Unfair oder Funfair?

Im Grunde ist World of Tanks ein richtig geiles Spiel. Es gibt etliche Panzer und Panzerklassen von vielen verschiedenen Nationen. Es wurde mit (komplizierter)...

von XIxR3DEEM3RxIX am: 10.11.2013

Im Grunde ist World of Tanks ein richtig geiles Spiel. Es gibt etliche Panzer und Panzerklassen von vielen verschiedenen Nationen. Es wurde mit (komplizierter) Winkelberechnung entwickelt und bearbeitet. Es gibt unzählige gute Dinge in WoT, aber unter anderem gibt es eine Sache die richtig stört ist: Es ist das Matchmaking. Man kommt ab einem gewissen Tier (Level) in Gefechte wo zum Teil Panzer dabei sind die 1 oder 2 Tiers höher sind. Somit hat man als einer der niedrigstufigen Tiers absolut keine Chance gegen einen dieser Panzer anzukommen. In Ausnahmefällen hat man schon irgendwo die Chance einen Treffer zu landen, der sogar Schaden anrichtet, aber das eigentliche Problem ist, dass der Gegner dann 1-2 Schüsse für einen braucht. Das alleine schon bei einem einzigen Panzer. Dann ist ja das Problem, dass in einem Match  in jedem Team 15 Spieler sind. Es gibt schon so einige Tricks und Kniffe wie man überleben kann, aber die Überlebenschance steht dabei weit unter 50%.

Dann kommt noch ein weiteres Problem, was bis jetzt noch Spekulationen sind, aber was ich auch schon an eigenem Leibe gespürt habe ist, dass die russischen Panzer ziemlich overpowered (zu stark) sind und das bei russischen bzw. polnischen Entwicklern. Da kommt man doch stark ins Grübeln... Ich als Spieler muss in einem Match nicht überlegen sein. Ich akteptiere es, wenn ich auch mal in einem Match drauf gehe oder gar die ganze Runde für das Gegnerteam entschieden wird. Wenn man aber meist (grob) 7 von 10 Spielen verliert, dann ist der Frustfaktor sehr hoch.

Es ist vor allem irrelevant ob nun die Teamkollegen nicht ganz so gute Spieler sind. Man muss einfach in jedem Spiel eine realistische Chance gegen den Gegenspieler haben, sodass der eigentliche Sinn eines Spiels (der Spaß) wirklich gewährleistet ist.

Wenn man aber mal gute Matches erwischt wird man nicht ausreichend belohnt. Man bekommt ca. 350 bis 600 Erfahrung oder in Glücksfällen auch mal 1.000 Erfahrung. In wirklich schlechten Matches erhält man ca. 50 bis 100 Erfahrung oder weniger... teils auch mehr. In den höheren Tiers braucht man wirklich viel Erfahrung. Für Bauteile von 11.000 und 15.000 Erfahrung bishin zu Panzern von 40.000 und 60.000 Erfahrung braucht man bei der Sieg/Niederlage-Quote wirklich SEHR viele Runden. Überbrücken könnte man diese Dauer natürlich, wenn das Balancing da wäre. Wenn man eine realistische und faire Chance gegen seine Kontrahenten hätte und auch mal was ausrichten könnte.

 

Ich beende die Rezension erst einmal an diesem Punkt. Einige haben hier ganz andere Erfahrungen, andere aber wiederum würden mir in manchen Punkten sicher zustimmen. Auf jeden Fall hoffe ich, dass irgendwann einmal Gerechtigkeit in WoT herrscht, aber darauf kann ich sicher so lange warten bis sich der Entwickler ändert, was sicher nie geschehen wird. :P

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Sehr hübsche Grafik
  • Viele Panzer, sowie Panzerklassen
  • Gute Möglichkeiten zum Modden...
  • Unrealistisches Überlegenheitsverhältnis
  • ...was aber auch einige Cheats und Hacks zulässt.

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

zu schwer

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.