THERE IS A SOLDIER IN ALL OF US

Ich habe CO zwar schon seit dem Relase, aber erste jetzt bin ich dazu gekommen einen Test zu schreiben.Ich hätte zwar gerne Bilder benutzt aber aus irgendeinem...

von - Gast - am: 13.02.2011

Ich habe CO zwar schon seit dem Relase, aber erste jetzt bin ich dazu gekommen einen Test zu schreiben.
Ich hätte zwar gerne Bilder benutzt aber aus irgendeinem Grund hat das nicht funktioniert.
Seid nicht zu hart zu mir.Dies ist mein erster Test.

Singleplayer

Der Singleplayer ist COD Standart. Ca. 6h ist man damit beschäftig. Allerdins sind es actiongeladene 6h. Sehr viel Abwechslung bietet er nicht.
Leider gibt es im Spiel kein Scharfschützen Level so wie in MW2.
Dafür kann man sich aber ans Steuer eines Helis setzen. Sogar ein Boot kann man steuern.
Bei Black Ops spielt man nicht so wie im Vorgänger viele verschiedene Soldaten, sondern immer nur einen(Mason). Man ist dabei an einen Stuhl gefesselt und muss Erinnerungen Spielen. Mal muss man aus dem Gefängnis ausbrechen und ein anderes Mal einen Raketenstart verhindern.
Man kann sich aber auch vom Stuhl losreißen und an einen Computer im Labor gehen. Dort kann man durch Befehle wie DOA verschiedenes Freischalten. Auch Emails usw. gibt es dort zu lesen. Leider sind diese nur in Englisch geschrieben.
BO und MW2 nutzen die gleiche Grafik Engine.
Außerdem kann man während des Spiels kleine Boxen mit Informationen finden. Die Informationen sehen wie Dokumente aus und sind in 4 Teile geteilt. Wen man alle 4 vom gleichen Dokument gefunden hat, kann man sie lesen. Mit jeder weiteren Box wird immer mehr von den geschwärzten Dokumenten sichtbar. Das ganze erinnert stark an die Laptops aus MW2.

Sound, KI, Charaktere, Waffen

Der Sound ist sehr gelungen.
Die Waffen, Explosionen und Schritte der Mitspieler klingen sehr realistisch.
Im Singleplayer ist Rolling Stones Musik vertreten. Diese hört man z.b. bei der Bootfahrt.
Im Multiplayer gibt es leider nur einen Track der sich immer und immer wieder wiederholt.
Dafür hört man beim Erfüllen von Herausforderungen verschiedenes an Musik. Zwar nur kurz aber immerhin.
Im Überlebenskampf sind die Zombies gut vertont.
Außerdem gibt es da 115 zu hören.
http://www.youtube.com/watch?v=tmCVH1kusBA
Nicht schlecht!
Es gibt eine große Auswahl von Waffen.
Maschinenpistolen, Sturmgewehre, Leichte MGs, Scharfschützen Gewähre, und Schrotflinten.
Das verhalten der KI hängt vom Schwirigkeitsgrad.
Beim der schwersten Stufe versuchen sie dich sogar zu umzingeln.
Sehr viele Aussetzer habe ich nicht erlebt.
Die Charaktere aus der Story sind gut in Szene gesetzt, auch wen die Lippen Synchronisation nicht immer passt.

Multiplayer

Der Multiplayer war der eigentliche Kaufgrund für mich.
Er bietet mehr Spielzeit als der Singleplayer.
Ich selbst habe schon mehr als 4d Spielzeit damit verbracht.
In BO gibt es 14 verschiedene Maps:
Nuketown, WMD, Array, Cracked, Crisis, Firing Range, Grid ,Hanoi, Havana, Launch, Radiation, Summit, Villa.
Besonders Nuketown ist eine sehr beliebte Map.
Es handelt sich dabei um ein Testgelände der Militär.
Das Lustige dort sind die Pupen die überall aufgestellt sind.
Auf den Maps kann eine Vielzahl von verschiedenen Modis gespielt werden.
Von Team Deathmatch bis zu Suchen und Zerstören ist alles dabei.
Wen das zu leicht ist kann auch im Hardcore Modus seinen Spaß haben.
In Black Ops bekommt man nichts geschenkt.
Bei jedem Spiel und Levelausstieg verdient man BO$.
Mit diesem kann man dann Waffen, Waffentarnungen, Gesichtstarnung, Perks usw. kaufen
Auch Aufträge gibt es dort zu kaufen.
Z.b. Zwischen die Augen: Machen sie 2mal einen Volltreffer. Kostet:50 BO$.
Belohnung fürs Erfüllen:250 BO$
Erfüllt man die Aufgabe nicht, bekommt man logischer weise auch keine Belohnung.
Für BO hat sich Treyarch was ganz besonderes einfallen lassen. Die Wettspiele.
Man wählt seinen Einsatz und sucht sich dann eine von vier Spielmodis aus.
Je nach der Position wird man dann Belohnt oder bestraft.
Der erstplazierte bekommt 3mal soviel wie er gesetzt hat.
Der zweitplazierte 1,8mal und der drittplazierte 1,2mal soviel.
Die übrigen bekommen nichts.
Die Spielmodus sind:
Eine im Lauf(jeder Spieler besitzt nur eine Patrone und hat 3 Leben. Mit jedem weiteren Kill bekommt man eine zusätzliche Patrone.)
Waffenspiel(Jeder beginnt mit einem Revolver. Jedes mal wen man einen Gegenspieler tötet bekommt man die nächste Waffe. Insgesamt gibt es Zwanzig Waffen. Der, der als erster mit der Zwanzigsten Waffe einen Kill macht gewinnt das Spiel.)
Scharfschütze(Alle 30 Sekunden bekommt man eine neue zufällige Waffe mit einem zufälligen Aufsatz. Der Spieler der nach 5 Minuten die meisten Punkte hat gewinnt.)
Stock und Stein(jeder Spieler hat eine Armbrust ein Ballistik Messer und eine Towerhawk. Der Spieler der am Ende die meisten meisten Punkte hat gewinnt)
Dieses Feature gefällt mir persönlich sehr gut.
Es bietet viel Abwechslung.
Nun zu den Levelaufstiegen.
Bei BO gibt es verschiedene Prestige Stufen. Um das nächste Prestige zu aktivieren muss man Level 51 erreicht haben.
Dank dem Prestige Sytems neu anzufangen ist auch teilweise frustrierend.
Das BC2 Rang Sytsem hätte mir sicherlich viel Frust erspart.
Eigentlich hätte der Multiplayer 85/100 verdient, wen da nicht die Host Probleme wären!
Bei jedem vierten Spiel gibt es massive Host Probleme.
Die Folge: Das Spiel Lagt extrem oder es stürzt einfach ab. So macht es einfach keinen Spaß.
Immer noch wurde das Problem nicht behoben. Fast 3 Monate nach dem Relase!
Bei der Xbox 360 Version läuft alles ohne Probleme. Das liegt daran, dass es für die Xbox eine Beta gab und für die PC/PS3 Version nicht. Sehr nervig!

