»Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV

von Christian Fritz Schneider, Rae Grimm,
24.02.2017 17:00 Uhr

Erst einen Monat vor dem Release von Mass Effect: Andromeda konnten wir eine Preview-Version wenige Stunden anspielen uund so selbst einen ersten Eindruck vom riesigen Sci-Fi-Rollenspiel bekommen. Doch das Fazit ist schwierig, denn die ausgewählten Szenen lassen viele Fragen offen.

Rae Grimm verrät und in dieser Folge von GameStar TV trotzdem, was sie bislang vom vierten Mass-Effect-Spiel hält und warum die Debatte um das Ende von Mass Effect 3 und die Erfahrungen mit Dragon Age: Inquisition den Entwickler inzwischen verunsichert erscheinen lassen.

Außerdem gibt es noch neue Gameplay-Szenen zu sehen.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die ersten drei Monate geschenkt
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & +2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen