Alle Collectibles im Überblick

In Ubisofts Anti-Kriegsspiel Valiant Hearts gibt es viele Objekte zu sammeln - insgesamt 119 historische Gegenstände liegen in der Spielwelt verteilt. Im Guide...

von GameStar-Team am: 18.07.2014

Zu jedem gefundenen Gegenstand erscheint in Valiant Hearts ein Bild und eine Beschreibung. Die kurzen Texte geben Einblicke in den Alltag der Menschen in den Kriegsjahren und rufen gelegentlich ein beklemmendes Gefühl hervor. Wenn man ein uringetränktes Tuch findet und die Erklärung liest, dass Soldaten sich - vor Erfindung der Gasmasken – nur durch solche Hilfsmittel vor Gasangriffen schützen konnten, wird einem schnell bewusst, wie verzweifelt diese Zeiten tatsächlich waren. Somit tragen die Sammelobjekte einen großen Teil zur Stimmung von Valiant Hearts bei.

Gelegentlich sind die Collectibles schwer zu erkennen, da sie verdeckt hinter Umgebungsobjekten liegen. Im Guide sind alle Fundorte möglichst präzise beschrieben, genaues Hinsehen ist trotzdem gefragt.

Alle Collectibles in Valiant Hearts - Kapitel 1

Kaserne (5 Gegenstände)

  • Der erste sammelbare Gegenstand ist ein deutscher Helm (eine sogenannte Pickelhaube). Er fällt einer Strohpuppe vom Kopf, die Emile während seines Trainings in der Kaserne zerschlagen muss.
  • Der zweite Gegenstand ist eine Zunderpistole. Sie liegt rechts neben der französischen Flagge, die Emile hissen muss.
  • Das nächste Objekt findet sich im Bahnhof. Um es zu erreichen, muss Emile eine leere Flasche (steht auf der Kiste) aufnehmen und gegen die Glocke oben am Zug werfen. Daraufhin fällt eine Bahnhofsvorsteherpfeife heraus.
  • Der vierte Gegenstand ist ein Brief eines französischen Soldaten an seine Eltern. Man findet ihn zwischen der Flagge, die von Gewehren eingerahmt ist, und den beiden Soldaten.
  • Das nächste Collectible liegt auf dem Dach des Zuges: Sobald Emile die Leiter hochgeklettert ist, muss er sich rechts halten. Ganz am Ende liegt eine Metall-Schreibfeder.

Schlacht an der Marne (6 Gegenstände)

  • Der erste Gegenstand, eine französische Hundemarke,  liegt hinter dem zerstörten Holzkarren ganz am Anfang des Levels verborgen.
  • Das nächste Collectible liegt hinter der Kiste mit Granaten. Es handelt sich um den Goldknopf einer französischen Uniform.
  • Der dritte Gegenstand, eine Detail-Karte, liegt rechts im Schilf, nachdem Freddie die Leiter der Brücke heruntergeklettert ist.
  • Nachdem die Brücke gesprengt wurde ist ein weiterer Gegenstand erreichbar: Neben der halb unter der zerstörten Brücke begrabenen Leiche eines deutschen Soldaten liegen zwei Patronen.
  • Das nächste Sammelstück liegt im ersten Stock des Holzbaus. Nachdem Freddie den deutschen Soldaten ausgeschaltet hat, muss er die Holzbretter rechts an der Außenwand zerschlagen. Dahinter findet er ein besticktes Leinentuch.
  • Auf dem Dach (mit der General-Dorf-Fahne) liegt der letzte Gegenstand des Kapitels: ganz rechts, direkt über der Alarmglocke, liegt der Brief eines deutschen Soldaten an seine Familie.

