Das Schwert EXPcalibur

In Dying Light kann man sich mit einem leichten Kniff das Schwert EXPcalibur besorgen und sich so den Einstieg deutlich erleichtern. Wir zeigen wie.

von GameStar-Team am: 04.02.2015

Um zu Beginn des Ego-Schnetzlers besser gegen die Untoten bestehen zu können, kann man sich sobald man in der Stadt Harran frei rumlaufen darf EXPcalibur schnappen. Groß versteckt ist das nicht, es gilt trotzdem ein paar Dinge zu beachten.

Im Südosten der Stadt gibt es eine kleine Insel. Zu der schwimmen wir geschwind und finden dort eine Leiche, der die Waffe in der Brust steckt. Wie beim offensichtlichen Vorbild von König Artus lässt sich der Degen aber nicht einfach auf Knopfdruck einsammeln.

Insgesamt muss man ungefähr drei Minuten lang auf den entsprechenden Knopf drücken. Eine kleine Anzeige verrät dabei, dass die Aufnahme auch wirklich vonstattengeht. EXPcalibur gehört danach uns, allerdings verschleißt die Waffe wie jede andere auch.

Die Baupläne für das Schwert liegen aber gleich unter dem Körper. Letzterer geht nach kurzer Zeit in Flammen auf. Das kann auch tödlich enden. Also nehmen wir solange von der Leiche Abstand und warten, bis sie verschwindet. Danach sacken wir die Pläne ein und sind für die ersten Stunden besten gerüstet.

Wo liegt EXPcalibur?

Um das Schwert leichter zu finden, zeigen diese Screenshots den genauen Fundort von EXPcalibur in Dying Light:

 

 

 

 

 

 

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.