Odysey oder so ...

Bevor ich in Kontakt mit diesem Spiel kam hatte ich wenig mit Star Wars zu tun. Ich wusste zwar grundlegendes aus den Filmen aber das wars auch schon. Ich war...

von Kitteey am: 04.03.2014

Bevor ich in Kontakt mit diesem Spiel kam hatte ich wenig mit Star Wars zu tun. Ich wusste zwar grundlegendes aus den Filmen aber das wars auch schon. Ich war auch nie Fan von Spielen in welchen ich meine Figur selbst steuern musst. Vorher war ich eher Fan von Aufbauspielen. Nachdem ich mit SWTOR begann änderte sich das aber. Ich spiele das Spiel meistens von meinem Laptop aus der definitiv nicht für Gaming ausgelegt ist aber dennoch hat er das meiste sehr gut gepackt.

Da ich das Spiel zu der Zeit anfing zu der ers bereits umsonst war kann ich mich auch nicht über den Preis beklagen lediglich darüber, dass viel zu vieles nur mit einem Abo das eben auf dauer sehr teuer werden kann zu haben ist. (Da muss ich sagen wären mir einmal 50€ lieber statt ständig ein bisschen was.)

Wie dem auch sei. Ich spiel das Spiel bis heute sehr gerne nur PVP bleibt mir verwehrt, denn das packt mein Laptop beim besten Willen nicht.

Auch die Storys fand ich so ergüsslich, dass ich fast alle Klassen durchgespielt bzw angefangen hab zu spielen.


Bei all meinen positiven Worten zu SWTOR muss ich nun aber auch noch etwas zu den weniger guten Dingen sagen, die leider nicht grade wenig sind. Über die Lacks will ich jetzt mal nicht so viel schreiben, da ich das sehr oft auf die Leistung meines Pcs schob und es deshalb wenig beurteilen kann. Dennoch war ich irgend wann strak genervt von einigen Quest die nur daraus bestehen gefühlte Kilometer hin und her zurennen damit man Person A erzählen kann was Person B gern weiter geben möchte. Und das am besten noch während beide Personen neben einen Holocom stehen. .. Ja ne ... is klar und so -.- Mein Jedi bzw mein Sith ist ja auch auserkohren zum königlichen Dienstboten. Manchmal nervte mich das ganze so sehr, dass ich das Spiel für einige Tage links liegen lies.

Auch die Ladezeiten sind schrecklich und echt unerträglich. Da hab ich mit manch anderen Spielen weniger Probleme.

Mein Fazit: Ich spiel es eigentlich wirklich sehr sehr gern aber ab und an brauch ich ne Pause sonst hab ich den drang meinen Laptop in die Ecke zu pfeffern wenn ich nochmal 1000km durch die Wildnislauf nur um jemanden zu erzählen dass einer Husten hat ...

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Viel für (eigentlich) wenig Geld
  • Tolle Storys
  • Teils viel zu irrsinige Strecken die man sinnloserweise zurücklegen muss.
  • Ladezeiten von schrecklich langem Ausmaß

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.