Neuve-Chapelle (6 Gegenstände)

  • Der erste Gegenstand, ein Bilderrahmen mit einem Foto von Emiles Tochter Marie, liegt links hinter dem großen Kessel im Schuppen.
  • Um den zweiten Gegenstand zu finden, muss Emile im ersten Tunnel im zweiten Untergeschoss an der linken Wand graben. Dort liegt eine Sieger-Medaille.
  • Um an den dritten Gegenstand zu gelangen, muss sich Emile zunächst aus dem Tunnel herausgraben. Ein Stück weiter auf dem Weg fängt sein Hunde-Begleiter an zu bellen und gräbt einen Knochen aus. Mit diesem kann Emile nun die aufgerollte Strickleiter links herunterwerfen, hochklettern und oben den Gegenstand ausgraben: ein Kruzifix.
  • Im nächsten Tunnel, in den Emile sich hineingraben muss, kann er einen Kompass finden: Dazu muss er beim zweiten Buddel-Abschnitt so früh wie möglich nach oben schaufeln (in der Mitte des Abschnitts ist ein großer schwarzer Felsbrocken)in dem kleinen offenen Zwischenraum liegt der Gegenstand.
  • Nun ist Freddie wieder an der Reihe: Nachdem er den Maschinengewehrsalven entgangen ist, kommt er zu einem Tunnel. Zwei Schritte vor dem Eingang liegen französische Münzen im Schlamm. Achtung, sobald man den Tunnel betritt, kann man nicht mehr zurück, also vorher einsammeln!
  • Das letzte sammelbare Objekt ist ein indisches Khukuri-Messer. Freddie findet es auf dem Weg zur Oberfläche, sobald er das Dynamit-Rätsel gelöst hat, genauer: im ersten Stockwerk auf dem Boden.

Ypern (6 Gegenstände)

  • In Rahmen des Hebe-Rätsels ist es möglich, über die Kiste auf die linke Seite zu klettern (während sie sich auf der mittleren Ebene befindet und die Lücke überbrückt) und dort eine kanadische Erkennungsmarke einzusammeln.
  • Der zweite Gegenstand liegt rechts neben der Gas-Maschine. Emile muss über den Karren klettern, um zum uringetränkten Tuch zu gelangen.
  • Nachdem das Gasmaschinen-Rätsel gelöst ist, klettert Emile nach oben. Auf dem Hügel links von ihm gräbt der Hund einen Brief aus.
  • Der nächste Gegenstand befindet sich in dem Stollen, in den sich Emile und Freddie retten. Relativ nahe beim Eingang, neben einem Stollenpfeiler, liegt ein Gasangriffs-Plan.
  • Kurz dahinter liegt das nächste Item: ein belgischer Hut. Man findet ihn ganz rechts im Stollen, wo der Hund ihn ausgräbt.
  • Nachdem man Freddie durch die Falltür gerettet hat, schneidet er den Stacheldraht durch. Direkt dahinter findet man eine Taschenuhr.

Neuville-Saint-Vaast (6 Gegenstände)

  • Das erste Objekt ist ein Periskop. Emile findet es, sobald er durch den Tunnel in den nächsten Schützengraben gelangt ist. Nun muss er sich links halten – dabei auf Deckung achten, sobald deutsche Soldaten anrücken! – und den Hund durch das Loch in der Wand schicken. Er sammelt das Objekt ein.
  • Nachdem Emile den Stacheldraht durchgeschnitten und sich in den Tunnel herabgelassen hat, findet er ganz links eine Feldflasche (er muss sich dafür ein Stück durch die Erde graben).
  • In der kleinen Hütte, die Emile betritt, steht eine Phiole ganz oben auf dem Schrank. Er muss einmal mit seiner Kelle dagegen schlagen, dann fällt das Fläschchen herunter.
  • Im Tunnel vor der Sanitäter-Kammer muss Emile rechts bis zu einem Loch in der Wand schleichen und durchklettern. Er kommt in einem kleinen Raum mit liegenden Fässern heraus. Dort liegt ein Brief.
  • Nachdem Emile den Wachmann vor dem Maschinenraum (auf dem Schild sind Zahnräder abgebildet) niedergeschlagen hat, findet er im Raum auf der rechten Seite eine Sardinenkonserve.
  • Das letzte Sammelobjekt des Kapitels findet der Hund, nachdem Emile ihn durch das kleine Loch links vor dem Sanitätsraum schickt. Es handelt sich um britische Münzen.

