Diablo 3 Patch 2.4.3 - Jubiläums-Patch mit Retro-Dungeon erscheint bald

Mit Patch 2.4.3 für Diablo 3 beginnt das Event »Finsternis in Tristram«, das uns zurück in die Welt von Diablo 1 führt. Damit feiert die Action-RPG-Reihe ihr 20-jähriges Bestehen.

von Michael Herold,
04.01.2017 14:02 Uhr

Diablo 3 startet mit einem neuen Patch und dem Beginn der Season 9 vielversprechend ins Jahr 2017. Diablo 3 startet mit einem neuen Patch und dem Beginn der Season 9 vielversprechend ins Jahr 2017.

Noch diese Woche will Blizzard den neuen Inhaltspatch 2.4.3 für Diablo 3 veröffentlichen. Darin enthalten sind unter anderem das Jubiläums-Event »Die Finsternis in Tristram«, überarbeitete Setgegenstände und einige Monster-Fixes.

Kurz nach dem 20. Jubiläum der Spielereihe soll außerdem gemeinsam mit dem Patch am Freitag, dem 6. Januar, die 9. Season von Diablo 3 starten. Welche wichtigen Neuerungen der Patch ansonsten noch mit sich bringt, haben wir für Sie zusammengefasst.

Mehr: Diablo 3 - Inhalte der Season 9

Die Finsternis in Tristram

Den gesamten Januar über wird der Anniversary-Dungeon »Die Finsternis in Tristram« spielbar sein. In dem Event kehren wir zurück in den Dungeon, in dem im ersten Diablo alles seinen Anfang nahm. Enthalten sind 16 Level und 4 Hauptbosse, sowie etliche Anspielungen auf den Klassiker. Deshalb sollte man mit möglichst vielen Objekten und Personen interagieren, um keine Referenz zu verpassen.

Besonders authentisch wird die Reise in die Vergangenheit dank Originalmusik, einem Pixelfilter, der für Retro-Optik sorgt, einer Begrenzung der maximalen Bildwiederholungsrate und der Beschränkung auf acht Bewegungsrichtungen.

In diesem Video zum Jubiläumspatch verraten die Entwickler, wie das »Die Finsternis in Tristram«-Event zustande kam und wie man den Dungeon betreten kann (Spoiler: durch das Portal beim Brunnen in Alt-Tristram).

Item-Updates und Färbemittel

Wie schon in früheren Patches, wird es auch in 2.4.3 einige Updates für Set- und legendäre Items geben. Unter anderem wird Akkhans Rüstung mit Akkhans Talisman um ein siebtes Set-Teil erweitert.

Außerdem kann der Barbar mit Hilfe des Safrangelben Wickeltuchs seinen Schaden steigern und der Kreuzritter mit einem Zweihand-Schwert den Schaden von Gesegneter Hammer verstärken. Zudem wird ein neuer Edelstein eingeführt, der Gegnern regelmäßig 12.500% Waffenschaden zufügen kann.

Diablo 3: Season 9 - Ausblick auf alle neuen Features, Belohnungen & Errungenschaften 13:57 Diablo 3: Season 9 - Ausblick auf alle neuen Features, Belohnungen & Errungenschaften

Wer gerne seine Kleidung färbt, darf sich auch freuen: Färbemittel sind nun alle gesammelt an einem Ort. Denn Mystikerin Myriam verfügt neuerdings über ein Lager mit allen Farben, sodass sich Ausrüstungen nun wesentlich bequemer färben lassen.

Erleichterung durch Monster-Fixes

Einige Gegner in Diablo 3 machen es dem Spieler unnötig schwer, sie zu besiegen. Zum Beispiel versuchen Sandhaie oder Felswürmer ihrem Tod zu entgehen, indem sie sich eingraben. Dies soll dank dem neuen Patch etwas verbessert werden, da sich die Monster künftig nicht mehr so lange verkriechen können.

Auch interessant: Diablo 3 - Warum das Action-RPG 2017 endlich wieder in Fahrt kommen könnte

Gegner, die uns anspringen (wie zum Beispiel Meuchelmörder oder wühlende Springer), können in Zukunft schon in der Luft getötet werden. Außerdem wurden einige Gegner-Affixe, wie Abschirmend, Reflektiert Schaden oder Elektrisiert verändert. Und ein völlig neues Affix wird eingeführt: Dampfwalze. Damit ausgestatte Gegner bewegen sich langsamer und erleiden mehr Schaden, sind dafür aber immun gegenüber Kontrollverlust-Effekten.

Diablo 3: Finsternis in Tristram - Gameplay-Check: Diablo-1-Remake ausprobiert 2:23 Diablo 3: Finsternis in Tristram - Gameplay-Check: Diablo-1-Remake ausprobiert

Diablo 1 in Diablo 3 - Screenshots zu »The Darkening of Tristram« ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.