Überlebenskampf

Im Überlebenskampf muss der Spieler gegen Zombie antreten. Das Spiel endet nie.
Man muss so lange aushalten wie man kann.
Es gibt 3 Zombiemaps:
Kino der Toten: Ein altes verlassenes Kino
Five: Pentagon
DOA : Arkade Version von Zombiemodus
Der Überlebenskampf ist das besondere an BO.
BO ist nun das zweite Spiel das den Zombiemodus beinhaltet.
Da bei COD 5 die deutsche Version ohne den Überlebenskampf erschien, freute ich mich sehr darauf.
Leider war in der deutschen Version sehr viel geschnitten.
Man konnte keine Körperteile mehr abschießen.
Dadurch gab es auch keine kriechenden Zombies deren Beine abgeschossen waren.
Für Abschüsse von Zombies, Wiederbelebung von Spielern, und wiederaufbau der Barrikaden gibt es Punke. Mit diesen Punkten kann man sich Waffen und Zubehör kaufen.
Auch Türen müssen erst gekauft werden um sie zu öffnen.
Im Überlebenskampf gibt es mysteriöse Boxen die eine Zufallswaffe beinhalten.
Wenn man glück hat bekommt man eine Alien Waffe.
Diese sind besonders Stark.
Man kann die Waffen aber auch verbessern. Dafür muss man erst das Gerät dafür finden.
Im Überlebenskampf gibt es verschiedene Getränke zu kaufen.
Diese bringen euch verschiedene Bonis.
Wen ein Spieler nicht mehr rechtzeitig wiederbelebt wird stirbt er.
Nach ende der Runde kann er dann wieder einsteigen.
Leider hat man beim Wiedereinstieg alle Waffen und Bonis verloren.
Das Ziel des Spiels ist den Strom zu aktivieren.
Dadurch kann man dann z.b. Waffen und Teleporter aktivieren.
Für den Überlebenskampf gibt es auch eine Arkade Version.
In dieser Steuert man den “Helden“ von oben.
Im Prinzip ist es das gleiche wie der normale Überlebenskampf.
Der Zombiemodus bietet Abwechslung und macht sehr viel Spaß.
Allein sollte man allerdings nicht antreten!

Fazit

Die Story bietet leider nur 6 Stunden Spielzeit.
Dafür wird einem während der 6 Stunden nie langweilig.
Wiederspielwert besteht leider nicht.
Der Multiplayer bietet sehr viel Spaß
Gerade die Host Probleme im Multiplayer sind aber sehr nervig.
Die Wettspiele sind meiner Meinung nach eine sinnvolle Neuerung.
Die Maps sind sehr unterschiedlich, bieten aber leider viel Platz zum Campen.
Der Zombiemodus bietet Abwechslung für zwischendurch.
Insgesamt ist Black Ops ein mehr oder weniger gelungener Ego-Shooter.
Leider ist es immer noch das gleiche wie die anderen COD Teile.
Auch die DLC Abzocke ist echt schlimm.
Ich vergebe 76 Punkte.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Grafik: Recht gute Grafik
  • Sound: Generel guter Sound
  • Balance: Recht gute Balance
  • Atmosphäre: gute Atmosphäre
  • Bedienung: standart COD Bedienung
  • Umfang: 14 Maps im Multiplayer
  • Leveldesign: verschiedene Orte
  • KI: Versuchen sie den Spieler zu umstellen
  • Waffen & Extras: Viele Waffen und Extras
  • Handlung: Kalter Krieg
  • Grafik: Textur fehler
  • Sound: Im Multiplayer nur ein Soundtrack
  • Balance: Anfänger haben es schwer
  • Atmosphäre: KI setzt manchmal aus
  • Bedienung: für Anfänger etwas schwer
  • Umfang: nur 6h Story
  • Leveldesign: In einem level spricht man nur mit dem Presidenten
  • KI: Setzt manchmal aus
  • Waffen & Extras: ....könnten mehr sein
  • Handlung: etwas Komplizierte Handlung

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.