Reims (6 Gegenstände)

  • Direkt am Platz, an dem Emile sich zu Beginn befindet, liegt links ein Reklameheftchen vergraben. Der Hund schlägt an und gräbt es aus.
  • Im Haus, in dem Emile das vermisste Mädchen findet, liegt der nächste Gegenstand. Im ersten Stock rechts befindet sich ein Schrank, den man öffnen kann. Darin liegt eine Gasmaske.
  • Nachdem man im selben Gebäude den Mann vor dem Feuertod gerettet hat, kann man den Hund über die Brücke schicken. Dort liegt ein weiterer Gegenstand: eine Kriegspaten-Urkunde.
  • Im Haus rechts daneben – bei dem ein Mann auf dem Balkon steht und um Hilfe schreit – findet Emile unten im Keller auf der linken Seite eine Latzhose.
  • Nachdem der Mann mithilfe des Hundes gerettet wurde, kann Emile mit dem blauen Aufzug nach oben fahren. Dort steht ein weiterer Schrank, der sich öffnen lässt: darin liegt ein Rasierapparat.
  • Wenn Emile endlich in das freigeräumte Loch in der Straße herabklettern kann, findet er ganz rechts im Tunnel – schwer zu erkennen! -ein Lohnbuch.

Alle Collectibles in Valiant Hearts - Kapitel 2

Paris (4 Gegenstände)

  • Um an den ersten Gegenstand zu gelangen, muss Anna eine Kohle aus ihrem Kamin nehmen und vom Balkon auf die Tauben auf dem gegenüberliegenden Dach werfen. Daraufhin fällt die abgerissene Armbanduhr auf die Straße und kann nach dem Verlassen der Wohnung aufgesammelt werden. Sie liegt auf einem Gullydeckel inmitten eines Vogelschwarms.
  • Das zweite Objekt befindet sich in einem Schrank im ersten Stockwerk von Annas Wohnung links neben der Türe. Darin liegt ein Tintenfass.
  • Im Stockwerk darunter liegt auf einem Tisch ein belgischer Brief.
  • Während Anna versucht, das Taxi zu reparieren, kann sie den letzten Gegenstand finden: Bei dem Autoreifen liegt eine Zeitung auf dem Boden.

Marne (6 Gegenstände)

  • Anna muss von ihrer Startposition nach links laufen, um dort ein Schrapnell zu finden.
  • Im Zelt des ersten Patienten (der, den Anna mit der Säge behandeln muss) liegt im Schrank an der linken Seite ein Paar Talgsocken.
  • In der Nähe des zweiten Patienten, der nach Wasser verlangt, liegt Feldgeschirr: Es befindet sich zwischen den Reifen des abgestellten Fahrzeuges.
  • Es bietet sich an, nach dem Aufdrehen der Wasserleitung einen Sammelgegenstand mitzunehmen: das Krankenschwester-Handbuch liegt – fast nicht sichtbar - am linken Rand des Spielbildschirms.
  • Nur wenige Schritte weiter findet sich ein weiterer Gegenstand. Sobald Anna von der Brücke nach unten geklettert ist, muss sie nach links gehen. Einer der gefallenen Soldaten hat einen Brief bei sich.
  • Das letzte Objekt liegt am äußersten rechten Rand des Spielbereichs. Es handelt sich um einen Läusekamm.

Ypern (6 Gegenstände)

  • Den ersten Sammelgegenstand, ein Kinderspielzeug, bekommt Anna, wenn sie im ersten Haus die Frau erfolgreich wiederbelebt.
  • Wenn sie das Haus nicht durch die Vordertür, sondern an der linken Seite verlässt, kommt sie in einen kleinen Garten. Dort muss sie den Schutthaufen zerstören, um darin einen schottischen Brief zu finden.
  • In der Kirche kann sie einen liegenden, um Hilfe rufenden Mann verarzten. Gelingt es ihr, gibt er ihr das Objekt: einen zerbrochenen Spazierstock.
  • Nach der Kirche betritt Anna ein Haus. Im zweiten Stock steht ein rosafarbener Schrank, darin befindet sich ein Nachttopf.
  • Im Schuppen hinter diesem Haus findet Anna eine Kamera. Sie liegt in einer Wandnische im ersten Raum.
  • Im Kellergeschoss, hinter der Tresortüre, liegt der nächste Gegenstand. Es ist ein Zettel mit einer chemischen Formel.

Absturzstelle (6 Gegenstände)

  • Auf ihrem Weg von Deckung zu Deckung, um nicht von den Soldaten entdeckt zu werden, kann Anna den ersten Gegenstand (eine Statuette der Jungfrau Maria) aufsammeln. Er liegt zwischen dem dritten und vierten Gebüsch, etwa auf halben Weg.
  • Ein Stück des Weges weiter findet Anna den zweiten Gegenstand: ein Soldatenbrief. Er liegt in dem kurzen Bruchstück des Zeppelins, in dem sich auch der kaputte Schalter befindet.
  • Sobald sie die Tür im Zeppelin-Bruchstück geöffnet hat und hindurchgegangen ist, muss sie nach links laufen, um dort auf dem Boden eine kaputte Pistole zu finden.
  • Auf dem Gerüst, das Anna betreten muss, um Karl zu befreien, liegt auf der obersten Etage ganz links ein leicht zu übersehender Spieß. Sie befindet sich kurz hinter dem Feuer.
  • Sobald man wieder Freddie und Emile steuert, gelangt man an den nächsten Gegenstand: Man schickt den Hund durch ein Loch zu Freddie und geht mit diesem dann nach links. Neben dem ersten Baum liegt ein Granatensplitter.
  • Wenn man den Fluss erfolgreich ausgetrocknet hat, kann Emile darin eine Flasche mit Sterilisationslösung aufheben.

Verdun (6 Gegenstände)

  • Im Zelt, in dem Emile die Tinte für seinen Brief bekommt, liegt ganz links eine Tabakdose.
  • Wenn Emile die Leiter neben dem Zelt hochklettert, kann er links halb in einer Schneewehe verborgen ein Set Spielkarten aufsammeln.
  • Sobald Freddie wieder am Zug ist, rettet er sich vor Bombenabwürfen in einen Stollen. Darin liegt ein durchlöcherter Helm auf dem Boden.
  • Wenn er es schafft, den fallenden Bomben auszuweichen, rettet er sich mit seinem Offizier zu einigen weiteren Soldaten. In diesem Tunnelabschnitt liegt ganz links eine Offizierspfeife.
  • Nachdem er dem Bataillon den Weg mithilfe eines Holzstückes freigeräumt hat und mitsamt Mannschaft eine Etage abstürzt, findet Freddie links einen tunesischen Brief.
  • Freddie landet nach der Episode mit den Maschinengewehr-Attacken in einem Bunker, wo er im oberen Stockwerk die Alarmglocke läuten muss. Im Keller findet er vorher einen bunten Wimpel.

Fort Douaumont (6 Gegenstände)

  • In dem Tunnel, in den Emile sich eingräbt (in dem sich auch die Dampfrohre befinden) findet er unten auf der linken Seite eine Grabenschaufel. Er muss sich dafür durch ein kurzes Stück Erde buddeln.
  • Sobald er beim Brennofen ankommt, den der deutsche Soldat befeuert, lässt Emile diesen durch den Hund ablenken und gräbt senkrecht weiter. Ganz unten links in der Erde ist ein Konzertplan vergraben.
  • Nachdem Emile in dem Brennofen-Raum ankommt und den Soldaten ausschaltet, findet er ganz oben im Schrank eine Holzkiste.
  • Sobald Freddie mithilfe einer Dynamitstange den deutschen Soldaten mit dem Flammenwerfer ausgeschaltet hat, betritt er einen Bunker. Er muss zunächst einen Soldaten ausschalten, dann den hell erleuchteten Raum betreten, dort eine Leiter nach oben klettern und den Schrank öffnen: Darin liegt ein eiserner Ring.
  • Einen Raum weiter (in dem Freddie wieder einen Soldaten ausschalten muss) befindet sich der nächste Gegenstand in einem Schrank. Es handelt sich um einen Gaskocher.
  • Sobald man wieder zu Emile wechselt, bekommt man Gelegenheit, den nächsten Gegenstand einzusammeln: in dem Bunker, in den man sich eingräbt, um Freddie zu helfen, liegt gleich im ersten Raum an der linken Seite ein blauer Bauplan.

