STAR TREK: GSPB - All good spam.

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 21. September 2016.

  1. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.766
    Ort:
    Kiel
    Die drei E-Book Novellen auch.
     
  2. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Die Historie können Sie bei neuen Serien gerne in Ruhe lassen. Die Autoren könnens ja doch nicht lassen und machen den Kanon kaputt, weil sie die Limitierungen nicht aushalten können.

    Enterprise hat das als Serie soweit halbwegs gut gemacht aber wurde ja leider abgesägt.
     
  3. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Hast du da mal einen Link, bitte? Kenne nur die beiden Paperbacks.
     
  4. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.017
    Du wirst sowieso keine zweite Star Trek Schiffsliste mit den gleichen Plätzen finden, denn Design kann einfach nicht objektiv sein, da ist eine Diskussion meiner Meinung nach vollkommen sinnbefreit (so wie z.b. bei Autodiskussion, wie ich finde).
    Deshalb habe ich auf das obligatorische imho verzichtet, in der Regel spreche ich immer nur für mich (du hast in dem Antwortpost ja nichts anderes gemacht, kann man genauso interpretieren. Also, von meiner Seite aus gibt es da wirklich nichts groß zu diskutieren, aber jeder darf gerne seine Lieblingsdesigns posten. Ich finde sowas immer interessant).
    Aber dir zuliebe packe ich da auch bei sowas ein imho rein, das gleiche erwarte ich dann von deiner Seite auch. Ok?


    Ich finds cool, ist imho ein wunderbares Design und ist auch in Videospielen immer mit dabei, wenn ich ne Wahl habe.
    Hier zwei meiner Lieblingsstarfleetdesigns (die Refit Constitution-Klasse wird immer meine persönliche Nummer 1 sein. Die TOS Constitution steht lustigerweise nicht in meiner Topliste der Starfleetschiffe mit drin) auf einem Blick, in dem erträglichen (d.h. modded) Legacy:
    [​IMG]

    :yes:


    ..und jetzt bekomme ich wieder Lust auf Legacy, nur um Screenshots zu machen, wäre auch mal interessant zu erfahren wie das in 21:9 aussieht, falls es das unterstützt (ich glaubs nicht).
     
  5. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Hätte der Ensign mal die Handbremse angezogen, jetzt braucht er den Rückwärtsgang. :D
     
  6. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.017
    Nein das ist knapp aber passt, die Enterprise fliegt ja geschmeidig vorbei, das war natürlich alles geplant, ein hoch auf Kirk :yes::ugly:
     
    tbm83 gefällt das.
  7. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Ich mag die Excelsior-Klasse. Hatte früher sogar ein Modell von ihr.
     
    Parn gefällt das.
  8. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.017
    Ich auch, dann bin ich weg von den Bausätzen gegangen, hatte einige Jahre gar nichts und hab aktuell wieder die kleinen Miniaturen entdeckt, die nun in ner Vitrine stehen :yes:

    Sind zwar alles andere als perfekt, aber die kleinen Schönheitsfehler (meist an den kleinen Fenstern) fallen eigentlich nicht auf, erst recht nicht wenn man 1-2 Meter entfernt steht.
    [​IMG]
     
    HawkS73 und legal gefällt das.
  9. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.766
    Ort:
    Kiel
    tbm83 gefällt das.
  10. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    hab das immernoch. Problem nach 30 Jahren leided der Kleber wirklich.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Sorak Testirrer

    Sorak
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    73
    Ah, du gute alte Miranda-Klasse. Für mich haben die TOS-Filme einfach das Beste Design. Von der Uniform über Brücke und Bildschirme, Phaser und Tricorder, bis zum Design der Constitution- und Miranda-Klasse. Einfach perfekt.
     
    tbm83 und HawkS73 gefällt das.
  12. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    46.866
    Ort:
    Essen
    Du meinst Section 31, was nach Meinung der Föderation aus einem Irren bestand?

    Ja da forscht man intensiv nach.

    Sektion 31, war eine Gruppe Verschwörer in der Föderation, bis auf wenige Leute wusste keiner von ihnen.

