Ressourcenverschwendung

Das neue Spiel der Need for Speed reihe 'Undercover', von EA Sports ist so ziemlich das fehlerhafteste, und schlechtetste Need for Speed das ich je gespielt...

von - Gast - am: 29.11.2008

Das neue Spiel der Need for Speed reihe 'Undercover', von EA Sports ist so ziemlich das fehlerhafteste, und schlechtetste Need for Speed das ich je gespielt habe. Wie auch andere schon sagten istr dies sicherlich der absturz von Nfs. Mehr dazu beschreibe ich unten.

Grafik:
Die Grafik des Spiels scheint auf den ersten blick recht gut zu sein, dies trügt aber sehr, denn nicht nur schlechte umgebungsdetails, sondern auch der Blur Motion effekt und die stark blendende Sonne sind nicht gut für das Spiel z. B. Man ist mitten in einem Rennen, und plötzlich wird man geblendet, sodass man nicht allzu viel sieht, und dann kann soeiniges schief gehen. Der Blur Motion effekt ist ja gut gemeint, regt aber nicht wirklich eine realistische autofahrt an, sondern reizt die grafikkarte nur zu abstürzen. Die Umgebunsdetails wurden schlecht verarbeitet, mehr gibt es hierzu nicht zu sagen. Und das schlimmste von allem ist, wenn man gerade im Rennen sehr schnell fährt, kann es dazu kommen, dass plötzlich einfach keine Straße mehr da ist?! Einfach so muss man 3sekunden warten bis sich die Straße und die Umgebung neu lädt, daraufhin geht das Spiel weiter, während man manchmal dabei die orientierung verliert, und somit einfach gegen eine wand fährt. Dies war der Grafische teil.

Story :
Also die Story von NFSU ist mit sehr viel arbeit verbunden, auch hier wurde fleißig gearbeitet, und man könnte hierbei Spaß haben, wenn doch nicht das Fahrverhalten der Wägen nicht so anders wäre. Denn die Leute von EA Sports haben sich wahrscheinlich gedacht es wäre ziemlich cool mal mit 150-250 mp/h in die 120° Kurve zu lenken, und dabei nur grad mal einen verlust von 20mp/h hat. Weiterhin kommt ein dieser starke Lenkeffekt zwar als Spielerleichterung vor, doch manchmal gibt es ein Rennen das einfach scheinbar unmöglich ist. Eine weitere blöde sache sind Fahrzeugpapiere, denn wenn man ein Auto anhand von Fahrzeugpapieren bekommt, und mann soviel geld reinsteckt wie nur möglich, kann man dieses später nicht einfach verkaufen, nein, man kann es einfach nur wegschmeißen, ohne dafür nur eine kleine Spende oder etc. zu bekommen.

Fazit:
So, mein Fazit ist:
Dieses Spiel kann Spaß machen wenn man ein paar faktoren ignoriert:
-Man ignoriert, dass dies kein nachfolger von Mostwanted,... ist
-Man ignoriert, dass dieses Spiel einen in Teufelswut bringen kann
Wenn man diese Sache ignoriert, kann man mit diesem Spiel sogar glücklich werden.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik: naja nich viel zu sagen
  • Sound: hört sich gut an
  • Balance: geht
  • Atmosphäre: mangelhaft
  • Bedienung: naja
  • Umfang: große map
  • Fahrverhalten: mal was neues
  • KI: nix
  • Tuning: nix
  • Streckendesign: sehr bunt
  • Grafik: sehr vieles net aufzählbar
  • Sound: wenig-kaum
  • Balance: geht
  • Atmosphäre: mangelhaft
  • Bedienung: schlechte wahl der tastenbelegung
  • Umfang: zu wenig
  • Fahrverhalten: zu starke lenkung
  • KI: sehr dumme bots/npcs
  • Tuning: schlechtes tuning
  • Streckendesign: hätte merh sein können

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 20, weniger als 40 Stunden



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.