Age of Empires 4 - Wird es schon auf der Gamescom angekündigt? (Update: Falls ja, so sind Sie dabei!)

Microsoft kündigt eine große Age-of-Empires-Überraschung während des Livestreams am 21. August an - kommt etwa wirklich Age of Empires 4?

von Sandro Odak,
21.08.2017 14:39 Uhr

Update vom 21. August: Wer beim Microsoft-Event in Köln live dabei sein will, hat jetzt noch eine Chance. Der Publisher hat überraschend die Kapazitäten erweitert und 100 zusätzliche Plätze bereitgestellt. Die erhalten die Teilnehmer, die zuerst aufkreuzen und sie sich unter den Nagel reißen. Das Publikum darf die Definitive Edition des ersten Teils anspielen - und wer weiß, ob nicht tatsächlich Age of Empires 4 angekündigt wird!

Das Event beginnt um 19 Uhr im Gurzenich in Köln in der Martinstraße 29-37.

Original-Meldung vom 19. August: Auf der E3 2017 hat Microsoft die Age of Empires: Definitive Edition angekündigt - aus heiterem Himmel! Schon damals haben wir uns gefragt: Wieso eigentlich? Nur um eine altgeliebte Marke zurückzubringen oder um sie für ein neues Spiel in Stellung zu bringen?

In unserem Analyse-Video waren sich Michael Graf und Maurice Weber sicher: Da kommt noch etwas Großes. Und eventuell ist es schon sehr bald der Fall. Microsoft hat schon vor Wochen »etwas Großes« für die Gamescom angekündigt. Und das könnte nun ausgerechnet Age of Empires werden!

Am Montag, den 21. August 2017 um 21:00 Uhr überträgt Microsoft einen Age of Empires Livestream. Und in der Ankündigung verspricht der Konzern, »spannende Neuigkeiten aus dem [Age of Empires] Franchise anzukündigen.« Heißt das also, es gibt mehr als nur Gameplay aus dem 4K-Remaster?

Ist die Echtzeit-Strategie tot? - Das sagen die Macher von C&C, Warcraft 3 und Age of Empires

Age of Empires: Definitive Edition - Ankündigungs-Trailer zur Neuauflage 1:48 Age of Empires: Definitive Edition - Ankündigungs-Trailer zur Neuauflage

Phil Spencer deutet etwas Altes an

Die Formulierung »exciting news about the franchise« ist aber noch nicht der einzige Hinweis. Auch Phil Spencer, Chef der Xbox-Abteilung bei Microsoft (zu der auch die PC-Spiel-Sparte gehört), deutet ominös etwas an, was das Unternehmen »seit langer Zeit nicht mehr tat«. Vielleicht also einen neuen Teil der berühmten Strategie-Reihe.

Bislang sind das jedoch nur Spekulationen. Bestätigt ist keines der Gerüchte und keine der Thesen, die wir in diesem Artikel zusammenstellen.

Wer könnte es entwickeln?

Das Original-Team, das die Age-of-Empires-Serie begründet hat, existiert nicht mehr. 2009 hat Microsoft die Ensemble Studios nach dem Release von Halo Wars geschlossen. Die naheliegende Antwort auf die Entwicklerfrage ist daher: Creative Assembly. Das Londoner Studio hat zuletzt bereits ein anderes Strategiespiel von Ensemble fortgesetzt: Halo Wars 2.

Ebenso möglich: Das Team Forgotten Empires könnte es machen. Das ehemalige Mod-Team hat in jahrelanger Arbeit Leidenschaft für die Marke bewiesen und gezeigt, dass es substanzielle AoE-Kampagnen und Erweiterungen machen kann. Die Definitive Edition von Age of Empires 1 wird auch vom FE-Team entwickelt.

Eine dritte, jedoch weniger wahrscheinliche Möglichkeit: Robot Entertainment könnte zurückkehren. Tony Goodman hat das Studio zusammen mit anderen Ex-Ensemble-Leuten gegründet und bis 2011 für Microsoft noch über die Age-of-Empires-Franchise und Halo Wars »gewacht«. Danach begründete man aber die eigene Orcs Must Die-Serie und bekam Investments unter anderem vom Gaming-Riesen Tencent. Ob das relativ kleine Studio nun wieder Auftragsarbeiten erledigen kann, ist daher eher unwahrscheinlich.

Klartext zur Echtzeitstrategie - Wo zum Henker bleibt Age of Empires 4? 3:17 Klartext zur Echtzeitstrategie - Wo zum Henker bleibt Age of Empires 4?

Welches Szenario deckt es ab?

Und nun zur Frage, die uns allen unter den Fingern juckt: Falls Age of Empires 4 wirklich angekündigt werden sollte, in welchem Szenario spielt es dann? Bisher entwickelte sich die Reihe immer zeitlich weiter - sie fing in der Steinzeit an (Age of Empires), ging ins Mittelalter über (Age of Empires 2) und mündete im amerikanischen Bürgerkrieg (Age of Empires 3).

Wenn Microsoft das Rad weiter dreht, könnte Age of Empires 4 im 19. Jahrhundert spielen oder sogar bis ins moderne Zeitalter oder die Zukunft reichen. Aber ob Fans das wirklich wollen? Sagen Sie uns doch Ihre Meinung oder Hoffnung für ein mögliches Zeitalter in den Kommentaren.

Kommenden Montag erfahren wir, ob wirklich etwas dran ist: Am 21. August 2017 um 21:00 Uhr überträgt Microsoft den Age of Empires Livestream auf der eigenen Streaming-Plattform Mixer.com. Bis dahin: Daumen gedrückt halten, dass unsere Theorie wirklich stimmt!

Unser GC-Programm: GameStar auf der Gamescom


Kommentare(148)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.