    Und irgendwie widersprichst du dir, wegschauen und tolerieren (was das wegschauen angeht, es wurde nicht weggeschaut, dafür hätte man wissen müssen, das was da ist) ist ganz böse, aber das Dominion, da hätte man bitte wegschauen sollen.

    Ich hätte übrigens das Heilmittel nicht rausgerückt. Die Gründer sind Massenmörder, Rassisten und Psychopathen.
     
  13. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    und diese wenigen Leute waren zufällig die die das sagen hatten was im Krieg passiert die Bashirs Forschungen blockiert haben ihm direkt gesagt haben mehr oder weniger halt dich da raus. Und das Heilmittel gabs letzlich nicht von der Föderation sondern weil Bashier sich eben nicht rausgehalten hat und Sloan dieses entrissen hat um Odo zu heilen. Die Föderation hatte also durchaus toleriert das man Genozid begeht und einfach drüber weg geschaut.
     
  14. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.785
    Im Endeffekt muss jemand Sektion31 ausrüsten. Die brsuchen ne Werft für Schiffe mit Tarntechnologie, müssen Zugang zu Odos Daten haben, ein biologisches Labor und erneut Zugang um Odo zu infizieren. Und jede Nachfrage von unteren Rängen wird abgeblockt.

    Sektion31 wird sehr start protegiert und ist mMn wie die Darstellung in DIS. Eine Organisation für offensive Gefahrenanwehr die offiziell nicht existiert
     
  15. Sorak Testirrer

    Sorak
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    73
    Hm, was sagt man dazu, das könnte ja doch noch was werden. So hätte Disco von Anfang an sein müssen:

    https://io9.gizmodo.com/alex-kurtzman-hopes-strange-new-worlds-is-star-treks-re-1844742739

    In conversation with Deadline, Alex Kurtzman confirmed Strange New Worlds will see a return to episodic storytelling in the Star Trek franchise:

     
  16. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Da hätte dann doch nur die zweite Reihe übernommen und die Götter kehren halt "irgendwann" wieder. So ist es besser.
     
  17. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    46.866
    Ort:
    Essen

    Ich hab DS9 nicht mehr so im Kopf, aber wurde Bashir nicht offiziell abgeblockt?

    Und Genozid? Wenn man nach den normalen Regeln des Krieges geht war es eine gezielte Tötung.

    Nur zur Erinnerung, die Gründer waren Monster. Im Gammquadranten haben sie Massaker angerichtet.

    Das sind die Gründer.

    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Teplaner

    Und sein war mal ehrlich, die Föderation hat den Krieg verfrüht ausgelöst, so oder so hätte das Dominion früher oder später angegriffen.

    Welche zweite Reihe? Die paar Wechselbälger die keine Ahnung von irgendwas haben? Und was übernommen? Das Dominion wäre zusammen gekracht. Ein Monat und die Jems wären umgefallen wie die Fliegen.
     
  18. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    Sagen wir doch andauernt Bashier wurde offizell von Föderations Leuten geblockt nicht von Section 31 nicht von getarnten Gründern sondern direkt von der Föderation Führung. Darum ja tolerieren und in die andere Richtung schauen die werte vergessen genozid zulassen.

    Und wer sagt sie sind Monster die es verdient haben zu sterben? Wie gesagt eine Menge Agressor Part in dem Krieg kam von der Föderation selbst. Hätte man das Wurmloch gesperrt wäre es eventual nie zu dem Krieg gekommen weiß man eben nicht. Und die Romulaner sind genauso isolatistisch and xenophobe kommt aber keiner auf die Idee da Genozid zu begehen.

    Letztlich ist es aber nicht der Punkt ob es nun Krieg gegeben hätte oder nicht sondern was die Föderation in diesem Krieg an Werten aufgegeben hat. Bzw sogar aufgeben musste um überhaupt Sonne zu sehen. Daher ist nichtmal Siskos Biowaffen Ding was so für Aufschrei sorgt so ein Riesen Ding. Krieg ist nun mal ein dreckiges Geschäft in denen Grosse Worte und Moral schnell untergehen können.
     
  19. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Die Vejuns oder wie die heißen, diese Klone, hatten die Jems doch immer noch unter Drogen.
     
  20. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    31.186
    Ort:
    Österreich
    Vorta. Die heißen Vorta. Weyoun war ein Vorta.
     
  21. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Ah ok. Ja die meine ich.
     
  22. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    gibt da aber auch das Problem das die Jems nicht soviel von denen halten. Ich mein ja sie folgen denen weil die den Stoff liefern üblicherweise ect pp. Gab aber auch einige Beispiele wo die Jems die in den Wind geschossen haben wenn sie sahen die bringens nicht. Wirklich heilig sind den Jems eigentlich nur die Gründer selbst.
     
    legal gefällt das.
  23. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    839
    Unbestreitbar. Doch wenn ein so großes (diktatorisch regiertes) Reich plötzlich Führerlos ist, dann stürzt es zwangsläufig ins Chaos und wahrscheinlich brichte es auch auseinander. In jedem Falle wären wahnsinnig viele Opfer durch das Vakuum und anschließende Machtkämpfe zu beklagen gewesen...in dem Sinne hat die Föderation/Bashir tatsächlich etwas selbstlos gehandelt und dieses Blut nicht an den eigenen Fingern...

    Gibt es eigentlich eine Aufstellung, wie viele Verluste an Leben der anschließende Krieg gekostet hat? Wurde das mal erwähnt?
     
  24. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    66.975
    Afaik starben schon über ne halbe Milliarde Cardassianer. Ich meine in der Förderation geht's auch in die Millionen.
     
  25. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    nicht wirklich offiziel also mit Vorsicht zu geniesen

    • One million Starfleet officers and enlisted personnel;
    • 90 million Federation citizens on occupied member worlds;
    • 200,000 Klingon warriors, with nearly as many Romulans;
    • 900 million Cardassians, military and civilian;
    • Breen losses are unknown. ("End of the War and Aftermath: January-September 2376")
    Dazu kommen dann aber noch Aftermaths Klingonen fiehlen zum Beispiel in eine art infighting und da starben noch mal viele Leute ect pp
     
    ReVoltaire gefällt das.
  26. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.364
    Da hat sich ja auch Bungie sehr bedient für die Halo Allianz (den Joe Staten mag Star Trek) DIe Gründer sind quasi die Propheten und eigentlich waren die Eliten die Vorta (sind dann von den Brutes) abgelöst worden. Und ohne die Propheten bricht alles zusammen.

    Das wäre dem Dominion auch passiert.

    Cardassianische Zivilisten? Sowas gibts? :ugly:

    Ich frag mich echt was die Förderation nach dem Krieg mit den Cardassianern angestellt hat. Ich weiss eh nicht warum die Förderation jemals mit denen verhandelt hat, ein Schiff der Galaxy Klasse nimmt 3-4 Galor Klasse Schiffe auseinander. Bei der Ambassador und Excelsiorklasse dürften 2 davon kein Thema sein.

    Die Cardassianer sind doch massiv unterlegen. Warum wird mit denen überhaupt so verhandelt? DA kannst auch sagen "Verzieht euch! Oder volles Pfund aufs Maul"
     
  27. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    839
    Habe die Zeitlinie jetzt gar nicht mehr in Erinnerung (gehabt) und dachte, das Virus war noch vor dem großén Krieg....

    ...lang, lang ist's her!
     
  28. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    der Gründer Virus. Der war vor dem eigentlichen Krieg 2372 wurde Odo Infiziert. 2373 war dann offizieller Kriegsbegin nachdem man 3 Jahre vorbereitet hat mit der Schlacht um DS9. Diese endete mit dem Rückzug der Föderationsstreitkräfte und dem verminen des Wurmloches.

    Man kann natürlich streiten ob die 3 Jahre davor auch schon Krieg waren aber allgemein gilt der Angriff auf DS9 und das verminen als offizieller Start des aktiven Krieges.
     
  29. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    46.866
    Ort:
    Essen

    Kein Genozid, eine gerechtfertigte Schwächung des Gegners.

    Die Gründer sind eine Kollektivintelligenz. Es gibt da keine Zivilisten.

