Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Die besten Sport- und Rennspiele 2016/2017 - Das sind unsere Top 10

Wer Sport- und Rennspiele am PC sucht, ist bei unserer Bestenliste richtig. Diese Top-10-Spiele haben die besten Wertungen kassiert.

von Michael Herold,
12.04.2017 15:45 Uhr

PC-Sport-/Rennspiel-Charts 2016/2017 - Da kommt Großes auf uns zu

Michael Herold
@michiherold

Die Dürreperiode für Sport- und Rennspiele auf dem PC neigt sich langsam dem Ende zu. Im Juni ist endlich DiRT 4 erschienen und hat sich als gelungene Kombination aus Funracer und Rennsimulation direkt einen Platz in unserer Top 10 verdient.

Dafür musste zwar Project Cars unsere Liste verlassen (es ist einfach zu alt), aber keine Sorge, im September kommt ja bereits der Nachfolger Project Cars 2 raus. Sowieso erwarten uns in den nächsten Monaten einige weitere Großkaliber: Im August erscheint bereits das neue F1 2017 und im September folgt NBA 2K18. Außerdem geht endlich das ewige Duell zwischen FIFA und Pro Evolution Soccer in neue Runde.

Mehr zum Kampf der Fußball-Giganten: FIFA 18 vs. PES 2018 - wer hat die Nase vorn?

Zudem wurde auf der E3 2017 das neue Need for Speed: Payback vorgestellt, das sowohl rasante Rennen bieten wird, als auch die Möglichkeit einen Fast & Furious Film selbst nachzuspielen - zumindest wenn man dem ersten Gameplay-Trailer glaubt.

Am meisten freue ich mich allerdings auf Forza Motorsport 7, das erste Spiel aus der Forza-Hauptreihe, das komplett auf dem PC spielbar sein wird. Beim Anspielevent auf der E3 hat sich bereits angedeutet, dass das 4K-Rennspiel fantastisch werden dürfte. Schauen Sie sich unsere aktuelle Top Ten also lieber noch mal genau an, in den nächsten Wochen und Monaten dürfte sich allerhand in unserer Liste tun.

Wie funktionieren unsere Toplisten?
Auf GameStar.de testen wir alle relevanten Sport- und Rennspiele, doch nicht jeder Titel hat das Zeug zum Hit. In unserer Topliste der besten Sport- und Rennspiele 2016/2017 finden Sie auf einen Blick die Spiele mit den höchsten GameStar-Wertung aus den letzten 24 Monaten. Weil das Genre enger begrenzt ist als etwa Action- oder Strategiespiele, wir entsprechend weniger Titel testen und wir hier nur die absoluten Toptitel der letzten zwei Jahre würdigen wollen, belassen wir es bei einer Top-10-Liste. Sobald es ein neues Highlight in diesen Kreis der Auserwählten schafft, wird diese Übersicht selbstverständlich auf den jeweils neuesten Stand gebracht. Übrigens: Wer sich vor allem für unsere Sport- und Rennspiele-Wertungen der letzten sechs Monate interessiert, dem empfehlen wir unsere Charts-Übersicht.

Zur vollständigen Liste: Die besten Sport- und Rennspiele 2015/2016 in der Übersicht

10. F1 2016 - Wertung: 83

Ein hervorragendes Mittelding zwischen Arcaderacer und Rennsimulation bietet F1 2016. Das Spiel ist in fast allen Bereichen deutlich besser als der Vorgänger aus dem Jahr 2015. So haben wir im überarbeiteten Karrieremodus viel mehr Freiheiten als zuvor. Die beste Neuerung ist dabei die Einbindung der Fahrzeugentwicklung in die Fahrerkarriere. Dabei können wir zum Beispiel durch gute Trainingsleistungen Ressourcenpunkte verdienen und diese wiederum nutzen, um unseren Rennwagen zu verbessern.

F1 2016 - Screenshots ansehen

Das Schadens- sowie das Strafenmodell und der Umfang des Spiels sind nach wie vor nicht perfekt, aber Codemasters hat F1 2016 viele Kleinigkeiten verbessert, bei denen wir nur sagen können »Warum denn nicht gleich so?«. Wenn die Entwicklung so weitergeht, dann dürfen wir uns sehr auf F1 2017 freuen.

Entwickler: Codemasters
Release-Datum: 19. August 2016
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 83

Zum Test von F1 2016 auf GameStar.de

9. Motorsport Manager - Wertung: 83

In Segas Motorsport Manager versuchen wir uns als Chef eines Rennteams. Wir verhandeln mit unseren Mitarbeitern, forschen, um unsere Fahrzeuge weiterzuentwickeln, bauen unsere Zentrale aus und sitzen während der Rennen im Kommandostand, um unsere Strategie jederzeit anpassen zu können. Die Rennen glänzen dabei durch eine packende Inszenierung und intelligente KI-Gegner.

