Ist FIFA 15 den hohen Ansprüchen gerecht geworden?

Meine Antwort ganz klar Jaaaaa!!! EA hatte sich als Ziel gesetzt die Fußballsimulation FIFA 15 so nahe wie möglich an eine TV-Übertragung...

von Marlon Schroeter am: 04.10.2014

Meine Antwort ganz klar Jaaaaa!!! EA hatte sich als Ziel gesetzt die Fußballsimulation FIFA 15 so nahe wie möglich an eine TV-Übertragung heranzukommen. Sie haben dieses Ziel klar erreicht und einen Riesensprung von FIFA 14 zu FIFA 15 gemacht. Am besten gefällt mir die neue Stadionatmosphäre, die ich bei keiner anderen Fußball Simulation bisher besser gesehen habe. Bei dem ganzen Positiven Dingen gibt es aber auch noch ein bisschen negatives zu erzählen.

Die viel verbesserte Atmosphäre

Es ist ein schönes Gefühl wenn am mit seiner Lieblingsmannschaft in das Stadion einmarschiert, wenn ich mit meinem FC Bayern in die Allianz-Arena gehe und das ganze Stadion in ein rot und weis getaucht wird. Das ist aber nicht nur bei den Bayern so, die Heimmannschaft bekommt immer eine besonders große Choreographie zu sehen. Die Fans setzen da noch einen drauf mit Individuellen Fangesängen sehr vieler Mannschaften.

Das Spielgefühl ist realistischer

Die Dribblings, Bewegungen, Schüsse oder Flanken der Spieler kann man nun besser steuern und sie sehen auch deutlich besser animiert aus als in den Vorgängern. Endlich ist einen neue Torhüter-KI vorhanden, das werden sich viele denken so wie ich auch. Die Torhüter reagieren jetzt besser auf alle Situationen und die Paraden sehen viel besser aus. Das sich der Rasen während des Spiels spürbar verändert ist auch noch eine schöne Randnotiz. Allerdings  nervt es mich das die Mitspieler manchmal komische oder gar keine Laufwege gehen. Die Spielermodelle sind realistischer, aber trotzdem teilweise immer noch blass.

 Nervige Kommentatoren

Kennt ihr da draußen das auch wenn ihr ein oder zwei stimmen nicht mehr hören könnt, wenn ja dann könnt ihr mich bestimmt verstehen. Die deutschen Kommentatoren nerven bei FIFA nun schon ein paar Jahre lang. Jedes Jahr hört man die gleichen Kommentatoren mit Manfred Breuckmann oder Frank Buschmann mit den gleichen Sprüchen, Jahr für Jahr. Vielleicht würde ein neues Kommentatoren-Duo dem Spiel gut tun.

 Neues Taktikmenü

Wisst ihr noch die Zeiten als man im Taktikbereich nur die Aufstellung einstellen konnte, das gehört nun der Geschichte an, jetzt kann man jedem Spieler  selber sagen wie er sich zu verhalten hat, ob er sich lieber anbieten soll oder eher hinter die Abwehr laufen soll. Trotz den neuen Verbesserungen hat PES in diesem Bereich  die Nase noch deutlich vorne.

 

 

 

 

 

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Besser aussehende Spielermodelle aber...
  • viel flüssigerer Spielfluss
  • individuelle Fangesänge für viele Vereine
  • neue Torhüter KI
  • den Saison-Modus gibt es wieder für die Multiplayer Plattformen
  • Ballphysik stark verbessert
  • mehr Lizenzen als z.B. bei PES
  • ...sie wirken trotzdem noch ein bisschen wie Wachsfiguren
  • die Kommentatoren nerven mit ihren ständig wiederholten Sprüchen
  • Mitspieler bewegen sich manchmal komisch

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 20, weniger als 40 Stunden



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.