Alle Collectibles in Valiant Hearts – Kapitel 3

Gefangenenlager (5 Gegenstände)

  • Im Gebäude, auf dessen Außenschild ein Wassertropfen abgebildet ist, findet Karl eine deutsche Erkennungsmarke: sie liegt auf einem drehbaren Element, das sich mit dem rechten Rad bewegen lässt. Wenn man es nach rechts bewegt, fällt das Objekt direkt vor Karls Füße.
  • In der zweiten Gebäudereihe (also der hinteren, in der sich auch die Latrine und das Schlafgebäude befinden) liegt der nächste Gegenstand: Ganz links am Rand des Spielgebietes liegt ein Notizbuch im Schlamm.
  • Im Schlafgebäude (rot und mit einem Bett auf dem Außenschild) liegt ein Brief. Sobald Karl das Haus betritt muss er sich nach links wenden. Auf einem der Betten liegt ein leicht zu übersehender ungarischer Brief.
  • In der Wäscherei (das Gebäude links neben der Metzgerei) liegt links hinter einem Sack ein zerknülltes Taschentuch.
  • In der Metzgerei liegt eine Keksdose aus Metall, an die Karl allerdings erst herankommt, wenn er den davor stehenden Arbeiter mit einer Pfeife in die Pause geschickt hat.

Douaumont (4 Gegenstände)

  • Nachdem Freddie den Professor aus den Trümmern gezogen hat, kann er an genau der Stelle, wo dieser lag, eine Taschenlampe aufheben.
  • Einen Raum weiter, in dem man eine Spule für den Panzer besorgen muss, findet Freddie in einem Schrank (nur die Leiter nach oben klettern) ein deutsches Bajonett.
  • Um den nächsten Gegenstand zu finden, muss Freddie nach der Panzerfahrt wieder ein Stück zurück nach rechts laufen. Im Schrank liegt eine tote Ratte am Spieß.
  • Nach dem Drehrätsel kehrt Freddie zum Panzer zurück und kann rechts vom Fahrzeug durch eine Leiter nach oben in einen kleinen Raum gelangen. Dort liegen auf der rechten Seite deutsche Münzen – hinter der Wand verborgen!

Vanquois-Stollen (6 Gegenstände)

  • In dem Teil des Tunnels, in dem sich zwei Durchgänge befinden (aus dem linken kommt ein SOS-Ruf) befindet sich der erste Gegenstand: ganz rechts tritt Gas aus der Wand aus. Emile kann den Hund darunter kriechen und ein Stethoskop ausgraben lassen.
  • Nach dem Abschluss des Sprengrätsels muss Emile nochmal eine Dynamitstange durch das Feuer in die hängende Kiste werfen, diesmal allerdings nach rechts bewegen. Dort sprengt das Dynamit ein Stück Erde weg und ein Telefonkabel fällt Emile vor die Füße.
  • Nachdem Emile mithilfe eines Anzünders den Erdwall sprengt und damit einen Soldaten retten, kann er rechts den nun offenen Gang hinunter einen weiteren Gegenstand vom Hund ausgraben lassen: Nachrichten aus dem Hauptquartier.
  • Ein kurzes Stück weiter, an der Stelle, an der Emile sich zur Rettung eines weiteren Soldaten nach unten in die Erde graben muss, findet er eine Dose mit Lutschpastillen.
  • Später kann Emile im Raum, in dem die Kiste mit Rotweinflaschen steht, rechts eine britische Erkennungsmarke ausgraben.
  • Nachdem er an den Quadrat-Schlüssel für den Aufzug gekommen ist und ihn benutzt hat, findet Emile links vom hochgezogenen Wagen eine Grabenlaterne.

