STAR TREK - Disc Spoilertags bis Freitag 24 Uhr!

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 21. September 2016.

  1. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.633
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Wollte ihn gerade anschauen, kriege nur angezeigt "Video nicht verfügbar."
     
  2. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.633
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Department of Temporal Investigations? Wenn's halbwegs so umgesetzt wird wie in den Romanen, warum nicht?
     
  3. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Das waren glaube ich die die Sisko besucht haben ich mein die Tupen von Archer und Voyager Department of temporal integrity oder so bzw was danach kam aus dem 31. Jahrhundert. Ist eh ein Wunder das die sich nicht eingemischt haben wenn da einer in der Zeit rumhüpft wie ein Gummiball.
     
  4. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.635
    Das wird die Grundlage für die Section 31 -Serie. Quasi ein "Black Ops Doctor Who"-Verschnitt.

    Screencap this.
     
  5. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Wozu? Damit hätten sie in den dokumentierten Ablauf der Zeitlinie eingegriffen und ihre eigene Gründung verhindert.
     
  6. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    wer sagt das er Dokumentiert war? Oder das es so hätte ablaufen sollen? das ist das Schöne an Zeit unendliche Möglichkeiten. Davon ab wenn Burnham nun wirklich im 32. Jahrhundert ist wars das eh mit der Gründung wie gesagt 31 Jahrhundert bzw 29. eigentlich schon. Damit nicht alles Wasteland wird hätten die sich also eigentlich selbst schützen müssen. Und ein Logischer Schritt wäre gewesen selbst die Daten ansich zu nehmen womit Discovery als Datenbank obsolet geworden wäre.
     
  7. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Logik. Alle Zeitsprünge in Staffel 2 gingen vom 23. Jahrhundert aus. Entsprechend waren sie bereits etablierter Teil der Zeitlinie als die Zeitpolizei gegründet wurde. Wären sie nicht Teil der Zeitlinie wäre die ZP nicht gegründet worden weil keiner mehr am Leben gewesen wäre um sie zu gründen. Das gleiche gilt für alle Zeitreisen in Star Trek, abgesehen von denen bei denen die Zeitpolizei eingreift. Die gingen von der Zukunft aus und hatten das Ziel die zukünftige Gegenwart zu beeinflussen.
     
    Xiang und tbm83 gefällt das.
  8. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    In Moms Zeitline war keiner mehr da sie war allein. Das Resultat stand da also schon in den Sternen. Und Moms Zeitsrünge sind 950 Jahre in der Zukunft also nicht alle Sprünge sind vom 23. Jahrhundert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2020
  9. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.843
  10. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Macht ihr euch ernsthaft Gedanken über Zeitreisenlogik von Star Trek? :ugly:
     
  11. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    nein nur darüber warum die Typen die bei sowas als erste auf der Matte stehen diesmal nicht da waren.
     
  12. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Weil Sie nur dann auftauchen wenn es ins Drehbuch passt. :)

    Oder etwas Lorekonform: Sie mischen sich nur in Zeitreisen ein die zum Nachteil der Föderation sind. :nixblick:
     
  13. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    naja die Sphere in Discoverys Weg zu legen hat durchaus fast zur Katatrophe geführt wenn man drüber nachdenkt. Die Mutter war da auch nicht wirklich schlau fliegt mit einem Computer rum der fast unendlich Speicher hat und übersieht das offensichtliche sich die Daten selbst zu krallen aber naja das ist ne andere Geschichte.
     
  14. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Wurde der Megaspeicher nicht nur in den neuen Anzug eingebaut? Selbst wenn, fehlen denke ich die Sensoren um die Datenmenge aufzunehmen. Das hat ja schon die Discovery ziemlich an die Grenze gebracht.
     
  15. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.633
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
  16. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    nein man versucht das in den Anzug der Mutter zu transferieren damit die dann damit zurückgezogen wird. die daten selbst landen nie im neuen Anzug. Was nochmal ein Weg gewesen wäre Discovery zu schützen da gabs soviele Möglichkeiten die das Schiff aus der direkten Schussline gebracht hätten aber naja irgendwie musste man ja den Sporedrive und die Holocomunicatoren entsorgen.
     
