Gutes Konzept. Leider nicht alzu gut umgesetz.

Ein Freund und ich haben uns das Spiel geholt weil wir dachten, dass es einfach Spaß macht sich Dinos zu zähmen. Da wurden wir aber beide enttäuscht.

von MrLoewenzahn am: 05.02.2019

Also erstmal, es ist kein schlechtes Spiel. Besonders ich kann mit so gut wie jedem Spiel mindestens eine Stunde Spaß haben.

Aber von Anfang an: Ein Freund und ich holten und ARK einige Zeit nachdem es erschien.  Wir waren ziemlich hyped und wollten es sofort ausprobieren. Nachdem wir es installiert hatten ging es gleich los. Das joinen via Steam funktionierte nicht richtig. Nach häufigen neustarten von ARK und des PC konnten wir endlich in eine Private Welt spawnen. Wir fingen an, und ja, es machte Spaß. Wie ich schon oft erwähnte: Zu zweit mach irgendwie alles Spaß. Und ja so war es auch. Nach irgendwie 5 Stunden war es dann soweit. ARK stürzte einfach so ab. Kein Netzwerkfehler oder irgendetwas für das wir was könnten. Und das war nerfig. Als es dann wieder lief, mussten wir wieder irgendwie in die Welt kommen. Auch das war wieder nerfig. Und von den Bugs im Game möchte ich gar nicht erst anfangen.

Deswegen sage ich : Ja, man kann damit Spaß haben. Ob man das muss ist ne andere Sache. Aber da man immernoch knapp 60€ für das Spiel nimmt (Und das bei den ganzen Bugs und der Grafik), ist es jedem selbst überlassen ob er so viel dafür ausgeben möchte.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher schwer

Bugs:

Ständig

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.