor hätten dem Spielspaß aber nicht geschadet...

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 5, weniger als 10 Stunden



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen