Maps: Siege of Shanghai & Paracel Storm in BF4

Wer sich auf den Karten von Battlefield 4 nicht auskennt, hat in den Multiplayer-Partien schnell das Nachsehen. Um gut auf die Schlacht vorbereitet zu sein,...

von GameStar-Team am: 07.11.2013

Hinweis: Dieser Guide bezieht sich auf die jeweils größte Map-Variante für 64 Spieler (PC) und den Conquest-Modus. In anderen Spielmodi und bei kleineren Teams können sich das Layout und die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge entsprechend verkleinern!

Battlefield 4 Maps: Siege of Shanghai/Belagerung von Shanghai

Der Map-Guide zu Battlefield 4 zeigt das Karten-Layout von Siege of Shanghai (Belagerung von Shanghai). Die Anzahl der Conquest-Punkte, enthaltene Fahrzeuge, Tipps und die jeweiligen Levolution-Effekte sind in dieser Übersicht zusammengefasst.

Fahrzeuge auf Siege of Shanghai:

US-Basis:

  • 1x MRAP
  • 1x LAV-25
  • 2x M1 Abrams
  • 2x PWC
  • 1x UH1Y-Venom
  • 1x AH-1Z Viper

CN-Basis:

  • 1x ZFB-05
  • 1x ZBD-09
  • 2x Type 99 MBT
  • 2x PWC
  • 1x Z-10W
  • 1x Z-9 Haitun

Beschreibung von Siege of Shanghai:

Die Karte Siege of Shanghai war bereits in der Beta zu Battlefield 4 spielbar und bietet fünf Flaggenpunkte in einer urbanen Umgebung. Die Metropole ist in drei Inseln geteilt, die jeweils über Brücken miteinander verbunden sind und die Fraktionen voneinander trennen, auf der Mittelinsel bei Punkt C befindet sich ein mehrere hundert Meter hoher Wolkenkratzer, die Flagge befindet sich auf dem Dach.

Siege of Shanghai zeichnet sich unter anderem durch vertikales Gameplay aus: Spieler können per Aufzug oder Hubschrauber auf die Dächer der hohen Gebäude gelangen so auch zu Fuß den Kampf in Luftige Höhen tragen – ein Paradies für Scharfschützen, Beschuss von oben ist hier keine Seltenheit. Auch Hubschrauber können auf Siege of Shanghai eine tragende Rolle spielen.

Außerdem gibt es neben den Aufzügen zahlreiche interaktive Elemente, wie die ausfahrbaren Straßensperren, die selbst Kampfpanzer zum Stehen bringen. Metalldetektoren geben beim hindurchgehen Alarm und Metallgittertüren können per Knopfdruck geschlossen werden und den Zugang blockieren.

Panzer und Landfahrzeuge haben eher wenig Raum zum Manövrieren und können leicht in Hinterhalte geraten. Boote spielen eine eher untergeordnete Rolle, können aber als Abkürzung dienen, wenn der Landweg über die Brücken blockiert oder zu hart umkämpft ist.

Levolution auf Siege of Shanghai:

Der Wolkenkratzer-Einsturz ist eines der bekanntesten Sequenzen ist Battlefield 4: Bei Beschuss der vier Betonpfeiler südlich am Gebäude mit Panzern, Raketen oder C4 kracht das Gebäude eindrucksvoll zusammen. Der Flaggenpunkt befindet sich nun in der Trümmerruine des Gebäudes und ist von anderen Häuserdächern aus von Snipern einsehbar. Über die ganzen Karte legt sich außerdem eine Staubschicht, die die Sicht verschlechtern kann.

Battlefield 4 Maps: Paracel Storm/Sturm auf Paracel

Der Map-Guide zu Battlefield 4 zeigt das Karten-Layout von Paracel Storm (Sturm auf Paracel). Die Anzahl der Conquest-Punkte, enthaltene Fahrzeuge, Tipps und die jeweiligen Levolution-Effekte sind in dieser Übersicht zusammengefasst.

Fahrzeuge auf Paracel Storm:

US-Basis:

  • 2x PWC
  • 4x RHIB
  • 2x RCB-90
  • 1x UH1Y-Venom
  • 1x AH-6J Little Bird
  • 1x F-35
  • 1x A-10 Thunderbolt

CN-Basis:

  • 2x PWC
  • 4x RHIB
  • 2x DV-15
  • 1x Z-9 Haitun
  • 1x Z-11W
  • 1x J-20
  • 1 x Q-5 Fantan

Beschreibung von Paracel Storm:

Die Battlefield 4 Karte Paracel Storm ist im südchinesischen Meer angesiedelt und bildet eine kleine Inselgruppe, auf denen die fünf Flaggenpunkte in Nord-Süd-Ausrichtung verteilt sind. Der Schwerpunkt liegt auf See- und Luftgefechten, für die zahlreiche Jets, Boote und Hubschrauber zur Verfügung stehen und erinnert damit an den Battlefield-Klassiker Wake Island.

Paracel Storm bietet mit seinen vergleichsweise offenen Gewässern umfangreiche Möglichkeiten zur Seekriegsführung mit Kanonenbooten. Auf den Inseln selbst fehlen größere Gebäude, eine dichte Vegetation und ein Netz aus Schützengräben sorgt aber für Deckung  - und für oft überraschende Nahkämpfe zwischen Fußsoldaten.

Anfangs sonnig, wird im Laufe einer Partie das Wetter auf Paracel Storm stürmischer. Durch steigenden Wellengang wird der Seekampf erschwert, Infanterie kämpft mit schlechteren Sichtverhältnissen und Hubschrauberpiloten bekommen zunehmend Probleme mit dem heftigen Wind.

Levolution auf Paracel Storm:

Ist der Sturm an seinem Höhepunkt angelangt, droht ein US-Kriegsschiff an Land gespült zu werden. Eine umknickende Turbine kann durch Beschuss zu Fall gebracht werden, der US-Zerstörer wird dann auf die Inselkette treffen und verheerende Schäden anrichten.

In der Folge wird ein Flaggenpunkt auf Paracel Storm versetzt, ein Gebäude stürzt ein und einige Waffen-Pickups fallen aus dem Wrack. Am Bug des Kriegsschiffes befindet sich außerdem ein stationäres AA-Geschütz, das eine Gefahr für Jet- und Helikopter darstellt. So erhält das Team, das die Stelle des Einschlags kontrolliert, einen entscheidenden Vorteil.

» Map-Guide: Golmud Railway & Rogue Transmission in Battlefield 4

» Map-Guide: Dawnbreaker & Flood Zone in Battlefield 4

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.