Abwehrsteuerung Teil 1

Dein Angriff wäre nichts ohne eine gute Abwehr! Da du nur gewinnen kannst, wenn du weniger Tore als dein Gegner kassierst, ist gute Abwehrarbeit von...

von GameStar-Team am: 19.01.2009

Dein Angriff wäre nichts ohne eine gute Abwehr! Da du nur gewinnen kannst, wenn du weniger Tore als dein Gegner kassierst, ist gute Abwehrarbeit von überragender Bedeutung. Disziplin ist der Schlüssel zu einer guten Abwehr, also handle vernünftig und überlegt. Es ist sehr hilfreich, die gegnerischen Angreifer und ihre Eigenarten zu kennen, um effektiv zu verteidigen. Das Abwehrverhalten in FIFA 09 ist dem im echten Fußball sehr ähnlich, also lerne, wann du auf den Ball lauern und nicht grätschen solltest, damit dein Torwart nicht allzu oft hinter sich greifen muss. Sobald der Ballbesitz verloren ist, werden alle Spieler zu Verteidigern, angefangen bei den Angreifern, die versuchen zu verhindern, dass der Ball in die Hälfte ihrer Mannschaft gespielt wird. Die erste Abwehrreihe sind nicht die Innenverteidiger, sondern die Angreifer und Mittelfeldspieler. In diesem Abschnitt werden neun Abwehrmethoden und ihr bestmöglicher Einsatz beschrieben.

FIFA 09-Guide erstellt von: Electronic Arts
_____________________________________

Auf den Ball lauern

„Auf Ball lauern“ ist eine Technik, mit welcher der Gegner in Schach gehalten wird. In diesem Fall wird nicht versucht, ihm den Ball abzunehmen. Diese Technik ist besonders effektiv bei technisch versierten Angreifern. Normalerweise wird sie eingesetzt, um nicht vom Gegenspieler überlaufen zu werden, und um Zeit zu gewinnen, falls zusätzliche Abwehrspieler hinzugezogen werden. Du kannst diese Technik einsetzen, wenn du neben dem Angreifer herläufst, wenn du ihn in eine bestimmte Richtung drängen willst, oder um rückwärts zu laufen, wenn der Angreifer direkt auf dich zukommt. Wie in anderen Bereichen dieses Spiels ist das richtige Timing extrem wichtig. Du solltest nicht zu lange warten, bis du deinen Gegenspieler angreifst, da er sonst zu einer Schussmöglichkeit kommen oder dich abschütteln könnte. Andererseits solltest du ihn nicht zu früh angreifen, da er dich sonst einfach überlaufen wird. Empfehlenswert ist, den Ball zu beobachten und anzugreifen, sobald ihn sich dein Gegner leicht vorgelegt hat. Je öfter du spielst, desto einfacher wird dir dieses Vorgehen fallen.

Auf den Ball lauern (beim Rennen)

Diese Technik ist ähnlich wie „Auf Ball lauern“, wird aber bei hohen Geschwindigkeiten eingesetzt. Anstatt deinen Gegner nur aus der Nähe zu beobachten, kannst du nah am Angreifer bleiben und ihn gegebenenfalls auch während eines Sprints in Schach halten. Es ist ein effektives Mittel, um einen schnellen Konter abzubremsen und deinem Team die Möglichkeit zu geben, sich neu zu ordnen.

Spieler wechseln

Dies ist ein grundlegendes Steuerungselement des Spiels, aber es kann spielentscheidend sein, wenn du gelernt hast, wann du zum richtigen Spieler wechseln musst. Normalerweise ist es sinnvoll, das automatische Wechseln des Spielers teilweise zu aktivieren. Es ist sehr hilfreich, dabei den richtigen Spieler im richtigen Moment zu kontrollieren. Es ist auch nützlich, wenn du sehr schnell zwischen deinen Spielern hin-und herpasst. Da es einen Teil deiner Arbeit übernimmt, kannst du dich auf andere Spielaspekte konzentrieren.

Manueller Spielerwechsel

Im Gegensatz zur oben beschriebenen, einfachen „Spieler wechseln“-Funktion, kannst du bei dieser Funktion den rechten Stick in die Richtung des Spielers bewegen, den du steuern willst. Du kannst den manuellen Spielerwechsel am besten einsetzen, wenn du einen ungedeckten Mitspieler siehst, der sich freiläuft. Wenn du einen Flügel verteidigst und feststellst, dass ein gegnerischer Stürmer in deinem Strafraum auf eine Flanke wartet, kannst du mithilfe eines manuellen Wechsels einen Verteidiger im Strafraum so positionieren, dass er eine Flanke abfängt.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.