Bridge Constructor Portal - Brücken bauen mit der Portal-Lizenz

Die Entwickler der erfolgreichen Bridge-Constructor-Serie bringen ein Portal Spin-Off heraus. Mit dabei ist die Originalstimme von GLaDOS.

von Martin Dietrich,
06.12.2017 15:49 Uhr

Bridge Constructor Portal - Ankündigungstrailer für das Bridge Constructor Spin-Off 0:42 Bridge Constructor Portal - Ankündigungstrailer für das Bridge Constructor Spin-Off

Valve tut scheinbar alles, um der unbeliebten Nummer drei zu entkommen. Statt eine Fortsetzung zum hervorragenden Puzzler Portal 2 zu entwickeln, haben sich die Steam-Betreiber mit den Bridge-Constructor Machern von ClockStones Software zusammengetan und ihre Portal-Lizenz verliehen.

Bridge Constructor Portal heißt das Ergebnis und will, laut der Pressemitteilung, die »Gesetze der Konstruktionstechnik mit der Technologie der Aperture-Laboratorien« verbinden. Der dazugehörige Trailer verrät auch, dass es sich dabei um keinen Scherz handelt. Und dass GLaDOS-Stimme Ellen McLain wohl beim Projekt dabei ist.

Release noch 2017

Lange dauert es nicht mehr bis das Mashup erscheint. Am 20. Dezember 2017 soll Bridge Constructor Portal für PC, MacOS und Linux veröffentlicht werden. Anfang 2018 folgen dann die Konsolenversionen.

Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass Valve ihr beliebtes Franchise aus der Hand geben und es mit einem anderen Spiel gekreuzt wird. In Lego Dimensions gibt es bereits ein entsprechendes Level in den Laboren von Aperture Science.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.