Motorsport Manager - Screenshots ansehen

Das größte Manko des Spiels sind die fehlenden Lizenzen: Alle verfügbaren Teams und Fahrer tragen Fantasienamen. Gleichzeitig fehlt ein Editor, weshalb wir auch nicht selbst für korrekte Namen sorgen können. Außerdem leidet die an sich sehr gute Rennatmosphäre unter einigen Kleinigkeiten: Die Teamradio-Durchsagen sind zum Beispiel nicht vertont und Siegerehrungen werden nur unspektakulär dargestellt. Doch trotz all dieser Kritik ist der Motorsport Manager ein klasse Spiel, das es schafft, sowohl Einsteiger als auch erfahrene Spieler lange zu motivieren und das Genre der Manager-Simulationen neu zu beleben.

Entwickler: Playsport Games
Release-Datum: 9.November 2016
Plattformen:PC
GameStar-Wertung:83

Zum Test vom Motorsport Manager auf GameStar.de

8. The Crew: Wild Run - Wertung: 84

Das absolute Highlight des Rennspiel-MMOs The Crew ist die Spielwelt - Entwickler Ubisoft Reflections hat mal eben die kompletten USA virtuell nachgebaut. Und es dauert etliche Stunden, bis man alles erkundet hat. Dabei kommt die Abwechslung nicht zu kurz: Wir erfüllen entweder Storymissionen (die Geschichte ist aber eher mäßig), oder erkunden die Umgebung nach versteckten Satellitenanlagen, Autos oder Herausforderungen.

The Crew - Screenshots ansehen

Unser Auto können wir mit verschiedenen Karosseriekits tunen und so zum Beispiel zum Rennflitzer oder Offroad-Monster umbauen, durch die erspielbaren Bauteile gibt's zudem jede Menge Langzeitmotivation. Und auch wenn sich online maximal acht Spieler auf einem Server tummeln - Spaß machen die USA-Tour auch mit anderen. Seit dem großen Update Ende 2015 sieht The Crew zudem deutlich besser aus und hat Wettereffekte im Portfolio, der DLC The Crew: Wild Run erweitert das Spiel um neue Kits, regelmäßig stattfindende Festivalevents und sieben Motorräder. Besonders das Gesamtpaket aus Hauptspiel und DLC ist ein echter Preis-Leistungs-Hit!

Entwickler: Ubisoft Reflections
Release-Datum: 17. November 2015
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 84

Zum Test von The Crew: Wild Run auf GameStar.de

7. Pro Evolution Soccer 2017 - Wertung: 85

Pro Evolution Soccer 2017 könnte noch deutlich weiter oben stehen, wenn Konami sich etwas mehr Mühe bei der PC-Fassung gegeben hätte. Die Grafik basiert ärgerlicherweise nur auf der PS3- und Xbox 360-Version mit entsprechend matschigen Rasentexturen und einem hässlichen Klon-Publikum. Bei den Lizenzen macht PES sogar eher Rückschritte im Vergleich zum letzten Jahr und auch der Online-Modus läuft mit Verzögerungen und Input-Lags alles andere als perfekt.

Pro Evolution Soccer 2017 - Screenshots ansehen

Abgesehen davon ist Pro Evo auch in der 2017er-Version eine hochklassige Fußballsimulation. Die Steuerung ist griffig und die Ballphysik realistisch wie jedes Jahr. Die Torhüter, das Passspiel, selbst die Schiedsrichter wurden verbessert. Am interessantesten sind aber die neuen Taktik-Optionen, mit denen wir erweiterte Taktiken wie eine Falsche Neun und Gegenpressing präzise einstellen können. Im Editor dürfen wir neuerdings auch Bilder von Trikots und Vereinswappen importieren und so dem Lizenzmangel entgegenwirken.

Entwickler: Konami Digital Entertainment
Release-Datum: 15. Spetember 2016
Plattformen: PC, PS4, PS 3, Xbox One, Xbox 360
GameStar-Wertung: 85

Zum Test von pro Evolution Soccer 2017 auf GameStar.de

6. DiRT 4 - Wertung: 85

Mit dem neuesten Ableger der DiRT-Reihe wagten die Entwickler von Codemasters einen schwierigen Spagat: DiRT 4 sollte sowohl die Fans des Spaßrasers DiRT 3 als auch die von der unerbitterlichen Rennsimulation DiRT Rally abholen. In unserem Test hat sich gezeigt, dass dieses Experiment geglückt ist. Das Spiel bietet sowohl für Einsteiger als auch für Profis beste Unterhaltung, egal ob im Karrieremodus, im Streckeneditor, bei Destruction Derbys oder in einem der anderen Spielmodi.

DiRT 4 - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Mit mehr als 50 unterschiedlichen Fahrzeugen können wir in Australien, Spanien, Schottland, Wales, Michigan und auf allen offiziellen Kursen der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft über Straßen und Pisten brettern. Allerdings ist DiRT 4 in Sachen Technik "nur" auf dem Niveau des anderthalb Jahre älteren DiRT Rally und bietet weniger Variation und Abwechslung als der Vorgänger DiRT 3.

Entwickler: Codemasters
Release-Datum: 09. Juni 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 85

Zum Test von DiRT 4 auf GameStar.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen