Halbwegs gelungene Rückkehr des alten NFS-Spielgefühl aus Most Wanted.

Ich gestehe ein: Ich habe mir Undercover erst jetzt wo es stark reduziert in den Läden abgeschoben wurde, gekauft. Ein Fehler.Undercover ist wie Most Wanted,...

von - Gast - am: 08.10.2009

Ich gestehe ein: Ich habe mir Undercover erst jetzt wo es stark reduziert in den Läden abgeschoben wurde, gekauft. Ein Fehler.

Undercover ist wie Most Wanted, nur eben besser. Die grössere Spielwelt und die vielen verschiedenen Arten Jobs und Rennen geben dem Spiel ordentlich Dampf. Das grosse Fahrzeugangebot und die überaus gelungenen Tuning-Möglichkeiten sind ein weiterer kaufgrund. Die Cop-KI ist ebenfalls verbessert worden, wenn auch nicht viel. Und was hier auf Gamestar zu wenig diskutiert wurde: der Multiplayer. Der Multiplayer überrascht mit frischen Ideen wie 'Cops und Räuber' und überzeugt durch wenige Abstürze und 3 spassige Spielmodi, rundum gelungen, danke EA!

Doch jetzt zu den Schattenseiten:
Die Grafikanforderungen sind eindeutig zu hoch, also ohne guten Mittelklasse-PC, kann man das Spiel vergessen. Auch die Balance-Macken innerhalb der Rennen und auch in der gesamten Karriere, also ständig wechselnde Schwierigkeit oder Stärke der Gegner, zehren am Spielgefühl. Und auch diese Chase Linh nerft ab und zu gewaltig.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 5, weniger als 10 Stunden



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.