    Und wieso sie Monster sind? Nun der eine Link zeigt es schon und mit der Föderation wäre man wohl ähnlich verfahren. Cardassia wollte man ja auch auslöschen. Und da war der Krieg schon verloren.
     
  30. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.003
    man löscht eine gesamte Rasse aus da spielts keine Rolle obs Zivilisten gibt oder nicht es passt nicht zur Föderations Moral und Werten. Was Die Föderation gemacht hat ist im Grunde einen Tribble ins Kornlager zu werfen und Ihn und seine gesamte Rasse dann dafür zu töten das er das Korn aufgegessen hat.

    Und die Frage war nicht warum sie Monster sind sondern Monster die es verdient haben total vernichtet zu werden nicht nur besiegt sondern ausgelöscht. Vorallem dann wenn man grösstenteils selbst schuld daran ist das es zu solch einem Krieg gekommen ist das eigene Handlungen Sachen begünstigt haben.
     
    Nergal_ gefällt das.
  31. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.380
    Was? Wie kommst du denn zu der Annahme?
     
  32. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.364
    in TNG hat die Enterprise 0 Probleme mit den dingern
     
  33. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.785
  34. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.380
    Das war das eine Mal, wo noch keiner so richtig ausbaldowert hatte, wie stark die Cardies sind. Später wirkt das längst nicht mehr so. Da haben Picard und co. vor zwei Galors ordentlich Respekt.
     
  35. Sorak Testirrer

    Sorak
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    73
    Jo bin auch gespannt. Zumindest die Schauspieler von Pike, Spock und Nr. 1 fand ich gut in ihren Rollen. Disco und Picard haben auch viele kleine Probleme, aber das Hauptproblem für mich war die verkorkste Story. Wäre die super gewesen, hätte ich vieles andere verzeihen können. Aber die Autoren können einfach keine Staffelstories. Einzelne Folgen waren aber durchaus brauchbar (Despite Yourself, The Wolf Inside, New Eden, If Memory Serves, Remembrance, Nepenthe). Bei TOS und TNG gab es ja auch einige schlechte Folgen, aber wenn die dann nicht gleich ne ganze Staffelstory kaputt machen kann die nächste Folge wieder richtig gut werden und man kann sie genießen. Hoffe es wird was.
     
  36. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.785
    Ich sehe nicht wie eine Serie aufgebaut auf Fillerfolgen heute noch funktionieren kann. Das war vor einigen der Hit aber eher wegen exzentrischen Hauptfiguren wie Dr. House oder Monk.

    Weder ist Pine exzentrisch genug noch sind Alien of the Week interessant genug. Das ganze wird meiner Befürchtung nach wie Orville einen kurzen Hype haben und dann den Quotentod sterben.
     
  37. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    31.186
    Ort:
    Österreich
    Du weißt nicht, welche Hauptfiguren es geben wird :nixblick:
     
  38. Sorak Testirrer

    Sorak
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    73
    Wieso "Fillerepisoden"? Die besten alten Star Trek Folgen waren Einzelepisoden. Außerdem wird es ja trotzdem Zweiteiler und kleinere Stories/Entwicklungen der Charaktere (von denen wir bisher nur 2 1/2 wirklich kennengelernt haben, dabei wirds sicher nicht bleiben) geben. Wenn es so wird wie bei The Orville wäre das super! Den Quotentod ist Orville übrigens nicht gestorben, es wird gerade (natürlich jetzt durch Corona verlangsamt) Staffel 3 produziert.
     
  39. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.785
    Nach bisherigen Vermutungen Pike und Nummer 1.
     
  40. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.785
    Orville wurde verkauft wegen mangelnder Quote und ist imo auf der ResteRampe der Streamingportale. Denke das wird sich auch auf die Qualität auswirken.

    Und wie du sagst. Bei den alten Folgen. Sehgewohnheiten ändern sich. Schon bei DS9 haben Fillerfolgen genervt. Bei Voy hat das ständige zurücksetzen die Prämisse kaputtgemacht. Die heutigen Trends gehen in Richtung weniger Folgen pro Staffel und dafür eine zusammenhängende Story.

    Jetzt dermaßen altmodisch vorzugehen sehe ich als Risiko.
     
    legal gefällt das.
Top