Die besten Fallout-4-Mods

Fallout 4 ist wieder ein Fest für die Mod-Community. Jede Menge Fans gehen mit Mods die größten Probleme an oder entwerfen komplett eigene Ideen. Das sind...

von GameStar-Team am: 23.11.2015

Unsere Mod-Highlights für Fallout 4: Die Liste wächst und wächst und wir sind immer auf der Suche nach neuen, coolen Community-Ideen.

Unsere Mod-Highlights für Fallout 4: Die Liste wächst und wächst und wir sind immer auf der Suche nach neuen, coolen Community-Ideen für PC, PS4 und Xbox One.

Die offiziellen Mod-Tools von Bethesda sind zwar noch nicht erschienen, das hält die Fans aber nicht ab, bereits jetzt tonnenweise Verbesserungen und Helferlein ins Spiel einzubauen. Für fast jeden Aspekt von Fallout 4 gibt’s die passende Mod, von besserer Grafik über leichtere Bedienbarkeit bis zu Cheats, die lästige Beschränkungen entfernen.

Auf dem Mod-Portal Nexusmods kann jeder Bastler seine Kreation präsentieren und jeder Spieler sich die gewünschte Mod ganz leicht mit dem Nexus Mod Manager installieren. Den Manager gibt’s hier, unsere Mod-Favoriten folgen jetzt - erst mal für den PC und 2016 dann für Fallout 4 auf PS4 und Xbox One.

Wer andere coole Mods oder Alternativen zu unseren Favoriten entdeckt, darf sie uns gern mitteilen, damit wir die Liste stets aktuell und interessant halten können!

Hinweis: Wer Mods benutzt, tut das immer auf eigene Gefahr! Also unbedingt vorher Sicherungskopien aller wichtigen Fallout-Daten anlegen!

Anleitung: Wie installiere ich Fallout-4-Mods?

Nützliche Modifikationen

Mod: Fallout 4 Configuration Tool

Kleines Tool, große Wirkung: Im Fallout 4 Configuration Tool regeln wir alle wichtigen Details.

Bilagos Modifikation »Fallout 4 Configuration Tool« lässt uns schnell und bequem Änderungen wie Auflösung, Gamepadsteuerung, Framerate oder veränderte Farbsets fürs Interface einstellen, ohne dass wir dafür lange in Menüs herumsuchen müssen. Kleines Tool, große Wirkung!

Zur Mod: Fallout 4 Configuration Tool

Mod: Not Dotdotdot

[Des Ghultöters]Impr… Schluss mit den Pünktchen, die im Inventar Waffen- und Rüstungsbezeichnungen verschleiern! Das kleine Tool »No Dotdotdot« verkleinert bei langen Objektnamen die Schriftgröße und verhindert so das Punktwirrwarr. Ein kleiner Eingriff mit sehr großer Wirkung für die Inventarübersicht!

Zur Mod: Not Dotdotdot

Mod: Crafting Workbenches

Wer genug davon hat, dass das Ödland auch 200 Jahre nach dem Krieg nicht vorankommt, wird die umfangreiche Modifikation »Crafting Workbenches« lieben. Anstatt wie bisher nur Ausrüstung zu zerlegen und Schrott zu extrahieren, stellen wir endlich selbst Waffen, Rüstungen und Munition her – sogar Powerrüstungen lassen sich mit den richtigen Materialien zusammensetzen.

Zur Mod: Crafting Workbenches

Mod: Craftable Ammo

Mit der Mod Craftable Ammo füllen wir unsere Magazine selbst.

Um Munition aufzutreiben, bietet uns Fallout 4 derzeit nur die Möglichkeit, welche zu finden oder sie bei Händlern einzukaufen. Mit der Erweiterung »Craftable Ammo« ändert sich das, denn jetzt stellen wir uns die Patronen zur Raiderjagd wie im Survival-Modus von New Vegas selbst her! Aus den bereits im Spiel verfügbaren Crafting-Ressourcen basteln wir an Laborstationen schnell und einfach Nachschub, ohne jedes Mal auf Glück hoffen oder Kronkorken ausgeben zu müssen.

Zur Mod: Craftable Ammo

Mod: Craftable Alcohol

Die Mod Craftable Alcohol versorgt uns immer mit Treibstoff.

Wenn wir eh schon fürs Patronenbasteln an der Laborstation stehen, können wir auch gleich noch ein bisschen Treibstoff für die Tristen Stunden im Ödland herstellen: Die Mod »Craftable Alcohol« gibt uns Zugriff auf das Repertoire erfahrener Schwarzbrenner und damit auf die gesamte Palette alkoholischer Getränke, die Fallout 4 zu bieten hat. Die Mod ist zum einen nützlich, um mit dem Fusel zu handeln, zum anderen, um den Perk »Partyhengst« noch besser nutzen zu können.

Zur Mod: Craftable Alcohol

Mod: Armorsmith Expanded

Dank Armorsmith Expanded-Modifikation lassen sich Rüstungen viel besser kombinieren.

Und noch ein Crafting-Tool: »Armorsmith Expanded« hilft dabei, den postnuklearen Kleiderschrank besser miteinander zu kombinieren. Sämtliche Rüstungen im Spiel können nun mit zusätzlichen Schichten und Extrapanzerung ausgestattet werden, offene Helme lassen sich immer mit Brillen und Halstüchern kombinieren. Außerdem können wir jedes Kleidungsstück und jede Kopfbedeckung mit kugelsicherem Gewebe verbessern, um beispielsweise einen stilvollen Smoking in eine (fast) vollwertige Rüstung verwandeln.

Zur Mod: Armorsmith Expanded

Mod: Free Weapon Downgrades

 

Eine gefundene Waffe hat ein Zielfernrohr, aber um es abzubauen, müssen wir erst mal Ressourcen investieren – eins der nervigsten Crafting-Elemente von Fallout 4. Die Mod »Free Weapon Downgrades« behebt diesen Missstand und erlaubt uns, Waffenverbesserungen kostenlos abzuschrauben, um sie an einer anderen Knarre sinnvoller zu nutzen.

Zur Mod: Free Weapon Downgrades

Mod: Increased Cooking Reward

Durch die Increased Cooking Reward-Mod steigt die Belohnung fürs Crafting.

Fallout 4 belohnt jede Crafting-Aktion mit ein paar Erfahrungspunkten, allerdings in so geringem Ausmaß, dass Bauen, Schrauben und Kochen fürs Leveln kaum ins Gewicht fallen. Die Modifikation »Increased Cooking Reward« erhöht den Erfahrungsgewinn beim Kochen, sodass passionierte Siedlungspatrone nicht mehr nur beim Erkunden des Ödland aufsteigen können.

Zur Mod: Increased Cooking Reward

Mod: Longer Power Lines

Irgendwann kommt für jeden passionierten Baumeister der Punkt, an dem die eigene Siedlung mit Strom versorgt werden muss. Das bedeutet aber vor allem eins: endlose Ketten von Pylonen mit viel zu kurzen Kabeln dazwischen. Die Mod »Longer Power Lines« erhöht die maximale Kabellänge – und verleiht unserer Siedlung so mit einem winzigen Kniff viel mehr Charme.

Zur Mod: Longer Power Lines

Mod: Full Dialogue Interface

Die Modifikation Full Dialogue Interface bringt uns das Konversationssystem der Vorgänger zurück.

Morgens mit dem falschen Fuß aufgestanden, wieder nur radioaktiver Regen vor der Haustür – dieser Tag ist wie geschaffen für ein paar sarkastische Sprüche. Aber welche? Fallout 4 zeigt uns nicht mehr an, was unser Charakter genau sagen wird, sondern nur, in welche Richtung die Aussage geht. Weil das vielen Fans zu ungenau ist, stellt die Mod »Full Dialogue Interface« den Standard der früheren Serienteile wieder her, sogar in deutscher Sprache.

Zur Mod: Full Dialogue Interface

Grafik-Upgrades

Mod: Enhanced Wasteland Preset

Buntes Ödland: Die Mod Enhanced Wasteland Preset macht die Apokalypse farbenfroher.

Klar, nach dem Atomkrieg besteht die Welt nicht mehr aus blühenden Wiesen und leuchtenden Boulevards, aber immer nur Grau und Braun schlagen schon irgendwann aufs Gemüt. Die Mod »Enhanced Wasteland Preset« sorgt für frischere Farben und damit ein bisschen mehr Lebensfreude bei hartgesottenen Ödlandveteranen.

Zur Mod: Enhanced Wasteland Preset

Mod: Water Enhancement Textures

Water Enhancement Textures sei Dank, jetzt sieht Wasser gleich viel besser aus!

Dass wir das Jahr 2015 schreiben, sieht man Fallout 4 nun wirklich nicht unbedingt an. Zum Glück kümmern sich die Modder von Anfang an darum, aus der Engine jede noch so kleine Effektverbesserung rauszukitzeln, etwa beim Wasser. Das sieht mit der Erweiterung »Water Enhancement Textures« dank kleiner Wellen und Strömungslinien gleich viel schicker aus – verstrahlt ist es allerdings trotzdem noch!

Zur Mod: Water Enhancement Textures

Mod: True Storms

Die Mod True Storms sorgt endlich für furchterregende Stürme im Ödland.

Bis auf grün eingefärbten Himmel und gelegentliches Rumpeln in der Ferne jagen uns die radioaktiven Stürme in Fallout 4 selten wirklich Angst ein. Die Erweiterung »True Storms« ändert das: gewaltige Blitze zucken über den Himmel, dichter Regen und Nebel versperren uns die Sicht. Wer grafisch noch mehr aus Fallout 4 herauskitzeln will, kommt nicht um die Mod herum.

Zur Mod: True Storms


Mod: Fallout 4 Seasons Project

Per Mod kehren sogar die 4 Jahreszeiten in Fallout 4 zurück!

Das Leben findet einen Weg, sogar in der Welt von Fallout 4! Dank der Jahreszeiten-Mod »Fallout 4 Seasons Project« kehren die Jahreszeiten ins Commonwealth zurück und verwandeln das Ödland endlich wieder in einen lebendigen Ort. Grafisch sorgt derzeit sicher keine Mod für mehr Abwechslung, auch wenn der Jahreszeitenwechsel vorerst noch selbst eingeleitet werden muss und nicht automatisch abläuft.

Mod: Fallout 4 Seasons Project

Verbesserte Immersion

Mod: Lowered Weapons

Mit der Mod Lowered Weapons nehmen wir außerhalb von Gefechten die Waffe runter.

Damit unser Held nicht ständig mit der Knarre auf potenzielle Gesprächspartner zielt, wir aber gleichzeitig nicht ständig die Waffe ins Holster packen müssen, schaltet die Mod »Lowered Weapons« eine Zwischenstufe frei. So ist die Kanone während der Reise gesichert und trotzdem stets einsatzbereit.

Zur Mod: Lowered Weapons

Mod: Settlement Supplies Expanded

Die Modifikation Settlement Supplies Expanded macht aus unseren Siedlungen eine echte Heimat.

Raider aufzumischen und zu fleddern, ist nicht jedermanns Sache, zumal Fallout 4 uns die Möglichkeit an die Hand gibt, die Spielzeit auch zu Hause in der eigenen Basis zu verbringen und die Butze für verzweifelte Siedler herzurichten. Die Modifikation »Settlement Supplies Expanded« versorgt uns mit noch mehr Objekten zum Siedlungsbau, insgesamt finden über 300 neue Gegenstände ihren Weg ins Spiel.

Zur Mod: Settlement Supplies Expanded

 

Mod: Homemaker

Die Homemaker-Mod erlaubt uns, auch fortschrittliche Objekte zu platzieren.

Irgendwie nervig, dass die Bewohner des Commonwealth (außer im Institut) auch etliche Dekaden nach dem Atomkrieg keine ordentliche Siedlung zusammenzimmern können. Stattdessen leben sie immer noch in Bretterbuden – bis wir die mit der Mod »Homemaker« ordentlich aufmotzen! Sogar die Reinraum-Technologie des Instituts basteln wir so in unsere Siedlungen. Endlich Fortschritt!

Zur Mod: Homemaker

Mod: Unlimited Settlement Objects

Selbst wenn wir unbegenzt Ressourcen im Inventar anhäufen, kommen wir beim exzessiven Siedlungsbau zwangsläufig an den Punkt, an dem der Platz nicht mehr ausreicht. Mit der Mod »Unlimited Settlement Objects« ist die einzige Grenze für unsere Siedlung die Leistungsfähigkeit unserer Hardware. Für Vielbauer ein nützliches Tool!

Zur Mod: Unlimited Settlement Objects


Mod: OCDecorator

Mit der OCDecorator-Mod verleihen wir unseren Siedlungen ein ganzes Stück mehr Seele.

Schon in Skyrim konnte nichts mehr nerven als unvorsichtige Begleiter, die alle liebevoll eingeräumten Beutestücke aus den Regalen schubsen und so die Arbeit von Stunden vernichten. Die Mod »OCDecorator« nimmt sich dieses Problems für Fallout 4 an und erlaubt uns außerdem, jedes erbeutbare Objekt als Deko-Material zu nutzen. Schluss mit generischen Unterkünften, jetzt schlägt die Stunde der Innenarchitekten!

Zur Mod: OCDecorator

Savegame: Massive Sanctuary City

Wer sich das Massive Sanctuary City-Savegame runterlädt, lebt bald in einer echten Metropole.

Wer sich nicht lang mit dem Bau-Modus herumschlagen, aber dennoch das Großstadtleben genießen möchte, sollte einen Blick auf das Savegame »Massive Sanctuary City« werfen. Aus dem verstrahlten Örtchen ist eine blühende Metropole mit Geschäften, Leuchtreklame und Abwehranlagen geworden – wenn wir darin spielen wollen, müssen wir allerdings den zum Erstellen genutzten Charakter zurücksetzen.

Der Download-Spielstand gehört hierhin: Benutzer\Eigener Benutzer\Dokumente\My Games\Fallout4\Saves.

Zur Mod: Massive Sanctuary City

Mod: Immersive Menu

Dank Immersive Menu-Mod läuft im Hauptmenü unser eigenes Programm.

Keine Lust mehr auf den ewig gleichen Blick auf die Tankstelle, die wir schon aus zig Trailern kennen? Mit einem kleinen Trick lässt sich das Menü-Hintergrundvideo verändern, etwa mit der Modifikation »Immersive Menu« von smosti. So geht’s:

  • Zuerst suchen wir das Videoverzeichnis im Spielordner, der für Steamversionen normalerweise hier liegt: SteamLibrary\steamapps\steamapps\common\Fallout 4\Data\Video.
  • 2. Nun legen wir eine Sicherungskopie des Originalvideos an und ersetzen es durch das neue.
  • 3. Abschließend öffnen wir noch den Ordner »Music« und kopieren die neuen Soundinhalte dorthin.

Zur Mod: Immersive Menu

Mod: Settler Renaming

Mit der Mod Settler Renaming sorgen wir für Ordnung in unserer Siedlung.

Während unsere Siedlung wächst und gedeiht, zieht sie immer mehr Siedler aus dem Ödland an … Ja, Siedler, das ist ihr Name. Erst die Mod »Settler Renaming« erlaubt uns, den Neuankömmlingen Namen und Berufsbezeichnungen zuzuweisen und sie so leichter auseinanderzuhalten. So wissen wir auf den ersten Blick, wer sich ums Essen und die Patrouillengänge kümmert.

Zur Mod: Settler Renaming

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.