  17. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544

    Von Zeitreisen kriege ich immer Kopfschmerzen. :wahn:

    Also Kern und Angelpunkt ist die Sphere. Die Mom ist in eine ferne Zukunft gereist und hat festgestellt das jedes leben vernichtet wurde. Durch Zeitreisen zur Erkundung hat Sie festgestellt das es an der Sphere liegt. Immer im Laufe der Jahrtausende kommt die Sphere mit einer KI in Kontakt, die Ki erhält die Daten und vernichtet das Universum. Mom versucht das zu verhindern.

    Nach mehreren Versuchen merkt Sie das es nicht verhindert werden kann ohne die Daten komplett aus der Zeit zu entfernen. Dazu muss Sie aber selber an die Daten kommen und das geht vermutlich nicht aus Gründen X. Also sorgt Sie für eine Situation wo die Sphere garnicht anders kann als die Daten in die Discovery zu transferieren. Und dann muss die Discovery in die Zukunft verschwinden und Mom sorgt dafür das die Discovery den von ihr vorbestimmten Weg folgt.

    Es wird nicht 100% klar aber ich vermute das Sie auch mit dafür sorgt das Burnham auf die Discovery kommt um als Ansprechpartner zu dienen für Sie.

    Aber im Kern ist es halt schwer zu erfassen. Fakt ist das Mom die Zeit mehrmals beeinflusst hat um die Ereignisse so in Gang zu bringen wie Sie es will. Im Grunde könnte man jede Unlogik auf eine Beeinflussung von Mom zurückführen.

    https://www.youtube.com/watch?v=sVgVB3qsySQ

    Was die Zeitpolizei angeht, ohne die Zeitreisen von Mom würde es keine Zeitpolizei geben. Fertig. Sie können die Zeitreisen nicht rückgängig machen ohne ein Zeitparadoxon zu erzeugen.
     
  18. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    nein nicht ganz richtig ist Mom weiß von Control und sie versucht tausend Wege das zu verhindern was letzlich zum Plan führt die Sphere in Discoverys Weg zu setzen. Das mit dem Daten in die Zukunft bringen naja nach Ihrem erstaunten Ausdruck als das vorgeschlagen wurde darauf kam die garnicht. Das einzige was sie letzlich wirklich zur Lösung beigetragen hat war die Sphere zu platzieren und die scans vom Anzug und beides war von Ihrer Seite indirekt und nicht wirklich so geplant als Ergebnis. Burnham war ihr da auch ziemlich egal sie wählte Spock um die Warnung vor Control abzuwerfen was letzlich auch nur einer der vielen Wege war die sie probiert hat um es zu verhindern. Und hat halt nur ein paar mal eingegriffen wenn Burnham in Lebensgefahr war. Mit den Roten Signalen sagt sie ja selbst hat sie nix zu tun das ist alles Burnham.
     
  19. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Control war nicht das Problem imo. Control war nur eine KI. Das problem war das es über die Jahrtausende immer wieder Kis gab die mit den Daten das Universum gewiped haben. Müsste es mir auch nochtmal anschauen. Bin aber der Meinung das das besiegen von Control nur eine temporäre Lösung gewesen ist.
     
  20. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    ja Control war nur eine KI darum ging es ja mit den Daten wäre sie quasi aufgestiegen. Die Daten bedeuteten ein Upgrade was es zu einem Lebewesen gemacht hätte. quasi als Vergleich die Ki in Mass effect die dir als tourguide dient auf der Citadel Vs Edi.
     
  21. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Ihr Sprung ging vom 23. Jahrhundert aus und hat ihr eine mögliche Zukunft gezeigt. Das Resultat stand für sie in ihrer Gegenwart in den Sternen. In der Gegenwart der Zeitpolizei wurde diese mögliche Zukunft schon vor Jahrhunderten abgewendet, jeder Eingriff hätte die Gefahr mit sich gebracht sie retroaktiv doch noch zu realisieren und damit sich selbst auszulöschen.

    Alle Zeitsprünge Burnhams der Älteren dienten dazu, eine Zeitlinie zu finden in der die Sphärendaten nicht in falsche Hände geraten und diese herbeizuführen. Die Zeitpolizei existiert in eben dieser Zeitlinie und hat damit keinen Grund etwas daran zu ändern.
     