Wald bei Reims (5 Gegenstände)

  • Nachdem Karl durch den durchgeschnittenen Stacheldrahtzaun gelaufen ist, kommt er zu einer Plattform, von der aus ein Leuchtkegel auf den Boden geworfen wird. Dort liegen Holzbretter über die Karl nach hinten laufen kann. Auf der linken Seite hinter dem Gebüsch liegt eine Zeltplane.
  • In dem Gebäude, das Karl mithilfe des Rades öffnet und in dem er den Seitenschneider findet, steht im Erdgeschoss ein Schrank. Darin befindet sich eine Aufzeichnung einer Korrespondenz.
  • Bei der Brücke gibt es gleich zu Anfang eine Leiter, die Karl hinunterklettern kann. Hinter dem Busch auf der linken Seite findet er ein Ziegenfell.
  • Den nächsten Gegenstand findet man, als Karl sich mithilfe einer Vogelscheuche vor den Lichtern der Soldaten versteckt. Etwa an der Stelle, an der die Lichtkegel der ersten beiden Soldaten regelmäßig aufeinandertreffen, liegt ein britisches Magazin.
  • Das letzte Objekt lässt sich in der Episode mit den Leuchtkugeln finden. An der Stelle, an der die vierte Leuchtkugel abgeschossen wird, links vom großen Baum, liegt ein Hosenträger.

Somme (3 Gegenstände)

  • Für das nächste Collectible muss Freddie es schaffen, dass mindestens ein Truppenmitglied überlebt. Ist das der Fall, erscheint neben der Luke, die in den Boden führt ein Gegenstand: eine ANZAC-Erkennungsmarke.
  • Um das zweite Objekt zu erhalten, muss Freddie sogar sein ganzes Team am Leben erhalten haben. Dann liegt neben der Vorderseite des Panzers ein Stück Papier: Darauf wird die Gewinnerin des Valiant-Hearts-Geschichten-Wettbewerbs genannt.
  • Sobald Freddie aus dem Panzer steigen muss, kann er nach unten in einen Bunker voller Sprengstoff klettern. Links liegt ein Telegramm. Besser ist es aber, zunächst die brennende Lunte zu löschen, da Freddie sonst zwangsweise stirbt.

Vaubecour (5 Gegenstände)

  • Im Haus der Frau, die Karl Essen gibt, kann er ganz rechts einen Phonographen mitnehmen.
  • Als Karl die französische Uniform stiehlt, kann er ein Stockwerk darüber einen Sack mit Kleie finden.
  • Im Keller desselben Gebäudes liegt ganz rechts eine französische Notbanknote.
  • Außerhalb des Gebäudes, wo die Männer in grauen Uniformen feiern, befindet sich eine Stelle, an der der Hund graben kann. Er bringt Karl eine Gendarmen-Mütze.
  • Wenn Karl den Hauptmann mit Rotwein überschüttet hat (bzw der Hund es für ihn erledigt hat), findet er ganz rechts auf dem Balkon ein Bild von einer sinnlichen Frau.

Alle Collectibles in Valiant Hearts – Kapitel 4

Besetzte Kaserne (5 Gegenstände)

  • Im Raum, in dem Karl seine deutsche Uniform erhält, kann er rechts neben der Umkleidekabine eine deutsche Erkennungsmarke einsammeln.
  • Wenn er hinter diesem Gebäude einen Apfel aufsammelt (gelber Haufen) und diesen links zu dem Soldaten mit dem Pferd bringt, erhält er dafür eine Gazette.
  • Nachdem er die Kombination für den Tresor herausgefunden hat, kann Karl rechts hinter einem Tisch verborgen ein zerbrochenes französisches Bajonett aufheben.
  • Nachdem die Franzosen angegriffen haben, klettert Karl in einen Bunker herab. Dort findet er im zweiten Raum (in dem auch die Hunde-Gasmaske liegt) ganz rechts einen roten Flachmann.
  •  Sobald Karl sich seine Gasmaske geholt hat und aus dem Bunker klettert, findet er links beim gefallenen Soldaten einen schweren Eisenhelm.

Höhenzug von Vichy (3 Gegenstände)

  • Nachdem Freddie durch das Periskop geblickt hat, um die Abstände seiner beiden Zielpunkte zu erfahren, kann er ganz links am Bildschirmrand einen Brodie-Helm finden.
  • Nachdem Freddie samt Kompanie durch Granatenfeuer gelaufen und dem abstürzenden Flugzeug ausgewichen ist, gelangt er in einen Bunker. Dort liegen auf dem Tisch rechts vom Eingang kanadische Münzen.
  • Nach der Episode mit dem Getreidewagen und der Ausräucherung eines MG-Nests findet Freddie im oberen Geschoss links eine grüne Modellkarte.

Der Hof (4 Gegenstände)

  • Im ersten Gebäude, das teils von Gas verdeckt ist, findet Karl im unteren Geschoss (das durch die Strickleiter erreicht werden kann) eine Rationsmarke. Sie liegt auf dem Tisch in der Mitte des Raums.
  • Im ersten Haus von Emiles Hof liegt auf der Plattform, auf die Karl den Hund mithilfe des Korbes hebt, eine Öllampe.
  • Der nächste Gegenstand – Kaffeebohnen – liegt im selben Gebäude wie die Öllampe. Nachdem Karl dem Hund befohlen hat, die Brücke anzuheben, muss er sich rechts halten. Ganz nahe am Rand des Spielbildschirms findet er das Objekt.
  • Das letzte Collectible liegt im Haus, aus dem Marias Hilferufe kommen. Karl kann es finden, nachdem er mit der Leiter ein Stockwerk nach unten eingebrochen ist.

Chemine des Dames (6 Gegenstände)

  • Sobald die Szenerie wieder zu Emile wechselt, findet er im Zelt, in dem er die drei Männer rekrutiert, ganz links einen Liedtext.
  • Nachdem er mit seiner Mannschaft den Wagen voller Granaten weggeschoben hat, findet Emile einen Brief auf dem Boden direkt links.
  • Auf dem Weg von Deckung zu Deckung, um dem Maschinengewehrfeuer zu entgehen, liegt eine russische Hundemarke auf dem Boden.
  • Emile muss sich (und seine Mannschaft) senkrecht, zwischen Minen hindurch,  in den Boden graben. Wendet er sich zunächst nach links (rechts geht der Spielweg weiter), findet er einen Dosenöffner.
  • Sobald der Granatenregen einsetzt, liegt auf Emiles Weg hinter einer der Holzdeckungen ein Metallring.
  • Das letzte Item liegt ebenfalls hinter einer Deckung: Wenn Emile mit seinem Offizier in dem Wagen fährt und dabei Gewehrfeuer ausweicht, findet er hinter der zweiten Deckung einen Papacha-Hut. Dazu muss er dort aus dem Wagen aussteigen.

Saint Mihiel (4 Gegenstände)

  • Sobald man Anna steuern kann, lässt man sie rechts aus dem Gebäude laufen. Neben dem Schutt am rechten Rand liegt ein Stück Seife.
  • Im Lazarett findet Anna im ersten Stock links einen Schrank, in dem eine Glasspritze liegt.
  • Wenn sie denselben Raum rechts durch den Gang rechts verlässt, findet sie einen weiteren Schrank, in dem ein Röntgengerät liegt.
  • In dem Kellerraum, in dem Anna auch den Medizinkasten für Karl findet, stehen links drei Schränke. Im dritten liegt eine Zahnarztschale.
Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.