Diablo 3 - »Das ist nicht der Horadrim-Würfel«

Der »würfelähnliche Gegenstand«, den Jay Wilson gestern auf der Gamescom-Pressekonferenz von Diablo 3 vorgestellt hat, ist nicht der Horadrim-Würfel aus Diablo 2. Aber sowas Ähnliches.

von Michael Graf,
19.08.2010 14:00 Uhr

Als der Chefentwickler Jay Wilson gestern bei der Präsentation der »Artisans«, also der Handwerker von Diablo 3, einen »würfelähnlichen Gegenstand« zeigt, geht ein Raunen durch die Journalistenmenge. Denn der Behälter ähnelt dem Horadrim-Würfel aus Diablo 2 wie ein Wüstenwurm-Ei dem anderen.

Danach erklärte uns Wilson jedoch im Interview, die Zauberbox sei »nicht der Horadrim-Würfel«, denn sie erfülle andere Aufgaben als ihr Pendant aus Diablo 2. Derzeit dient der »würfelähnliche Gegenstand« ausschließlich dazu, Gegenstände zu zerlegen, um Zutaten für Crafting-Rezepte zu bekommen. Über weitere Funktionen denken die Entwickler derzeit nach. Im Gegensatz zum Vorgänger wird der Würfel allerdings nicht dazu dienen, minderwertige Edelsteine zu hochwertigen zu kombinieren. Diese Aufgabe erfüllt nun nämlich der Juwelier, einer der neuen Handwerker.

Diablo 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.