  22. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Wenn du den Konzept der parallelen Zeitlinien folgst dann braucht es überhaupt keine Zeitpolizei da dann eine bestehende Zeitlinie nicht verändern kann sondern der Zeitreisende nur zwischen den Linien wechselt.
     
  23. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Es sind ja keine parallelen Zeitlinien, nur mögliche Verläufe. Sobald Burnham the Elder etwas anderes macht war dieser Zukunftsverlauf abgewendet. Die Aufgabe der Zeitpolizei ist es einzugreifen, wenn jemand aus ihrer Gegenwart zurückreist und die Vergangenheit ändert, um seinen Status in der Gegenwart zu verbessern.
     
    tbm83 gefällt das.
  24. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    sie jumpt also von der Zukunft wie ein Gummiball umher oft nur um Persönlich Burmnham zu retten wenn einfach ein Zeitcop hätte kommen können und Ihr zu sagen hey speicher die Daten doch selbst und die Krise ist abgewendet. Denn das meine Ich von der Zukunft wo sie dies tut hätte die Polizei durchaus ein Intresse am Erfolg da da alles den bach runterging und sie schon ausgelöscht waren.
     
  25. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Die Timecops wissen aus ihrer eigenen Geschichte dass Burnham auch ohne sie erfolgreich sein wird, also besteht kein Grund einzugreifen. Im Gegenteil, würden sie ganz an den Anfang zurückgehen und ihr sagen was sie machen muss würden praktisch alle Ereignisse aus Staffel 2 (Emanzipation der Kelpians, Verständigung mit den Klingonen, weitgehende Zerstörung von Sektion 31) nie passieren, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Geschichte und Gegenwart der Timecops.

    Die Weltlinie in der alles ausgelöscht wird wurde abgewendet und ist nie passiert.
     
    tbm83 und Xiang gefällt das.
  26. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    6.930
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Warum müssen die denn schon im Trailer auftauchen?
     
  27. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Verständigung Klingonen war bereits Staffel 1 Der rest war nicht die Mom und Ihre deletantischen versuche das zu korrigieren und dabei das Offensichtliche zu übersehen. Steht also in Frage ob es wirklich so passieren musste oder nicht auch anders und da wo Burnham hinfliegt siehts auch nicht so aus als existieren die noch der Erfolg steht also weiterhin in den Sternen obwohls die typen schon seit Jahrhunderten geben soll. Wo wir am Anfang wären und meiner etwas Ironisch gemeinten die Finden sicher noch Wege mit dem Lore und Burnham rumzuspielen.

    @Spike um den Trailer gehts garnicht sondern um Staffel 2 ansich.
     
  28. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Also soweit ich das verstanden habe, haben die Zeitcops Temporale Schilde ( :ugly:) diese Schützen Sie vor Änderungen der Zeitlinie NACHDEM Sie eingeschaltet wurden.

    Burnhams Eingriffe haben aber alle schon viel früher stattgefunden, waren also bereits Teil der Zeitlinie bevor TemporalSchilde erfunden wurden. Da jede Info über die Zeitreise vernichtet wurde, hat das Büro kein Wissen darüber das die Zeitreisen stattgefunden hätten. Ergo kein Grund einzugreifen.

    Und theoretisch hätte ein Eingriff vielleicht sogar alles verschlimmert? Es gibt da das nette Buch "Flug 39". Etwas lesenswert finde ich auch wenn der Autor es sich am Ende zu einfach macht. Aber kurz gesagt geht es darum das ein Attentäter in die Zeit zurückreist um Hitler zu töten bevor der 2. Weltkrieg stattfindet, was im Endeffekt aber den gegenteiligen Effekt hat und eine Zukunft erzeugt die weitaus schlimmer ist. Sogar relativ nachvollziehbar formuliert.

    Aber wie gesagt,

    Wo war das Zeitbüro in First Contact um die Borg aufzuhalten? Wo war das Zeitbüro als Sisko in der Vergangenheit rumgepfuscht hat und sich als Bell ausgegeben hat oder als gewisse Ferengi in Rosswell gelandet sind? Wo war das Zeitbüro bei Star Trek 4? Fakt ist das man sich da keine Gedanken gemacht als man das Zeitbüro eingeführt hat ganz einfach. Es geht nur um eine interessante Story, nichts das logisch gesehen Sinn macht.
     
