»Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV

von Christian Fritz Schneider, Rae Grimm,
24.02.2017 17:00 Uhr

Erst einen Monat vor dem Release von Mass Effect: Andromeda konnten wir eine Preview-Version wenige Stunden anspielen uund so selbst einen ersten Eindruck vom riesigen Sci-Fi-Rollenspiel bekommen. Doch das Fazit ist schwierig, denn die ausgewählten Szenen lassen viele Fragen offen.

Rae Grimm verrät und in dieser Folge von GameStar TV trotzdem, was sie bislang vom vierten Mass-Effect-Spiel hält und warum die Debatte um das Ende von Mass Effect 3 und die Erfahrungen mit Dragon Age: Inquisition den Entwickler inzwischen verunsichert erscheinen lassen.

Außerdem gibt es noch neue Gameplay-Szenen zu sehen.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.