  29. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Das war ein aufgezwungener Friedensvertrag, wirkliche Verständigung auf Augenhöhe und Kampf Seite an Seite war Staffel 2.


    Es ist so passiert. Die Timecops haben die gleiche Sicht auf die Ereignisse wie wir as Zuschauer. Sie wissen dass es knapp war und an einigen Stellen beinahe schiefgegangen wäre aber sie wissen auch wie es geendet hat. Was in Staffel 3 aus den Timecops wurde wird sich zeigen müssen, 3188 ist nochmal ne Ecke weiter in der Zukunft als wir bisher für die Föderation gesehen haben.
     
  30. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Ja wir wissen das alles damit endet das es Sinnlos war soweit es alles betrifft was in die Reichweite 31 und 32 Jahrhundert fällt und smit auch in die Timecop era. Supper erfolg sich selbst zu retten wirklich.
     
  31. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben: Alle diese Zeitreisen sind Teil der Zeitlinie die überhaupt erst zur Gründung der Timecops geführt hat. Würden die zurückgehen um was dran zu ändern würden sie sich selbst auslöschen. Ich sehe da keine Unlogik.


    Wir wissen doch nichtmal worauf der Kollaps der Föderation in Staffel 3 zurückgeht. Manche Krisen müssen halt stattfinden und überwunden werden um noch größere kommende Krisen überstehen zu können. Klar könnten die Timecops aus dem 30. Jahrhundert zurückgehen um den Dominionkrieg mit all seinen toten zu verhindern. Dann würde halt die gesamte Milchstraße im 27. Jahrhundert von extragalaktischen Heuschrecken entvölkert , statt von einer Allianz aus Föderation und einem reformierten Dominion abgewehrt zu werden. Ups.
     
    tbm83 gefällt das.
  32. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Wenn das der Fall war im 27 Jahrhundert gibts keine Timecops und Discovery hat einmal mehr mit dem Lore rumgefuscht. Der Punkt ist einfach Mom versucht tausend Dinge ist überzeugt nix hilft und kommt nicht auf das einfachtse was vor Ihren Augen liegt. Und da wir ja festgestellt haben keine hat sich eingemischt kann mir nun keiner erzählen das musste hundert Prozent so sein das es unbedingt nun die Discovery sein musste welche die Daten rüberbringt. Das wusste Mom nicht und hätte Mom schon in Versuch 10 machen können mit ihrem Anzug. So sicher es ist passiert wie es passiert ist aber nicht weil es so sein musste sondern weil die Autoren einfach offensichtliches übersehen haben.
     
  33. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Dasselbe gilt auch für die Discovery.
     
  34. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Du gehst bei deiner ANalyse aber von ein paar Punkten aus die völlig unbekannt sind.

    a) Hätte die Sphere dem Anzug überhaupt die Daten gegeben? Nach Memory Alpha hat die Sphere die Discovery aus dem Warp gezogen und in Stasis gesetzt. Der Anzug hat keinen Warpantrieb und schon garnicht die Masse oder technologische Systeme um als Raumschiff durchzugehen. Die Sphere lag im Sterben. Es ist also eine Frage des Ortes, der Zeit und vor allem der Dauer. Es gibt nur dieses kleine Zeitfenster. Siehe b)

    b) Die Datenübertragung setzt der Discovery ziemlich zu, beschädigt den Translator, sorgt für Schäden in Engineering und im ENdeffekt müssen SIe alle Energie in die Kommunikation leiten um die Daten empfangen zu können. "Saru instructs Detmer to lower the shields, has Bryce open all communications channels, and orders Owosekun to divert all computer power to communications. The library computers begin accepting the data, operating at twenty percent above maximum;" Und selbst das reicht gerade so um alle Daten zu kriegen bevor die Sphere stirbt. Selbst wenn Mom versucht hat die Daten selbst zu kriegen, dürfte ihr Anzug nicht in der Lage gewesen sein diese Datenmenge rechtzeitig aufzunehmen und zu verarbeiten. Es ist nicht ne Frage des Speicherplatzes sondern der Kommunikationstechnik welche die Daten aufnehmen und verarbeiten muss.

    Mom sagt Sie hätte alles andere versucht und das ist der einzige Weg. Also wird es wohl so sein. Die Frage ist, kann man das glauben oder erwartet man das Mom in einem laaangen Monolog alle Möglichkeiten aufzählt und warum es verworfen wurde.
     
    tbm83 gefällt das.
  35. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Die Mutter sagt es selbst sie hat die Sphere in Discoverys Weg platziert die ist also nicht einfach da aufgekreuzt nur weil Discovery da war. Es wird auch klar gemacht der Anzug hat mehr als genug Speicherplatz für die Daten das hat nichts mit Warpantrieb zu tun oder sonstwas lediglich mit Speichermöglichkeit die Schäden enstehen weil man sich dagegen wehrt ohne zu wissen das gut ausgeht und am ende alle Systeme wieder funktionieren. Die Daten werden letzlich auch durch eine Simple Übertragung in den Anzug transferriert oder versucht der Anzug ist also in der lage datenübetragungen zu erhalten. Für die Sphere hätte es also keinen Unterschied machen sollen. Und Mom reaktion auf den Vorschlag die Daten in die Zukunft zu bringen zeigt letzlich das ist Ihr nie in den Sinn gekommen. Und zum Zeitfenster die Sphere wäre sicherlich in der Lage gewesen ein ähnlichen Haltefeld zu erzeugen und sich die Zeit die sie braucht zu verschaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2020
  36. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    ich hab den wichtigen Part oben markiert. Die Discovery musste alle Energie in die Comm stecken und das System stark überlasten um die Datenflut überstehen zu können. Es geht nicht darum wieviel Speicherplatz vorhanden ist. Es geht immernoch darum die Datenrate bewältigen zu können.

    Um einen Vergleich zu ziehen,

    Es ist egal ob ich eine 50 Terrabte Festplatte habe, wenn mein Empfänger nur 5% des gesendeten Datenvolumens aufnehmen kann habe ich keine verwertbare Information.

    Und das Haltfeld war exakt nur das. Ein Haltefeld, das hat weder die Zeit verlangsamt (da Spock ja weitergeflogen ist und sich immer weiter entfernt hat) noch der Sphere sonst irgendwie Zeit verschafft. Nur ein besserer Traktorstrahl.

    Also wir haben zusammengefasst 3 mögliche Punkte die erklären wieso der Anzug nicht dieDaten von derSphäre bekommen hat.

    Zu langsame Downloadgeschwindigkeit bevor die Sphere draufgeht

    unzureichende Technologie um die Bandbreite abzudecken

    Wird von der Sphäre nicht als potentielles Ziel erkannt aus welchen technischen Limitierungen auch immer.

    Die Frage bleibt, soll die Serie jede einzelne Möglichkeit durchkauen warum es nicht funktioniert oder reicht die Aussage das es eben anders nicht geht? Wie hättest du es gerne?
     
  37. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Und der Anzug ist im vergleich zum Discvery computer Lichtjahre vorraus das technische Argument zieht hier einfach nicht das macht Stanis klar als er die Lösung vorschlägt. Das Haltefeldt hat dafür gesorgt das fder bungie effect verhindert wurde darum gehts beim Zeitfenster damit ist das Argument sie hat keien zeit auch vom Tisch da so ein feld eine Rückziehen verhindern kann. Was erkannt wird von der Sphere wissen wir nicht was wir wissen ist Mom hat nicht dran gedacht oder sie hätte gesagt hab ich schon versucht ging nicht stattdessen war sie like oh wow never crossed my Mind.
     
  38. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Wieso soll das nicht ziehen? Es ist völlig egal ob der Anzug Lichtjahre Vorraus ist. Wenn der Funk nicht dazu gemacht ist so eine Bandbreite aufzunehmen ist er nicht dazu gemacht.
     
  39. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Ja deswegen versucht man ja auch nicht trillionen terrabyte an daten in den Anzug zu packen weil er nicht dazu gedacht ist. es ist beweisen das der Anzug die Daten hätte aufnehmen können es ist eine der versuchten Lösungen die Stanis vorschlägt.
     
  40. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Verstehst du es nicht oder willst du es einfach nicht verstehen? Es geht NICHT um die Menge der Daten. Es geht darum die Comm zu haben um diesen kurzen MegaImpuls der Sphäre aufzunehmen. Danach kann man die Daten fröhlich auf anderem Weg weiter zu verteilen.
     
    tbm83 gefällt das.
Top